Android, iPhone OS und Windows Mobile – ALK bietet seine Navigationssoftware CoPilot LIVE 8 für nahezu die gesamte Palette an Smartphone-Betriebssystemen an. Der Alk CoPilot Live ist eine typische Onboard-Navigationssoftware. Das Kartenmaterial wird im internen oder externen Speicher des Smartphones installiert. Gegenüber den Verwandten aus dem Offboard-Lager entfallen somit kostenpflichtige Datentransfers für den Download von Straßenkarten über die Mobilfunkverbindung.

Neuer Test: ALK CoPilot Live Premium

Der CoPilot wurde auf einem Windows-Smartphone (Xperia X1) und einem Android-Smartphone (Motorola Milestone) getestet. Der Text bezieht sich auf die Windows-Version (Vers. 8.0.0.346), Unterschiede zu Android (Vers. 8.0.0.606) sind jeweils vermerkt.

ALK CoPilot LIVE 8: Zieleingabe, Routen, Menü

Der Alk CoPilot beherrscht nicht nur die “üblichen Methoden” zur Zieleingabe, sondern auch:

  • Zielwahl über die Karte
  • Eingabe von Koordinaten (Vier Optionen: Grad/Minuten/Sekunden; Dezimalgrad; Dezimalminuten; OS Gitter = britisches Ordnance Survey Gitter)
  • Georeferenzierte Fotos
  • Adressbuch des Handys (nicht bei Android)

Beim Tippen von Adressen gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Für “München” wird am besten “Mun..” eingegeben, da das System ein “ue” nicht automatisch in ein “ü” umsetzt bzw. Umlaute auf der Tastatur erst umständlich aktiviert werden müssen. Eine Länderauswahl gibt es nicht, in der Liste potentieller Ziele erscheinen alle europäischen Orte gemäß des installierten Kartenmaterials. Auf eine Buchstabenausblendung verzichtet Alk ebenso, dafür erfolgt die Vorauswahl möglicher Ziele blitzschnell. Die Zieleingabe wird durch das Menü “Meine Ziele” mit den Buttons “Wohnort, Arbeit, Letzte Ziele und Favoriten” bestens ergänzt.

Zur Routenberechnung stehen die Routentypen “schnellste, kürzeste, wirtschaftlich, Autobahnen vermeiden” zur Auswahl, als Fahrzeugtyp “Auto, Wohnmobil, Motorrad, Fahrrad, zu Fuß”. Weitere Kriterien wie “Fähren meiden, Panoramaroute” und diverse Mauteinstellungen ergänzen das Angebot. Die Einstellung “schnellste, Auto” dürfte die am häufigsten gewählte Methode sein, so dass sie zur Beurteilung des CoPilot 8 herangezogen wird.

Die vom Alk CoPilot vorgeschlagenen Routen überzeugen nicht immer. Die schnellste Route hat des öfteren den Charakter einer kurzen Route. Allerdings bietet die Software die Möglichkeit, individuelle Routingprofile zu definieren. Für Autobahnen läßt sich beispielsweise eingeben: “Äußerst bervorzugen” und “maximale Geschwindigkeit 160 km/h”. Das gleiche Spiel kann der Anwender für Schnell-, Haupt-, Land- und Nebenstraßen durchexerzieren. Mit diesem Benutzer-Routingtyp lassen sich sehr gute Ergebnisse bei der Routenwahl erzielen, mit denen der Alk CoPilot anderen Navigationssystemen nur wenig nachsteht.

Die beiden Bilder zeigen eine Strecke quer durch München. Das erste Bild zeigt die Route mit den Standardeinstellungen (“schnellste, Auto”), das zweite Bild mit einer individuellen Konfiguration. Die Strecke verläuft in Bild 2 entlang des Mittleren Rings, einer Route, die in der Regel auch Navis mit IQ-Routes oder NAVTEQ TrafficPatterns wählen (= Optimierte Routenführung durch Berücksichtigen von historischen Verkehrsdaten).

Die Bedienung der CoPilot Software (Windows-Version) wirkt etwas verspielt. Durch die oberste Ebene der Menüs bewegt man sich horizontal, viele Untermenüs werden durch vertikales Blättern verlassen. Dafür sind sämtliche Eingabefelder und Buttons auf dem 3-Zoll Display des Testhandys ausreichend groß. Die Benutzeroberfläche sowie die Karte glänzen durch bunte, knallige Farben.

ALK CoPilot LIVE 8: Navigation

Eine gut verständliche, weibliche Stimme mit dem Namen “Nikola” führt den Fahrer mit knappen und teilweise wenig präzisen Ansagen (“In Kürze links halten”, Android: “Jetzt rechts halten”) durch den Straßenverkehr. Die Ansage-Häufigkeit ist ebenfalls nicht das Optimum; vor allem bei langen “Geradeaus”-Strecken wünscht man sich hier und da einen zusätzlichen Hinweis. Im Gegensatz dazu werden an Stellen Anweisungen ausgegeben, an denen man sie nicht erwartet. Wann die Abbiegekommandos ertönen, kann jeder Nutzer nach Herzenslust einstellen: 2 km, 1 km, 500 m und 3 bis 8 Sekunden vor der letzten Abbiegung. In der Praxis erweist sich ein Wert von 5 oder 6 Sekunden als guter Kompromiss, der aber nicht allen Situationen gerecht wird. Text-to-Speech gibt es nur als kostenpflichtige Premium-Option. Vermisst wird der Hinweis, ob das Ziel auf der rechten oder linken Straßenseite liegt.

Android: Statt Sekunden sind für den letzten Hinweis vor einer Abbiegung Meter-Angaben einstellbar (zwischen 50 m und 400 m) – eine absolut sinnvolle Verbesserung!

Der Alk CoPilot spielt bei der optischen Navigation in der Oberliga. Eine hervorragende Übersicht über die zu fahrende Strecke, Fahrspurassistent, reale Beschilderungsanzeige und ClearTurn mit eine realistischen Anzeige von Autobahnabfahrten und großen Kreuzungen erleichtern das Autofahrerleben. Die ClearTurn-Bilder entsprechen zwar nicht immer ganz der Realität, sind aber trotzdem eine hervorragende Hilfe. Die bunten Farben lassen den Verlauf der Strecke sehr gut erkennen. Bei Bedarf kann der Fahrer eine Pfeilansicht oder eine Kombination von Karte und dynamischen Pfeilen aktivieren.

Der CoPilot LIVE navigiert souverän durch Tunnels und warnt zuverlässig und auf dezente Art und Weise bei Geschwindigkeitsüberschreitungen und Unfallschwerpunkten (= fest installierte Kameras). Die Tempolimit-Warnungen lassen sich an den Fahrstil anpassen, z.B. bei einer Überschreitung von 15 km/h oder 25 km/h – ein Schwellenwert von 20 km/h fehlt leider. Für die POI-Anzeige und -Hinweise gibt es viele Darstellungsoptionen. Die Anzahl angezeigter POIs sollte auf das notwendige Mindestmaß reduziert werden, da sie sich in der 3D-Darstellung überlagern. Die POI-Datenbank bietet viele Kategorien, müßte aber insgesamt ausführlicher sein (Testfall Apotheken und Geldautomaten).

Das Verhalten beim Abweichen von der vorgegebenen Route ist nicht optimal. Der CoPilot neigt dazu, den Fahrer wiederholt auf die ursprüngliche Strecke zurückzuführen, anstatt sofort eine Alternativroute zu berechnen.

ALK CoPilot LIVE 8: LIVE-Services

Diverse Live-Services erleichtern Alk Piloten das Leben (Windows-Version):

  • Wettermeldungen für die nächsten fünf Tage
  • Pannenhilfe
  • Senden von Positionsdaten (per SMS, MMS oder E-Mail)
  • Trackingdienst, der in Echtzeit die Position von Freunden anzeigt (Live Link)
  • Verkehrsmeldungen
  • Benzinpreise
  • Lokale Suche
  • CoPilot OnDemand: Online-Download von zusätzlichen Karten

Verkehrsmeldungen, lokale Suche und Benzinpreise sind kostenpflichtige Premium-Dienste, die über die PC Software CoPilot Central zu erwerben sind. Während des Testzeitraums war es aber nicht möglich, die Dienste zu beziehen. Die Live-Premiumdienste werden in den FAQ der Alk-Webseite als “ab demnächst verfügbar” beschrieben. Weitere Premium-Dienste, Text-to-Speech, 3D-Landmarks und Spracherkennung, werden als geplant aufgeführt. (Aktuelle Ergänzungen siehe unten!)

Wer die Live-Dienste häufig nutzen möchte, sollte sein Smartphone mit einer Flatrate aufrüsten oder einen Tarif mit einem günstigen Datenpaket wählen (z.B. von blau.de). Hinweis: Der CoPilot verbindet sich beim Starten der Anwendung jedesmal mit dem Internet!

CoPilot für Android

Mit der aktuellen Android Software-Version 8.0.0.606 stehen folgende Live-Dienste zur Verfügung:

  • Live Local Search
  • Live Link
  • Live Wetter
  • Pannendienst
  • Senden von Positionsdaten (per SMS, MMS oder E-Mail)
  • CoPilot OnDemand: Online-Download von zusätzlichen Karten

ALK CoPilot LIVE 8: Weitere Funktionen

  • Aufzeichnen der zurückgelegten Strecke inklusive Wiedergabefunktion. Die CoPilot Central PC-Software überträgt die Strecken automatisch zu Alk. Die gewonnenen Daten dienen zum Verbessern des Straßennetzes. Die Übertragung läßt sich deaktivieren. Die Aufzeichnungen können als kml-Dateien exportiert und mit Google Earth betrachtet werden (hat im Test allerdings nicht funktioniert).
  • Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen und Streckenoptimierung
  • Meiden von Streckenabschnitten
  • Via-Funktion (Einfügen von Zwischenzielen)
  • Berechnen der voraussichtlichen Treibstoffkosten pro Route
  • Konfigurierbare Informationsleiste (Geschwindigkeit, Reisedauer, …)
  • Bei eingehenden Anrufen läuft die Navigation im Hintergrund weiter

Getestete Software-Versionen: 8.0.0.346 (Windows), 8.0.0.606 (Android). Die aktuell erhältliche Windows-Version lautet: 8.0.0.557

Preise, Beispiele:

  • Windows: CoPilot Live 8, DACH € 29,95 (Downloadversion via Alk)
  • Windows: CoPilot Live 8, Europa € 69,22 (Downloadversion via Alk)
  • Android: CoPilot Live 8, 1x europäische Region/Land, UK£ 23.47 (€ 27.-) (Downloadversion via Android-Store)

Kompatibilität:

  • Android: Acer Liquid; Google Nexus One; HTC Dream, Hero, Magic, Tattoo; Motorola Milestone; T-Mobile G1
  • Windows: Mehr als 100x Modelle auf der Kompatibilitätsliste

ALK CoPilot LIVE 8: Fazit

Der Alk CoPilot Live 8 hinterläßt in beiden getesteten Varianten einen positiven Eindruck. Der faire Preis, die optische Zielführung, die Live-Services und der Funktionsumfang machen den Alk CoPilot zu einer empfehlenswerten Navisoftware. Seine größte Schwäche, die Routenwahl in der Standardeinstellung, läßt sich durch individuelles Konfigurieren in den Griff bekommen.

Im Android-Lager ist der CoPilot sicherlich erste Wahl. In der Windows-Welt dürfte er es dagegen schwer haben, sich durchzusetzen. Das Angebot an guter Navisoftware für Windows Mobile ist nun einmal deutlich größer als bei Android. Die Auswahl lautet: Navigon Mobile Navigator, iGo My way, Route 66 Maps, TomTom Navigator 7 oder Sygic Mobile Maps. Der Alk CoPilot 8 hat gegenüber den Mitbewerbern aber einen Preisvorteil.

Unterschied Windows/Android: Die Android-Software stand gegen Ende des Testzeitraums in einer neuen Version zur Verfügung (Vers. 8.0.0.606 vom 26. Januar). Die weiterentwickelte Version weist kleine Verbesserungen gegenüber der Windows-Version auf. Bis auf diese Änderungen ist der Alk CoPilot für beide Betriebssysteme identisch.

Weiterführender Link: Navisoftware für Smartphones im Test

Pro

  • Preis/Leistung
  • Optische Navigation
  • Live-Dienste
  • Unterschiedliche Profile: Fußgänger, Wohnmobil …
  • Routen mit mehreren Zwischenzielen und Streckenoptimierung
  • Warnungen bei Unfallschwerpunkten und Tempolimitüberschreitungen
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten
  • Schnelle Routenberechnung
  • Navigation in Tunnels
  • Desktop-Software “CoPilot Central 2.0”

Contra

  • Sprachansagen
  • Routenführung im Standardprofil
  • Verhalten beim Abweichen von der Route
  • Kleine POI-Datenbank
  • Online-Handbuch nur auf englisch und nicht als PDF erhältlich

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 GPS-Fans, ∅ Score: 72,59 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie den ALk CoPilot LIVE 8 bewerten!

Ergänzung 03.02.10: Der Alk Copilot 8 wurde im Vergleich zu anderer Navigationssoftware noch etwas weiter getestet. Dabei hat sich leider eine Schwäche offenbart. Es gibt Kreuzungen, an denen der CoPilot keine Anweisungen ausgibt. Vermutlich interpretiert die Software diese Stellen als “geradeaus”, während die Vergleichskandidaten von einer Abbiegung ausgehen und vor Ansagen nur so sprudeln.

Ergänzung 28.02.10: Text-to-Speech ist mittlerweile für 3,99 Euro verfügbar. Live Local Search ist jetzt für alle Versionen kostenlos, siehe Alk Software Update.

Tipp: Falls der Alk CoPilot im Android-Store nicht angezeigt wird, kann er auch über folgenden Link heruntergeladen und installiert werden (Link im Browser des Android-Smartphones eingeben): http://www.alk.eu.com/copilotlive/androidinstall/default_de.asp

ALK CoPilot LIVE 8 im Test – Navisoftware für Android, Windows und iPhone OS was last modified: Mai 4th, 2015 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück