Motorola Defy Plus im Outdoor-Einsatz, Bild: Motorola

Android Smartphones erfreuen sich auch auf Outdoor-Touren großer Beliebtheit. Die Hersteller reagieren und bringen zunehmend outdoor-taugliche Smartphones auf den Markt. Aktuell sind uns vier für Outdoor-Einsätze geeignete Modelle bekannt: Samsung Galaxy Xcover, Motorola DEFY+, Sony Ericsson Xperia active und takwak tw700.

Welche Besonderheiten die vier Android Smartphones auszeichnen, zeigt die folgende Übersicht.

Samsung Galaxy Xcover: Ab Oktober soll das Samsung Galaxy Xcover erhältlich sein, der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt. Das Smartphone ist nach IP67 zertifiziert (= staubdicht und Schutz vor zeitweiligem Untertauchen, 30 Minuten bei einem Meter Wassertiefe), das 3,6-Zoll Touchscreen-Display besteht aus kratzfestem Sekuritglas. Android ist in Version 2.3 (Gingerbread) installiert, für Konnektivität sorgen HSDPA, HSUPA, WLAN b/g/n, USB 2.0, Bluetooth 3.0 und ein aGPS-Empfänger, der interne Speicher soll 150 MB umfassen, eine Speichererweiterung mit microSD-Karten ist vorgesehen. Fotografiert wird mit einer 3,2 MP Kamera, dass unterstützende LED-Fotolicht kann als Taschenlampe oder Signallicht eingesetzt werden.

Motorola DEFY+: Der Nachfolger des beliebten Motorola DEFY kommt im September für 269.- Euro auf den Markt. Auch hier kommt Android 2.3 (Gingerbread) zum Einsatz, das Gehäuse ist wassergeschützt und staubdicht (IP67), Corning Gorilla Glass schützt das 3,7-Zoll Display vor Kratzern. Ein 1 GHz Prozessor sorgt für Speed, der interne Speicher beträgt 2 GB, microSD-Karten bis 32 GB sind möglich. Der 1.700 mAh Li-Akku soll im Standby-Modus bis zu 16 Tage halten, beim Telefonieren sind ca. 7 Stunden drin. Die Digitalkamera hat 5 MP. Weitere Daten: WLAN b/g/n, Bluetooth, USB, aGPS, HSDPA.

Sony Ericsson Xperia active: Auch das SE Xperia active ist nach IP67 vor Schmutz und Staub geschützt und verfügt ebenfalls über einen kratzfestes 3-Zoll Display, das noch mit feuchten Fingern bedienbar sein soll. Besonderheiten sind Barometer, Kompass und vorinstallierte Sport-Apps sowie ANT+ zum drahtlosen Anschliessen eines Pulsgurtes. Zur Android-Version gibt es noch keine Aussage, der interne Handyspeicher beträgt 1 GB, microSD-Karten bis 32 GB erweitern die Kapazität. 5 MP Kamera, USB, Bluetooth, WLAN, HSPA und aGPS komplettieren das Smartphone. Das Gewicht beträgt ca. 110 g, die Abmessungen lauten 92.0 × 55.0 × 16.5 mm. Das active soll im vierten Quartal 2011 für 309.- Euro auf den Markt kommen.

takwak tw700: Das takwak tw700 ist der Exot unter den Android Outdoor-Smartphones, bietet es doch beste Outdoor-Tauglichkeit und Sonderfunktionen. Das resistive 3,5-Zoll Touchscreen-Display ist sogar mit Handschuhen bedienbar. Vor Staub und Feuchtigkeit ist es nach IP57 geschützt (= staubgeschützt und Schutz vor zeitweiligem Untertauchen), für besonders viel Ausdauer sorgt ein 2.750 mAh Akku. Besonderheiten sind die Walkie Talkie Funktion für eine Kommunikation abseits vom Mobilfunknetz und die Gruppennavigation, mit der sich die Positionen anderer takwak Nutzer auf einer topografischen Karte darstellen lassen. Weitere Daten: Android 2.2, Bluetooth, WLAN, 5 MP Kamera. Einführungspreis: 549.- Euro, ab November verfügbar.

Die wichtigsten, outdoor-relevanten Daten:

Motorola DEFY+Samsung Galaxy XcoverSony Ericsson Xperia activetakwak tw700
Android2.32.32.32.2
Gewicht118 g116 g111 g
Größe59x107x14 mm66x122x12 mm55x92x16,5 mm
Display450×854 Pixel, 3,7-Zoll, kratzfestes Gorilla-Glas, kapazitiv 3,7-Zoll, kratzfestes Securitglas, kapazitiv320×480 Pixel, 3-Zoll, kratzfest, kapazitiv3,5-Zoll, resistiv
Akku1.700 mAh2.750 mAh
Akkulaufzeit (Standby)bis 16 Tagebis 351 Stunden
Speicher externmicroSDHC bis 32 GBmicroSDHC bis 32 GBmicroSDHC bis 32 GB
SpezifikationenIP67IP67IP67IP57
NavigationA-GPSA-GPSA-GPSA-GPS
SonstigeseKompass, BeschleunigungsmesserANT+, Barometer, KompassGruppennavigation, Walkie-Talkie
Android Smartphones für Outdoorer – Eine Übersicht was last modified: Mai 4th, 2015 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This