Becker Navis: lernende NavigationMit einem kostenlosen Update erweitert Becker den Funktionsumfang seiner Auto-Navigationssysteme. Das neue Feature – als “Lernende Navigation” bezeichnet – hilft bei der Optimierung der Routenführung auf Basis historischer Verkehrsdaten.

Die historischen Verkehrsdaten fließen in Routenberechnung mit ein und können eine verbesserte Routenführung – z.B. die Umgehung von notorischen Staustrecken – bewirken. Ein weiteres Plus sind nach unseren Erfahrungen realistische Angaben zur Fahrtzeit.

Die lernende Navigation – eine bereits von Falk-Navis bekannte Funktion – sammelt aktuelle Fahrinformationen und gibt sie mit Hilfe der PC-Software “Becker Content Manager” an die United Navigation GmbH weiter. Dort werden die Daten verarbeitet und anschließend regelmäßig an alle Becker Nutzer verteilt. Dadurch können sich alle Becker-Fans an der Verbesserung der Routenoptimierung beteiligen. Um die lernende Navigation nutzen zu können, muss der Anwender der anonymisierten Übermittlung der protokollierten Fahrtkilometer über den Becker Content Manager zustimmen. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Folgende Länder umfasst die lernende Navigation von Becker: Belgien, Deutschland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Österreich, die Niederlande und die Schweiz. Weitere sollen hinzukommen.

Unterstützte Geräte und Verfügbarkeit

Das kostenlose Update steht ab sofort im Download-Bereich des Becker Content Managers zur Verfügung. Folgende Becker-Navis sind bereits im Auslieferungszustand mit dem neuen Update kompatibel:

  • Becker Ready 50
  • Becker Active 50
  • Becker Transit 50
  • Becker Ready 43 Traffic V2
  • Becker Ready 43 Talk V2

Für ältere Geräte kann ein Software-Update nötig sein, das kostenlos im Becker Content Manager zur Verfügung steht.

(mit Material von Becker)

Becker Navis jetzt mit “Lernender Navigation” was last modified: Dezember 18th, 2011 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This