Blitzer- und Verkehrsinfo-App iCoyote

Blitzer- und Verkehrsinfo-App iCoyote

Die Blitzer- und Verkehrsapp iCoyote erhält neue Funktionen. Dazu gehören neue Melde-Optionen, eine 3D-Darstellung von ausgewählten Innenstädten und Warnhinweise als Push-Benachrichtungen.

Die neuen Funktionen von iCoyote in der Übersicht:

  • Neue Meldeoptionen: Baustellen werden jetzt als “Fahrbahnverengung” gemeldet. Neu ist die Option “Gefährliche Bedingungen” (z.B. eine kritische Wetterlage wie Schnee oder schwierige Straßenverhältnisse durch Split).
  • Anzeige von Risikobereichen: Bereiche, in denen Coyote Nutzer besonders häufig einen Vorfall melden, werden vom System als Risikobereiche erkannt und durch eine Farbänderung markiert.
  • Geschwindigkeitsübertretungen: Ein aufblitzendes Display und deutliche Geräusche warnen die Anwender, wenn sie in einem Risikobereich die vorgeschriebene Geschwindigkeit übertreten.
  • Allgemeine Störung: Durch Anklicken des Warndreiecks am unteren Bildschirmrand werden allgemeine Störungen gemeldet.
  • Nachtmodus: Die App wechselt bei Dunkelheit selbstständig in den neu gestalteten Nachtmodus.
  • 3D-Kartendarstellung: Innerhalb von Innenstädten kann die 3D-Darstellung von GMaps eingeschaltet werden.
  • Warnhinweise als Push-Benachrichtigung: Wenn die App im Hintergrund läuft, werden Warnungen als kleines Extrafenster mit den wichtigsten Angaben im Vordergrund eingeblendet.

Die neue Version läuft auf iOS- und Android-Smartphones (ab iOS 5.1, ab Android ab 2.2):

(mit Material von iCoyote)

Blitzer- und Verkehrsapp iCoyote mit neuen Funktionen was last modified: Dezember 6th, 2014 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.