Bryton Rider 40: Mit GPS-Chip von u-blox (Bild: u-blox)

Bryton Rider 40: Mit GPS-Chip von u-blox (Bild: u-blox)

Bryton – ein taiwanesischer Hersteller von GPS-Sportcomputern – rüstet seine Geräte mit dem GPS-Chip UBX-G6010 von u-blox aus.

Die Entscheidung basiert auf folgenden Merkmalen des WAAS/EGNOS fähigen UBX-G6010 Chips:

  • Geringe Grösse
  • Hohe Empfindlichkeit
  • Geringer Stromverbrauch
  • Aufrüstbarkeit

„Da der extrem kleine GPS-Chip von u-blox mit sehr wenigen externen Komponenten auskommt, wird in unseren Produkten nicht viel Platz benötigt, um ausgereifte, hochempfindliche GPS-Funktionen zur Positionsbestimmung anbieten zu können“, ergänzt Wolf Lin. „Ein weiteres wichtiges Merkmal ist eine lange Akkulebensdauer. Da die Chips von u-blox dank raffinierter Energiesparmodi nur wenig Strom verbrauchen, trägt der GPS-Empfänger, der die meiste Zeit aktiv sein muss, nur zu einem Bruchteil zum Energiebedarf der Geräte bei.“

Bryton bietet zwei Hauptproduktgruppen an:

  • Rider: Wasserdichte Fahrradcomputer inklusive Navigation sowie Messung von Position, Entfernung, Höhe, zurückgelegter Route, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch.
  • Cardio: Laufsportuhren mit integriertem GPS und genauer Anzeige von Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Schrittfrequenz, Rundeninformationen und zahlreichen weiteren Daten.

(mit Material von u-blox)

GPS-Geräte von Bryton jetzt mit u-blox Chips was last modified: Februar 8th, 2013 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.