Bryton Rider 40: Mit GPS-Chip von u-blox (Bild: u-blox)

Bryton Rider 40: Mit GPS-Chip von u-blox (Bild: u-blox)

Bryton – ein taiwanesischer Hersteller von GPS-Sportcomputern – rüstet seine Geräte mit dem GPS-Chip UBX-G6010 von u-blox aus.

Die Entscheidung basiert auf folgenden Merkmalen des WAAS/EGNOS fähigen UBX-G6010 Chips:

  • Geringe Grösse
  • Hohe Empfindlichkeit
  • Geringer Stromverbrauch
  • Aufrüstbarkeit

„Da der extrem kleine GPS-Chip von u-blox mit sehr wenigen externen Komponenten auskommt, wird in unseren Produkten nicht viel Platz benötigt, um ausgereifte, hochempfindliche GPS-Funktionen zur Positionsbestimmung anbieten zu können“, ergänzt Wolf Lin. „Ein weiteres wichtiges Merkmal ist eine lange Akkulebensdauer. Da die Chips von u-blox dank raffinierter Energiesparmodi nur wenig Strom verbrauchen, trägt der GPS-Empfänger, der die meiste Zeit aktiv sein muss, nur zu einem Bruchteil zum Energiebedarf der Geräte bei.“

Bryton bietet zwei Hauptproduktgruppen an:

  • Rider: Wasserdichte Fahrradcomputer inklusive Navigation sowie Messung von Position, Entfernung, Höhe, zurückgelegter Route, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch.
  • Cardio: Laufsportuhren mit integriertem GPS und genauer Anzeige von Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Schrittfrequenz, Rundeninformationen und zahlreichen weiteren Daten.

(mit Material von u-blox)

GPS-Geräte von Bryton jetzt mit u-blox Chips was last modified: Februar 8th, 2013 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This