Android ist trendy, Geocaching ein Volkssport – Da bietet es sich an, ein Android Smartphone zur beliebten Freizeitbeschäftigung einzusetzen. Navigation-Professionell.de stellt in einer Artikelserie die wichtigsten Geocaching-Anwendungen für Android vor. Den Anfang macht c:geo, das ein findiger Entwickler aus der Tschechei der Android-Gemeinde zur Verfügung stellt.

c:geo kommt über den Android-Market auf’s Smartphone oder wird von der Webseite des Entwicklers (cgeo.carnero.cc) heruntergeladen. Die Geocaching-Software durchläuft seit ihrer Geburt im Januar 2010 eine stürmische Entwicklung. Die aktuelle Version lautet 0.25.5, ein häufiger Blick in den Android-Market schadet nicht, da fast täglich eine neue Version erscheint. c:geo befindet sich noch in der Beta-Phase. Das macht nichts, denn wie die Tests zeigen, kommt es nur selten zu Abstürzen.

c:geo wird derzeit ausschließlich online betrieben, über WLAN oder Mobilfunkverbindung. Die Caches werden bei jedem Start von c:geo neu heruntergeladen. "Offline Geocaching" steht zwar auf der Roadmap, die Entwicklung ist aber wegen Android-Problemen ausgesetzt.

Eine wichtige Voraussetzung für c:geo lautet: Ein Account bei www.geocaching.com, der weltweit größten, englischsprachigen Geocaching-Community.

Beim Starten von c:geo landet der Geocacher sofort auf der Suchmaske. Die Optionen lauten: Suche in der näheren Umgebung anhand der GPS-Koordinaten (bei abgeschaltetem GPS auch über die Mobilfunkzelle, etwas ungenauer), nach Koordinaten, Adresse, GC-Code, Keyword, User und Owner. Die Suche läßt sich noch weiter verfeinern, z.B. nur alle Multis oder Virtual Caches. c:geo listet bis zu 20 Caches auf, bei Bedarf können schrittweise jeweils weitere 20 Caches ergänzt werden. Das Cache-Listing erfolgt nach Entfernung (der nächste ganz oben), wünschenswert wäre aber noch eine Selektionsmöglichkeit z.B. nach der Schwierigkeit.

Die Liste enthält erste Infos zu den Caches (Typ, Größe, Schwierigkeit, Entfernung, Trackables), mit einem Klick wird eine Übersichtskarte (Google Maps bzw. Satellitenbilder) mit allen Caches aufgerufen. Nettes Feature: Gefundene Caches sind auf der Karte mit einem Smiley gekennzeichnet.

Die nächsten Bedienungschritte sind ebenfalls denkbar einfach. Ist das Objekt der Begierde ausgesucht, genügt ein Klick und c:geo stellt alle wichtigen Details dar (Typ, Schwierigkeit, Attribute, Hints, …), bei Bedarf werden Spoiler nachgeladen. Ein weiterer Klick und die Zielführung per Kompass startet.

c:geo bietet noch einiges mehr. Eine Verbindung zu Google Maps Navigation Beta (Turn-by-Turn, hierzulande noch nicht verfügbar), die Eingabe von Zielkoordinaten (ideal für Multis), Wegpunkt-Projektion, Navigation per Radar (… wie im U-Boot) und die Integration von Wikitude, einem Augmented Reality Browser. Klasse: Zur Richtungsbestimmung kann der GPS-Empfänger oder der integrierte Kompass gewählt werden. Ebenfalls toll: Die Navigation zu einem Additional Waypoint, z.B. einem Parkplatz, läßt sich direkt aus der Cachebeschreibung starten.

Zu guter Letzt: Die Funktion "log visit" erlaubt es, den Cache als gefunden oder nicht gefunden zu kennzeichnen und mit einer Notiz zu versehen. Mit "save log" wird das Ergebnis gespeichert und online zu Geocaching.com übertragen. Beim nächsten Laden von Caches ist dann ein weiterer Smiley auf der Karte ….

Fazit: c:geo ist eine überaus gelungene Geocaching-App für Androiden. Die einfache Bedienung und viel Funktionalität machen c:geo zu einem empfehlenswerten Tool. Geocacher, die allzeit bereit sein möchten, sollten c:geo unbedingt ausprobieren. Das Handy hat man schließlich immer dabei, das Outdoor-Navi dagegen nicht. Einzigster Nachteil: Eine Datenflatrate sollte vorhanden sein. Dafür ist c:geo kostenlos.

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 GPS-Fans, ∅: 74,81 %)
Loading...

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie c:geo bewerten!

Testhardware: Motorola Milestone

c:geo – Geocaching Apps für Android Smartphones (1) was last modified: Juni 13th, 2015 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This