CompeGPS Twonav Sportiva2 (Bild: CompeGPS)

CompeGPS Twonav Sportiva2 (Bild: CompeGPS)

CompeGPS bringt eine neue Version des Outdoor-GPS-Handgeräts TwoNav Sportiva auf den Markt. Der ab sofort für 329.- Euro erhältliche TwoNav Sportiva2 verfügt über einen anderen GPS-Chip und mehr internen Speicher.

Beim Vorgängermodell Sportiva ist noch ein SiRFstarIII GPS-Chip verbaut, beim neuen Sportiva2 setzt CompeGPS auf einen MediaTek MTK3339 Chip, der interne Speicher wächst von 2 GB auf 4 GB an. Die Kapazität des wechselbaren Lithium-Akkus steigt von 1.050 mAh auf 1.100 mAh, die Akkulaufzeit wird jetzt mit bis zu 16 statt 10 Stunden angegeben. Für die längere Laufzeit sorgen sicherlich der sparsame Mediatek GPS-Chip und der integrierte Lichtsensor.

Weitere Informationen gibt die Webseite von CompeGPS derzeit nicht her, da der Sportiva2 aber anscheinend auf dem Holux FunTrek 132 basiert, kann noch von einer Vergrößerung des RAM von 64 MB auf 128 MB ausgegangen werden.

Zum Sportiva2 gehört ein großer Lieferumfang: Akku, Ersatzhalterung, USB Kabel, Halter und Fahrradkit, Handschlinge, Wandladegerät. Dazu kommen ein Gutschein von -50% für den Kauf der Touren- und Planungssoftware CompeGPS Land sowie eine OSM-Karte von Europa und weitere topografische Karten (je nach Paket).

Was die Neuerungen in der Outdoor-Praxis bringen, muss sich erst noch zeigen. Unser Test vom Vorgängermodell Sportiva schließt mit folgendem Fazit ab (Hinweis: Die TwoNav Software des Sportivas liegt mittlerweile in Version 2.7 vor, seit dem Test hat sich auch in dieser Hinsicht viel getan!):

Das TwoNav Sportiva erweist sich als leichtes, empfangsstarkes Outdoor-Navi, das kompakte Abmessungen mit einem übersichtlichen Display verbindet. Zudem lässt sich der sportliche Spanier mit einem breiten Angebot hochwertiger Raster- oder sogar selbst gescannter Karten füttern.

Die umfangreichen Funktionen und Möglichkeiten fordern zwar vor allem von Einsteigern einige Einarbeitung, doch hat man diese Hürde erst einmal genommen, macht das Sportiva unheimlich viel Spaß auf Wander- und Biketouren. Biker sollten jedoch vorab checken, ob sie mit der Bedienung klar kommen.

Das geringe Gewicht macht das Sportiva zudem zur guten Wahl für Alpinisten, Rennradler und andere Grammfuchser. Die relativ kurze Akkulaufzeit ist zumindest für Wanderer auf Wochendtouren abseits von Steckdosen kein allzu großes Problem. Ein bis zwei Ersatzakkus, die es für ca. 10 Euro gibt, erhöhen das »Gesamtgewicht« nur unwesentlich. Biker müssen sich dagegen auf häufigere Akkuwechsel (und mehr »Zusatzgewicht«) einstellen.

Neu: CompeGPS TwoNav Sportiva2 was last modified: Juli 23rd, 2017 by Joachim Bardua
Share This