Das Navigon 1410 bietet zu einem Straßenpreis von rund 120.- Euro viele grundlegende Funktionen eines Einsteiger-Navis. TMC-Verkehrsnachrichten gibt es zwar nicht, dafür hat Navigon das 1410 mit weiteren Komfortmerkmalen aufgepeppt. Fußgänger-Navigation, POI-Klick, Clever Parking, Zielgerade, MyRoutes, MyReports, Notfall-Hilfe – um nur ein paar Stichworte zu nennen.

Navigon 1410: Navigation

Das Navigon 1410 bietet wie alle Navigon-Kollegen eine überzeugende optische und akkustische Zielführung. Die guten Sprachansagen sorgen in Verbindung mit den vielen Hinweisen auf dem Display dafür, dass der Fahrer jederzeit über seine Route informiert ist. Besonders erwähnenswert ist die hervorragende Übersicht über den weiteren Streckenverlauf (Abbildung unten). Zu den wenigen Mankos zählen: Die eigentliche Karte tritt vor lauter Zusatzinformationen schon einmal in den Hintergrund, außerdem wurde der Fahrer manchmal zu früh zum Abbiegen aufgefordert – das Timing scheint noch etwas Feinschliff zu benötigen.

Die berechneten Routen führen in der Einstellung “schnelle Route” sicher zum Ziel, mit der Option “optimale Route” – eine Mischung aus “kurz” und “schnell” – kann der Streckenverlauf schon mal durch eine Tempo 30 Zone führen. Zusätzlich steht noch eine “schöne Route”, die bevorzugt kleine Straßen wählt, zur Auswahl. Beim Abweichen von der Route kann das 1410 durchaus nerven, indem es wiederholt zu Wendemanövern auffordert, anstatt eine komplett neue Strecke zu berechnen.

Die Funktion MyRoutes berücksichtigt bei der Routenempfehlung den individuellen Fahrertyp, den Wochentag und die Tageszeit. Sie berechnet bis zu drei Streckenvarianten, die auf einer Übersichtskarte dargestellt werden und mit Angaben zu Ankunfts-, Fahrtzeit sowie Streckenlänge versehen sind. Mit einem Klick wählt der Fahrer seine Wunschroute aus. MyRoutes führt in der Praxis zu tendenziell realitischen Fahrtzeiten, aber nicht zu einer Optimierung der Routenführung! Wie die Praxis zeigt, glänzen in dieser Disziplin Navis wie das TomTom ONE IQ-Routes. Sie sind dem 1410 bei der Routenwahl überlegen, indem sie historische Verkehrsdaten in die Berechnung miteinbeziehen. Außerdem sind ihre Angaben zur Fahrtzeit vergleichsweise realistisch.

Navigon 1410, Tagesansicht

Navigon 1410, Nachtansicht
Navigon 1410: Hervorragende Übersicht über die vorausliegende Strecke (Tagesbildschirm)

Navigon 1410: Viele Hinweise (Richtungspfeile, Fahrspurassistent etc.) sorgen für eine überzeugende, optische Navigation (Nachtbildschirm)

Die Fußgängernavigation hebt das Navigon 1410 von so manchem Mitbewerber ab. Alle Informationen zu diesem Thema enthält der Test des Navigon 2410. Das Navigon 1410 verzichtet allerdings auf einen elektronischen Kompass zum Ausrichten der Karte.

Navigon 1410: Weitere Funktionen

  • POI-Click: Durch ein Antippen der Karte wird eine Liste mit allen relevanten Sonderzielen eingeblendet. Welche Sonderziele vorgeschlagen werden, hängt davon ab, wo der Fingertipp platziert wird.
  • MyReport: Mit MyReport meldet der Nutzer Änderungen am Kartenmaterial. Die Abweichungen werden auf dem Gerät gespeichert und per Computer bzw. über Navigon Fresh an Navigon weitergeleitet. Der Nutzer hat die Wahl, Änderungen am Kartenmaterial oder stationären Blitzern zu melden. Für jede Kategorie gibt es weitere Unterteilungen, z.B. “Neue Hausnummer” oder “Neuer Kreisverkehr”.
  • Komfortable Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen
  • Individuell konfigurierbare Warnungen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Warnung vor stationären Blitzern
  • Sperren von Streckenabschnitten
  • Notfallhilfe: Aktuelle Position, nächste Tankstelle/Polizei/Krankenhaus/Apotheke.
  • Sonderziele entlang der Route
  • Anzeige von Favoriten auf der Karte
  • Einfügen von Zwischenzielen in die Route
  • Clever Parking: Zeigt Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung an und informiert über Öffnungszeiten und Gebühren. In Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg verfügbar. Für aktuelle Daten sind Updates notwendig (12 monatliche Updates kosten € 19,95).
  • Radar-Info
  • Track-Funktion (aufzeichnen, navigieren), Offroad-Modus
  • Import von Outlook-Adressen
  • Länderspezifische Mauteinstellungen
  • Anzeige von länderspezifischen Informationen beim Grenzübertritt
  • Erstellen eigener Routenprofile: Sinnvoll, wenn das Navi in mehreren Autos benutzt wird. Beispiel: Auto A darf Mautstraßen benutzen und hat Routenart “schnell” eingestellt, Auto B benutzt keine Mautstraßen und hat als Routenart “optimal” eingestellt.
Navigon 1410, Clever Parking

Navigon 1410, Optionen
Navigon 1410, Clever Parking: Parkplätze in Zielnähe

Navigon 1410: Einige Optionen der Kartenseite

Navigon 1410: Technik

Der GPS-Empfänger des 1410 basiert auf einer SiRF Atlas IV Plattform. Im Test konnte er mit einer flotten Positionsbestimmung überzeugen. Das Navigon 1410 ist ein insgesamt sehr schnelles System, für das Wartezeiten ein Fremdwort ist. Das hohe Tempo äußert sich auch bei der Routenberechnung, Beispiele (Einstellung: Schnelle Route):

  • Nahverkehr, 8 km: 2,7 Sek.
  • Autobahn/Stadt kombiniert, 50 km: 5,6 Sek.
  • Fernverkehr, 400 km: 7,6 Sek.
  • Fernverkehr, 810 km: 8,3 Sek.
  • Fernverkehr, (Autobahn und Landstraße), 1000 km: 20,4 Sek.

Die 800-mAh-Lithium-Batterie sorgt für eine Laufzeit von rund zwei Stunden.

Navigon 1410: Lieferumfang, Fahrzeughalterung

Zum Lieferumfang gehören:

  • Fahrzeughalterung
  • USB-Kabel
  • KFZ-Ladekabel
  • Handschlaufe
  • Kurzanleitung
  • DVD mit Kartenmaterial
  • 3 Monate Radar-Info kostenlos testen (Warnungen vor fest installierten Radaranlagen in 26 Ländern Europas)

Die Fahrzeughalterung hat eine angenehme Länge und sorgt für einen sicheren Sitz. Allerdings fehlt ein Kugelkopf. In der Praxis ist es deshalb etwas mühselig, das Navigon perfekt auszurichten.

Navigon 1410: Software und Karten

Getestete Software: 7.5.5 (build-641)

Kartenmaterial: Navigon Europa Release Q4 2009, 25 Länder vorinstalliert (weitere Länder auf DVD)

Albanien, Andorra, Belarus, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Groß-Britannien, Die Insel Man, Irland , Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Monaco, Monte Carlo, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan.

Fazit

Das Einsteigernavi Navigon 1410 bietet viele Tugenden, für die Navigationssysteme von Navigon bekannt sind. An erster Stelle stehen die Zielführung – optisch wie akkustisch – sowie die zahlreichen, das Autofahrerleben erleichternden Funktionen. Dank Fußgängernavigation ist der Einsatzzweck des 1410 aber nicht nur auf vier Räder beschränkt.

Trotz der Vorzüge des Navigon 1410 wird empfohlen, das Navigon 2410 (Test) in Betracht zu ziehen. Für einen Aufpreis von ca. € 20.- erhält der Käufer einen deutlichen Mehrwert: FreshMaps Rabatt (Aktion bis 31.01.2010), E-Kompass, Reality View Pro statt Light, Text-to-Speech und TMC-Verkehrsnachrichten.

Pro

  • Flottes System
  • Optische und akkustische Zielführung
  • Fußgängernavigation
  • Schnelle Zieleingabe mit viele Möglichkeiten
  • Mehrere Arten der Route: schnell, optimal, kurz, schön, zahlreiche Ausschlußkriterien
  • Umfangreiches Kartenmaterial von Europa
  • Latest-Map-Garantie
  • Erweiterungen über Navigon FreshShop (z.B. 3D-Sehenswürdigkeiten), kostenpflichtig

Contra

  • Verschachteltes Menü
  • Ohne GPS-Position Routenberechnung nur über Umwege möglich
  • Nur Kurzanleitung mitgeliefert (Handbuch per Download oder als PDF auf dem Gerät)
  • FreshMaps Abo sehr teuer (€ 99.-)
  • Kartenmaterial nur teilweise vorinstalliert
  • Kleine Sonderziel-Datenbank (Testfall: Apotheken, Geldautomaten)

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 GPS-Fans, ∅ Score: 72,00 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie das Navigon 1410 bewerten!

Einsteiger-Navi Navigon 1410 im Test was last modified: Januar 16th, 2016 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.