Falk Navigator für das iPhoneFalk bringt eine Navigationsanwendung für das iPhone 3G und 3GS auf den Markt. Voraussichtlich ab Anfang Dezember wird Falk mit dem Falk Navigator Europe und der Länderversion Falk Navigator D-A-CH im App Store vertreten sein. Besonderes Highlight: Der Falk Navigator ist die erste iPhone-Navigation mit Reiseführer.

Der neue Falk Navigator verwandelt jedes iPhone in ein vollwertiges mobiles Navigations­system und einen persönlichen Reisebegleiter zugleich. Das Kartenmaterial wird einmalig auf dem iPhone gespeichert und muss nicht bei jeder Anwendung neu geladen werden. Dank intelligenter Anrufverwaltung wird bei einem eingehenden Anruf das zuvor eingegebene Ziel automatisch gespeichert. Für zusätzlichen Komfort sorgen der automatische Tag-/Nachtmodus sowie die individuell wählbare Darstellung im Hoch- bzw. Querformat.

Weitere Funktionen:

  • Integrierter Fahrspurassistent
  • ClearTurnTM-Funktion: Fotorealistische Anzeige von Autobahn­ausfahrten
  • Text-to-Speech
  • Höchstgeschwindigkeitswarner
  • Hinweise auf Unfallschwerpunkte 2)
  • Umfangreiche Routen­planungs- und Personali­sierungs­optionen
  • Live Services: Wetterinformationen für die aktuelle Position oder das Ziel sowie eine Pannendienst-Funktion (weitere Dienste wie LocalSearch sind geplant)

Die Verbindung zwischen Reiseführer und Navigation kennt man von Falk bereits durch die mobilen Navigationssysteme. Die seit Anfang Oktober 2009 am Markt befindlichen Falk Guides lassen sich geschickt mit dem Falk Navigator kombinieren. Der Falk Guide Wien, inklusive aller zuladbaren Audio­informationen, ist standardmäßig vorinstalliert. Weitere Städte kauft man bequem via In-App Purchase aus dem Falk Navigator für je 3,99 Euro pro Stadt hinzu. Zur Einführung gibt es beim Kauf des Falk Navigators Europe bis zum 31.12.2009 alle 30 Städte des Falk Guides gratis! Alle in den Falk Guides enthaltenen POIs (Points-of-Interest) können zum Navigieren verwendet werden.

Der Falk Navigator ist voraussichtlich ab Anfang Dezember 2009 in den App Stores erhältlich. Bis Ende Dezember gibt es die Europaversion zum Einführungspreis von 79,99 Euro (danach für 99,99 Euro). Die Länderversion Falk Navigator D-A-CH steht für 49,99 Euro (danach für 69,99 Euro) zum Download bereit. Weitere Länderversionen werden in Kürze folgen.

Der Falk Navigator für das iPhone ist erst der Beginn der Erweiterung des Produktportfolios von Falk. Falk wird in Zukunft neben dem iPhone eine Vielzahl von Handy-Plattformen, wie Android und Windows Mobile, unterstützen. Strategischer Partner dabei ist das Unternehmen ALK Technologies, das mit der preisgekrönten CoPilot® Live GPS Navigations­software an der Spitze des rasanten Wachstums der europäischen Handy- und Navigations­branche steht.

1) Falk Guides sind derzeit für folgende 30 Städte verfügbar: Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brüssel, Dresden, Dublin, Düsseldorf, Florenz, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Köln, Kopenhagen, Leipzig, Lissabon, London, Madrid, Mailand, Mallorca, Moskau, München, Paris, Potsdam, Rom, Stockholm, St. Petersburg, Stuttgart, Venedig, Wien und Zürich.

2) Aktuell stehen ca. 28.000 Hinweise auf Unfallschwerpunkte innerhalb Europas zur Verfügung. Aus rechtlichen Gründen sind für die Schweiz keine Daten installiert.

(Pressemitteilung Falk)

Falk Navigations­lösung für das iPhone was last modified: November 20th, 2009 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück