Fitbit führt im Rahmen eines Software-Updates neue Funktionen für die Fitbit Surge GPS-Fitnesswatch ein. Dazu gehören eine verbesserte Akkulaufzeit, Timer und Stoppuhr Funktionen sowie Hinweise beim Erreichen von Zeitvorgaben.

Die neuen Funktionen der Fitbit Surge:

  • Laufinformationen: Während eines Trainings auf der Rennstrecke, dem Laufband oder auf der Straße werden Fitbit Surge Anwender automatisch bei Erreichen ihrer Zeitvorgabe benachrichtigt. So können sie ihr Tempo entsprechend anpassen und effektiver trainieren.
  • Erweiterte GPS-Akkulaufzeit: Lauf-, Fahrrad- und Wandertouren sowie Trainingsdaten wie z.B. die Herzfrequenz lassen sich jetzt über einen längeren Zeitraum aufzeichnen.
  • Timer und Stoppuhr: Aufzeichnen von Trainings in Minuten, Sekunden und Sekundenbruchteilen.

Der ausführliche Test: Fitbit Surge

(mit Material von Fitbit)

Fitbit Surge beim Lauftraining (Bild: Fitbit)

Fitbit Surge beim Lauftraining (Bild: Fitbit)

Fitbit Surge – Neue Funktionen was last modified: Januar 25th, 2016 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück