Garmin Edge 130 GPS Fahrradcomputer

von | 18. April 2018 | Fahrrad Navigation | Infos News | 1 Kommentar

Garmin Edge 130 – ein kleiner und leichter GPS-Fahrradcomputer von Garmin! Der Garmin Edge 130 wiegt bei Abmessungen von 4.1 x 6.3 x 1.6 cm immerhin nur 33 g!

NEU: Garmin Edge 130 Test und Erfahrungen

Garmin Edge 130 GPS-Fahrradcomputer (©Garmin)

NEU 2018 – Garmin Edge 130 GPS-Fahrradcomputer (©Garmin)

Dafür bietet der Garmin Edge 1030 einen für viele Radsportler sicherlich vollkommen ausreichenden Funktionsumfang wie Navigation mit Strecken (allerdings ohne Karte, aber mit Abbiegehinweisen), Zurück zum Start, Garmin Segmente bzw. Strava Live-Segmente, Auto-Pause, Auto-Runde, VO2max, Virtual Partner, Zeit- / Distanz-Alarme, Smartphone-Benachrichtigungen, manuelle Unfall-Meldungen, Live-Tracking und Live-Wetter.

Connect IQ Datenfelder wie z.B. Strava Suffer Score lassen sich beim Edge 130 installieren, Connect IQ Widgets und Apps dagegen nicht – und damit auch nicht so interessante Apps wie Komoot für Garmin oder gimporter zum Importieren von GPX-Tracks. Auf den individuell anpassbaren Datenseiten sind bis zu acht Datenfeldern pro Seite möglich.

Das mit Garmin Edge 1030 eingeführte Trendline Popularity Routing (“Heatmap-Routing”) steht nur über die Garmin Connect Smartphone App zur Verfügung. Mit der Connect App lassen sich Strecken planen und auf den Garmin Edge 130 übertragen.

Garmin Edge 130 – Sensoren

  • ANT+ Herzfrequenz
  • ANT+ Trittfrequenz
  • ANT+ Geschwindigkeit
  • ANT+ Trittfreq./Geschw. kombiniert
  • ANT+ Leistungsmesser
  • BT Herzfrequenz
  • BT Trittfrequenz
  • BT Geschwindigkeit
  • BT Trittfreq./Geschw. kombiniert
  • BT Leistungsmesser

Garmin Edge 130 – Die wichtigsten technischen Daten

Klein, aber oho – dazu kommen beim Edge 1030 technische Features wie GPS / GLONASS / Galileo / A-GPS, ein 1,8 Zoll MIP Display (Memory in Pixel) mit einer Auflösung von 303 x 230 Pixel, ein Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden, barometrischer Höhenmesser, Beschleunigungsmesser, kompatibel zu ANT+ Leistungsmessern / Geschwindigkeits- / Trittfrequenz- / Herzfrequenzsensoren bzw. VARIA Radar- und Lichtsystemen. Sensoren lassen sich aber auch analog zu dem Garmin Edge 1030 per Bluetooth verbinden. Die Wasserdichtigkeit gibt Garmin mit IPX7 an. Einen Touchscreen gibt es nicht, die Bedienung des Edge 130 erfolgt über fünf Tasten.

Garmin Edge 130 – Preise

Der 2018er Edge 130 wird €199,99 kosten; ein HRM-Bundle mit Premium Herzfrequenzgurt kommt auf €249,99, für ein Mountainbike-Bundle mit Fern-Bedienung, Silikonhülle und MTB-Halterung sind ebenfalls €249,99 hinzulegen (alles UVP).

Weitere Daten: Vergleich Fahrrad GPS-Geräte

Garmin Edge 130: Navigation mit Strecken (©Garmin)

Garmin Edge 130: Navigation mit Strecken (©Garmin)

Garmin Edge 130 GPS Fahrradcomputer was last modified: Juli 19th, 2018 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.