Garmin fenix 3 (links) und Garmin epix (rechts)

Garmin fenix 3 oder Garmin epix? Wer vor dieser Entscheidung steht, braucht Argumente. Schließlich hat jede dieser beiden GPS-Sportuhren ihre Vorzüge. Ein Argument ist sicherlich der Haben-Wollen-Faktor: Während die fenix 3 heiß begehrt ist, scheint die epix (gefühlt) eher im Dornröschenschlaf zu verharren.

Im Folgenden wird in Verbindung mit Erkenntnissen aus der Praxis auf die technischen und funktionalen Unterschiede eingegangen. Wichtig: Durch Software-Updates kann es jederzeit zu funktionalen Änderungen kommen (eine Übersicht gibt es auf unserer Garmin Updates Seite).

Ein direkter Vergleich beider Multisport-GPS-Uhren ist auf der folgenden Garmin-Seite möglich: epix & fenix3.

Bildergalerie anklicken!

Test epix & fenix 3: Tragekomfort, Optik

Das Gewicht bzw. die Abmessungen lauten (epix / fenix3):

  • 85 g zu 82 g
  • 50,8 x 53,3 x 17,8 mm zu 51 x 51 x 16 mm

Beim Sport bzw. auf Tour zeichnet sich es sich schnell ab, dass die fenix 3 deutlich angenehmer zu tragen ist. Das schmälere Armband der fenix 3 hat daran einen nicht unerheblichen Anteil: 2,7 cm (fenix3) zu 3,4 cm (epix).

Die Optik ist Geschmackssache, es wird aber kaum jemand abstreiten, dass die epix eher klobig, die fenix 3 eher edel aussieht ("Garmin-Rolex") und sich besser als Alltagsuhr eignet. Entsprechend fallen auch die Fragen von Kollegen, Freunden etc. aus … die fenix 3 findet deutlich mehr Anklang!

Test epix & fenix 3: Technik

Die fenix 3 verfügt zusätzlich über WiFi. Per WiFi werden automatisch Aktivitäten zu Garmin Connect hochgeladen, Software-Updates eingespielt und Trainings von Garmin Connect auf die fenix 3 übertragen. Insgesamt gesehen eine Komfort-Funktion, deren Reiz vor allem das automatische Hochladen von Aktivitäten ausmacht.

Kartenmaterial braucht Platz, deshalb ist bei der epix deutlich mehr Speicher verbaut. Ansonsten ist die Speicherkapazität für Wegpunkte, Routen und Tracks identisch. Die Wasserdichtigkeit wird mit 10 ATM (= 100 m, fenix 3) bzw. 5 ATM (= 50 m, epix) angegeben, der Unterschied dürfte für die meisten Anwender keine Rolle spielen.

Die Betriebsdauer gibt Garmin wie folgt an:

  • fenix 3 (300 mAh Akku)
    1. Normaler GPS-Modus: bis zu 20 Stunden.
    2. UltraTrac GPS-Modus mit zweiminütigem Abfrageintervall: bis zu 50 Stunden.
    3. Uhrmodus: bis zu 6 Wochen.
  • epix (Kapazität nicht spezifiziert)
    1. GPS-Modus mit aktiviertem WAAS, EGNOS oder GLONASS: bis zu 20 Stunden.
    2. Normaler GPS-Modus: bis zu 24 Stunden.
    3. UltraTrac GPS-Modus mit zweiminütigem Abfrageintervall: bis zu 50 Stunden.
    4. Smart-Uhrmodus mit aktivierter Aktivitätsanzeige sowie aktivierten Smart Notifications und Connect IQ Funktionen: bis zu 3 Wochen.
    5. Energiespar-Uhrmodus, wobei alle Sensoren, Online-Funktionen und die Aktivitätsanzeige deaktiviert sind: bis zu 24 Wochen.

Unter vergleichbaren Bedingungen (GPS-Modus mit GLONASS) sind im Test ca. 15 Stunden (epix) bzw. 14 Stunden (fenix 3) herausgekommen.

Beim Display unterscheiden sich epix und fenix 3 deutlich. Bei der Einen ist es rechteckig, bei der Anderen rund; die Ablesbarkeit ist jeweils hervorragend. Das Display der epix ist als Touchscreen ausgelegt, bei der fenix 3 nicht – ein entscheidendes Detail! Die epix lässt sich nicht nur über die Tasten, sondern auch elegant und komfortabel per Touchscreen bedienen. Bei der fenix 3 kommen ausschließlich die Tasten zum Einsatz. Insbesondere beim Scollen durch Listen und Menüs ist der epix Nutzer im Vorteil.

Zu erwähnen ist noch, das es die fenix 3 in einer Variante mit Saphirglas gibt. Saphirglas ist deutlich härter als Mineralglas und gilt als bruchsicher und kratzunempfindlich.

Test epix & fenix 3: Funktionen

Beide GPS-Sportuhren sind – von der Kartenfähigkeit der epix mal abgesehen – hinsichtlich ihres Funktionsumfang nahezu identisch. Im Detail gibt es aber ein paar feine Unterschiede (ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen durch Software-Updates jederzeit möglich):

Unterschiede zwischen der Garmin epix und der Garmin fenix 3
Funktionepixfenix 3
Aktuelle Software2.704.00
Kartenjanicht möglich
Smart-Meldungenjaja (teils interaktiv)
Beleuchtung (Regulierung der Helligkeit 10 – 100%)neinja
WAAS/EGNOS (ein/aus)janein
SportartenLaufen / Radfahren / Schwimmbadschwimmen / Freiwasserschwimmen / Skifahren/Snowboard Langlauf / Wandern / Bergsteigen / Walking / Multisport / Sonstigeszusätzlich Cardio / Str. Training / Paddleboarding
Wecker (Benachrichtigungen)Nur Signalton / Vibration / Ton und Vibration / Nur TextNur Signalton / Vibration / Ton und Vibration
Wecker (Wiederholungen)Täglich / An Wochentagen / EinmalEinmal / Täglich / An Wochentagen / Wochenende / Benutzerdefiniert
Favoriten (Alle Löschen)janein
Navigation (Kartenpunkt)janein
Routing (Fahrrad, Wandern etc.)janein
Preis (UVP)499.- Euro449.- Euro
StraßenpreisGarmin epixGarmin fenix 3

Test epix & fenix 3: Fazit

Welche soll ich jetzt nehmen: epix oder fenix 3? Das kommt darauf an … die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten.

Für die fenix 3 sprechen Optik, Tragekomfort, WiFi, ein paar funktionale Vorteile (teils interaktive Smart-Notifications, einstellbare Beleuchtung, Konfiguration des Weckers), für die epix die Bedienung per Touchscreen, die vielen Routing-Optionen und natürlich die Karten.

Machen die Karten auf dem kleinen Display überhaupt Sinn? Mit einem richtigen GPS-Handgerät (Oregon, eTrex Touch etc.) ist die epix nicht vergleichbar, für eine großräumige Übersicht eignet sich die Karte weniger. Ihre Stärke spielt sie vor allem durch das Anzeigen von hilfreichen Zusatzinformationen wie Höhenlinien, Bebauungen, Gewässern, Straßennamen etc. aus, die die Orientierung erleichtern können. Wem diese Möglichkeit in Kombination mit den Routing-Optionen wichtig ist und wer auf die Vorteile der fenix 3 verzichten kann, sollte zur epix greifen – ansonsten ist die fenix 3 erste Wahl!

Update 07/01/2016: Schaut man sich die vielen Updates, Funktionserweiterungen und Neuerungen an, die Garmin bei der fenix 3 umsetzt, dann sollte die Entscheidung leicht fallen – die epix wird von Garmin sehr stiefmütterlich behandelt! Schade, hoffentlich legt Garmin bei der epix noch nach!

Leser-Bewertung Garmin epix und Garmin fenix 3

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 GPS-Fans, ∅ Score: 77,96 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie die beiden Wearables bewerten!

Garmin epix oder Garmin fenix 3? Die Qual der Wahl! was last modified: März 28th, 2016 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This