Garmin Forerunner 920XT mit Nachricht am Display (Bild: Garmin)

Garmin Forerunner 920XT mit Nachricht am Display (Bild: Garmin)

Garmin bringt im Oktober mit dem Forerunner 920XT eine neue Triathlon- bzw. Multisportuhr heraus. Der Forerunner 920XT vereint in seinem Gehäuse ein immenses Paket an Technik und Funktionen, mit denen er sich als Laufsportuhr, Fahrradcomputer, Schwimmuhr und Activity-Tracker einsetzen läßt – Indoors wie Outdoors.

Triathleten und Langstreckenläufer dürften sich an einem besonderen Pluspunkt gegenüber dem Vorgänger freuen: Der Forerunner 920XT wiegt mit 61 g rund 15% weniger. Im GPS-Betrieb ist eine Akkulaufzeit von 24 Stunden möglich, durch den UltraTrac-Modus läßt sich die Ausdauer auf 40 Stunden steigern. Im Inneren werkelt ein GPS/GLONASS-Empfänger, bei Bedarf läßt sich GLONASS deaktivieren. Ein barometrischer Höhenmesser sorgt für präzise Höhendaten.

Smartphones werden per Bluetooth LE gekoppelt, dann ist Live-Tracking und das Anzeigen von Meldungen – z.B. eingehende SMS – möglich. WiFi ermöglicht ein synchronisieren mit Garmin Connect unabhängig vom PC, externe Sensoren werden per ANT+ angeschlossen (Trittfrequenz, Geschwindigkeit, Leistungsmesser, Laufsensor, Herzfrequenz, Steuerung der Garmin Virb Action-Kameras).

Dazu kommen Funktionen wie Running Dynamics und Erholungsratgeber, VO2-max Berechnung (maximale Sauerstoffaufnahmekapazität, jeweils für Laufen und Fahrradfahren), Laufeffizienzwerte (in Verbindung mit dem Premium-Herzfrequenzgurt HRM-Run), Schwimm-Metriken (Armzüge, Zeit, Pace, geschwommene Bahnen, SWOLF-Score, Freiwasser geeignet) und und …!

Den Forerunner 920XT gibt es ab Oktober 2014 zu Preisen von 449.- Euro bzw. 499.- Ruro (mit HRM-Run Herzfrequenzgurt).

Erster Test und ausführliche Informationen: dcrainmaker.com (englisch)

Garmin Forerunner 920XT (Bild: Garmin)

Garmin Forerunner 920XT (Bild: Garmin)

Garmin Forerunner 920XT was last modified: April 15th, 2015 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This