Garmin GPS 73 – Low-Cost Marine GPS-Handgerät

24. November 2015
Home » Outdoor GPS » Garmin GPS 73 – Low-Cost Marine GPS-Handgerät

Garmin führt mit dem GPS 73 ein Low-Cost GPS-Handgerät für Marine-Anwendungszwecke ein. Das GPS 73 – ein Update der GPS 72 Serie – verfügt über Marine spezifische Funktionen wie Mann-über-Bord, Marine-Alarme, Routenplanung, diverse Navigationsfunktionen sowie eine neue Sail Assist Funktion.

Garmin GPS 73 Marine GPS-Handgerät (Bild: Garmin)

Garmin GPS 73 Marine GPS-Handgerät (Bild: Garmin)

Garmin beschreibt das GPS 73 als einfach zu bedienende, robuste und zuverlässige Navigationslösung, die sich sich vor allem für kleinere Motor- oder Segelboote sowie Wasserfahrzeuge, die keinen Plotter an Bord haben, eignen soll.

Garmin GPS 73 mit Sail Assist für Regattasegler

Der neue SailAssist richtet sich vor allen an Regattasegler und bietet Features wie eine virtuelle Startlinie, Distanz zur Startlinie, Race-Timer, eine Historiengrafik der Geschwindigkeit sowie einen Wende-Assistenten.

Eine virtuelle Startlinie zwischen zwei GPS- Wegpunkten wird mit der integrierten Countdown-Stoppuhr kombiniert, um sowohl die Distanz zur Linie als auch die gewünschte Geschwindigkeit und die überschüssige Zeit zu berechnen. So kann das Schiff die Linie genau zur Startzeit mit maximaler Geschwindigkeit überfahren. Nach Beginn des Rennens wechselt das Garmin GPS 73 zum Wendeassistenten und zeigt, basierend auf dem bereitgestellten optimalen Winkel für das Wenden an, ob das Schiff im Abfallen oder Anluven ist.

Das schwimmfähige und nach IPX-7 wasserdichte Garmin GPS 73 hat im internen Speicher Platz für 1.000 Wegpunkte, 100 Tracks und 50 Routen. Der GPS-Empfänger ist GPS/GLONASS/WAAS/EGNOS komatibel. Das GPS 73 verfügt über eine USB-Schnittstelle und ist NMEA 0183 kompatibel. Die Batterie-Laufzeit beträgt bis zu 18 Stunden, zum Einsatz kommen zwei AA-Batterien. Das 2,6-Zoll Graustufen-LCD-Display hat eine Auflösung von 128 x 160 Pixel. Das Gewicht des GPS 73 beträgt 203 g, die Abmessungen lauten 6,6 x 15,2 x 3 cm.

Das Garmin GPS 73 ist ab sofort für 179,– Euro erhältlich (UVP).

(mit Material von Garmin)

GPS NEWS & TESTS

Broadcom BCM47765 – Dual-Frequenz GNSS Chip

Broadcom BCM47765 – Dual-Frequenz GNSS Chip

Broadcom BCM47765 – ein Dual-Frequenz GNSS Chip mit gleichzeitigem Empfang von mehreren Satellitensystemen in den Frequenzbändern L1/ B1/E1 und L5/E5a/B2a: GPS, GLONASS, NAVIC, Galileo, BeiDou, QZSS & SBAS

mehr lesen
Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE – die Multisport-Smartwatch für Alltag, Fitness, Outdoor & Training im ausführlichen Test! Eine Sportuhr mit Stärken & Schwächen, aber einem interessanten Preis / Leistungsverhältnis!

mehr lesen

1 Kommentar

  1. Ich dachte echt, ich hätte mich verlesen…

    Ist es noch zeitgemäß, so ein Gerät jetzt rauszubringen?

    Kein Farbdisplay, keine (Marine-) Kartenfähigkeit, kein Glonass…??? Kann das Gerät Gezeiten anzeigen, soll ja auf See durchaus nützlich sein…???

    Ein wesentlich besser ausgestattetes GPS 78 gibt es schon für € 209,- Straßenpreis…

    Für mich mal wieder: Geräte, die die Welt nicht braucht!

    Antworten

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.