Garmin PhotoReal Junction View, Foto: Garmin
Was zeigt Garmin auf der IFA vom 3. – 8. September in Berlin? Neben Neuheiten im Einstiegssegment mit einfacher Menüführung und neuem Design wird Garmin seinen PhotoReal™Junction View vorstellen. Dabei handelt es sich um eine sehr realistische Darstellung von Kreuzungen und anderen wichtigen Verkehrspunkten.

Für welche Modelle es diese Funktion geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Weiterhin führt Garmin sein derzeitiges Highlight-Produkt, das nüvi 3790 und die beiden Garmin-Asus nüvifones M10 und A50 vor.

Laut Garmin hält die IFA folgende Trends und Neuheiten parat:

  • Online-Navigationsgeräte, die den Fahrer mit Echtzeitinformationen wie Staumeldungen, Wetter oder lokalen Standortinformationen versorgen.
  • Stärker Einzug der Realität in die Navigation: Eine noch realitätsgetreuere Darstellung von Straßen, Gebäuden oder Kreuzungen.
  • Intelligente Routenführung: Berechnen der besten Route unter Einbezug von Gewohnheiten des Fahrers und historischer Verkehrsdaten.
  • Kombination von Telefonieren und Connected Services Informationen aus dem Internet.

(Garmin)

Garmin Neuheiten auf der IFA 2010 was last modified: August 6th, 2010 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück