nüvi 2569 LMT-D, nüvi 2599 LMT-D, nüvi 2699 LMT-D, nüvi 2799 LMT-D – so lauten die Modellbezeichnungen der neuen nüvi Advanced x9 Serie von Garmin. Alle Modelle der neuen x9er Serie zeichnen sich durch kapazitive Echtglas-Displays aus, mit denen eine Multitouch-Bedienung möglich ist.

Aktueller Test: Garmin nüvi 2599 LMT-D

Die vier Modelle der Advanced Serie verfügen mit Garmin Live Traffic via DAB+ über kostenlose, im Minutentakt aktualisierte Echtzeit-Verkehrsinformationen. Via Bluetooth lassen sie sich mit einem Smartphone verbinden; über die kostenlose Garmin App Smartphone Link stehen dann Live-Dienste wie Verkehrsinformationen, Benzinpreise, Wetter oder Foursquare mit über 1,5 Millionen Foursquare-POIs zur Verfügung. Wie auch Live Traffic via DAB+ überträgt Smartphone Link Verkehrsinformationen digital über das Verkehrsprotokoll TPEG. Im Vergleich zu TMC basierten Systemen unterstützt der TPEG Standard eine deutlich genauere Anzeige von Staus oder anderen Verkehrsbehinderungen – nämlich auf bis zu zehn Meter. Garmin Live Traffic via Smartphone Link ist besonders interessant in Gegenden oder Ländern, in denen DAB+ aktuell nicht verfügbar ist.

Garmin hat auch die Datenbanken der Funktion “Real Directions” überarbeitet und erweitert. Dabei handelt es sich um zusätzliche Navigationshilfen in Form von leicht erkennbaren Orientierungspunkten wie Gebäuden, Ampeln oder Straßenschildern, z.B. „Nach dem Starbucks bitte links abbiegen“. Außerdem verfügen alle neuen nüvis über eine Sprachsteuerung.

Die Navis der neuen Advanced Serie kosten zwischen 199 Euro und 329 Euro. Das nüvi 2569 LMT-D und das nüvi 2599 LMT-D sind bereits ab September im Handel erhältlich, die weiteren Modelle folgen in Kürze.

(mit Material von Garmin)

Garmin nuevi x9er Serie

Garmin nuevi x9er Serie (Bild: Garmin)

Garmin: Neue nüvi Advanced x9 Serie was last modified: Dezember 12th, 2014 by Joachim Bardua
Share This