Garmin nüvifone; Quelle: www.www8.garmin.com/buzz/nuvifone

Und der nächste Paukenschlag von Garmin! In einer Presseerklärung hat Garmin die Einführung des nüvifone angekündigt.

Mit dem nüvifone, einer Kombination aus Handy, Webbrowser und Navigationssystem, steigt Garmin in den Markt für Mobiltelefonie ein.

Das Garmin nüvifone soll ab dem dritten Quartal 2008 verfügbar sein, Informationen zu Preis und Provider sind noch nicht bekannt.

Navigation mit dem nüvifone; Quelle: www.www8.garmin.com/buzz/nuvifone

Highlights des Garmin nüvifone

  • 3.5G Handy, UMTS und HSDPA
  • 3,5″- Touchscreen
  • WLAN, Bluetooth
  • Einfache Bedienung über drei Icons: Call, Search, View Map
  • Integrierte Karten von Nordamerika bzw. Ost- und Westeuropa
  • Zahlreiche Funktionen eines Autonavigationssystems
  • Freisprechfunktion beim Navigieren
  • Google Suchmöglichkeiten, z.B. nach Kaffee-Shop
  • E-Mail, SMS Funktionalität
  • “Where am I?”: Anzeige von Koordinaten, Adresse, nächstes Krankenhaus etc.
  • Automatisches Abspeichern der Position bei Entfernen aus der Fahrzeughalterung
  • Zugang zu Garmin Online: Real-Time Traffic, Wettermeldungen etc.
  • Digitalkamera mit Geotagging-Feature
  • Zugriff auf Google’s Panoramio Bild-Datenbank
  • Video-Kamera
  • MP3-Player

Quelle: Garmin nüvifone

Benutzeroberfläche des nüvifone; Quelle: www.www8.garmin.com/buzz/nuvifone

Garmin nüvifone was last modified: Januar 31st, 2008 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.