Garmin tactix Bravo: Eine neue GPS-Multisportuhr für Einsatzkräfte, Militär und Jäger. Die tactix Bravo soll taktische Funktionen mit Outdoor-Navigation und sportlichen Features kombinieren. Die Bravo verfügt über ein speziell gehärtetes Gehäuse, kratzfestes Saphirglas und ist zu Nachtsichtgeräten kompatibel.

Garmin tactix Bravo – GPS-Multisportuhr für Einsatzkräfte, Militär, Jäger (Bild: Garmin)

Garmin tactix Bravo – eine spezielle fenix 3

Die Garmin tactix Bravo basiert auf der Garmin fenix 3 und bietet den kompletten fenix 3 Funktionsumfang (Vergleich fenix 3 / tactix Bravo). Ein paar Besonderheiten machen sie aber für die angestrebte Zielgruppe – Einsatzkräfte, Militär, Jäger – besonders interessant:

  • Dual-Modus-Beleuchtung für den normalen Einsatz sowie für einen Einsatz in Kombination mit Nachtsichtgeräten.
  • Die Metallteile hat Garmin bei der tactix Bravo mit einem schwarzen, reflexionsarmen diamantähnlichen Kohlenstoff (DLC) versehen, Vorteile: erhöhte Abriebfestigkeit, nicht reflektierend, robuste Oberfläche.
  • Schwarzes Tarndesign.
  • Taktisches Aktivitätsprofil mit speziellen taktischen Datenfeldern und Dualgitter-Koordinaten (inkl. Military Grid Reference System Koordinaten).
  • Vorinstallierte Anwendungen wie Jumpmaster und Wegpunkt-Projektion.
  • Lieferumfang enthält zwei stabile, auswechselbare Nylon-Armbänder (schwarz, olivgrün) mit 3 Ringen.

Die Garmin Tactix Bravo wird noch im ersten Quartal 2016 zu einer UVP von 699,99 Euro in den Handel kommen.

Garmin tactix Bravo – GPS-Multisportuhr für Spezialisten was last modified: Januar 24th, 2016 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This