Garmin tactix Bravo: Eine neue GPS-Multisportuhr für Einsatzkräfte, Militär und Jäger. Die tactix Bravo soll taktische Funktionen mit Outdoor-Navigation und sportlichen Features kombinieren. Die Bravo verfügt über ein speziell gehärtetes Gehäuse, kratzfestes Saphirglas und ist zu Nachtsichtgeräten kompatibel.

Garmin tactix Bravo - GPS-Multisportuhr für Einsatzkräfte, Militär, Jäger (Bild: Garmin)

Garmin tactix Bravo – GPS-Multisportuhr für Einsatzkräfte, Militär, Jäger (Bild: Garmin)

Garmin tactix Bravo – eine spezielle fenix 3

Die Garmin tactix Bravo basiert auf der Garmin fenix 3 und bietet den kompletten fenix 3 Funktionsumfang (Vergleich fenix 3 / tactix Bravo). Ein paar Besonderheiten machen sie aber für die angestrebte Zielgruppe – Einsatzkräfte, Militär, Jäger – besonders interessant:

  • Dual-Modus-Beleuchtung für den normalen Einsatz sowie für einen Einsatz in Kombination mit Nachtsichtgeräten.
  • Die Metallteile hat Garmin bei der tactix Bravo mit einem schwarzen, reflexionsarmen diamantähnlichen Kohlenstoff (DLC) versehen, Vorteile: erhöhte Abriebfestigkeit, nicht reflektierend, robuste Oberfläche.
  • Schwarzes Tarndesign.
  • Taktisches Aktivitätsprofil mit speziellen taktischen Datenfeldern und Dualgitter-Koordinaten (inkl. Military Grid Reference System Koordinaten).
  • Vorinstallierte Anwendungen wie Jumpmaster und Wegpunkt-Projektion.
  • Lieferumfang enthält zwei stabile, auswechselbare Nylon-Armbänder (schwarz, olivgrün) mit 3 Ringen.

Die Garmin Tactix Bravo wird noch im ersten Quartal 2016 zu einer UVP von 699,99 Euro in den Handel kommen.

Garmin tactix Bravo – GPS-Multisportuhr für Spezialisten was last modified: Januar 24th, 2016 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.