Zwar ohne GPS – aber trotzdem eine Meldung wert: Garmin bringt ein stylisches Fitness-Armband auf den Markt. Das vivofit Fitness-Armband informiert täglich über die zurückgelegte Anzahl an Schritten bzw. Distanz und über den Kalorienverbrauch; zusätzlich läßt es sich als Armbanduhr nutzen.

Ein roter Aktivitätsbalken zeigt das tägliche Bewegungs-Soll an. Die Aktivitäten werden mit Hilfe eines integrierten 3D-Beschleunigungssensors gemessen. Ein optional erhältlicher Herzfrequenzsensor ermöglicht eine genauere Berechnung des Kalorienverbrauchs. Er wird per ANT+ verbunden, auf der vivofit lassen sich dann Herzfrequenz bzw. Herzfrequenzzone ablesen.

Beim Display handelt es sich um ein energiesparendes E-Ink-Display; damit wird eine Laufzeit von einem Jahr erreicht. Das vivofit ist wasserdicht und muss selbst beim Duschen nicht abgenommen werden. Die aufgezeichneten Daten werden mit der kostenlosen Garmin Connect Mobile App via Bluetooth Smart oder am PC bzw. Mac per ANT+ zu dem Online-Portal Garmin Connect übertragen.

Das vivofit soll ab März zu einem UVP von 119.- Euro in den Handel kommen (149.- Euro inkl. Pulsgurt). Zum Lieferumfang gehören neben einem ANT+ Dongle (ein kleiner Empfänger-Stick mit USB-Stecker) zur Auswertung am PC oder Mac auch je zwei Armbänder in verschiedenen Längen.

(mit Material von Garmin)

Update 05.02.14

Zwei sehr interessante Artikel zum Thema (auf englisch):

Garmin vivofit Fitness-Armband (Bild: Garmin)

Garmin vivofit Fitness-Armband (Bild: Garmin)

Garmin vivofit Fitness-Armband was last modified: Februar 5th, 2014 by Joachim Bardua
Share This