Google TrafficGoogle Maps Navigation (Beta) – eine kostenlose Navi-App für Android – wird immer besser: Ab sofort wird die aktuelle Verkehrslage in die Routenberechnung miteinbezogen. In seinem Blog googlemobile.blogspot.com kündigt Google die Verfügbarkeit von Echtzeit-Verkehrsdaten in Europa und Nordamerika an.

In Google Maps lassen sich die Verkehrsinfos ebenfalls einblenden, allerdings nicht für Deutschland, sondern für europäische Länder wie Großbritannien, Finnland, Frankreich, Italien und Ungarn. Die Verkehrslage wird – analog zur Android-App – in unterschiedlichen Farben dargestellt, von grün (schnell) über gelb bis rot/schwarz (langsam). Die Abbildung rechts zeigt am Beispiel München, dass die Stauinfos in der Android-App “Google Maps Navigation(Beta)” bereits für Deutschland vorliegen. Zitat Google: “You can begin routing around traffic with Google Maps Navigation for Android in North America and Europe where both Navigation and real-time traffic data are available.” (Quelle: googlemobile.blogspot.com)

Doch damit nicht genug. Laut Google werden bei der Routenberechnung zusätzlich historische Verkehrsdaten berücksichtigt: “… our routing algorithms will also apply our knowledge of current and historical traffic to select the fastest route from those alternates” (Quelle: googlemobile.blogspot.com).

Diese Funktion läßt sich leicht ausprobieren. Dazu muß in Google Maps (Link siehe oben) z.B. eine Route von München nach Paris geplant werden. In der Karte taucht dann die Box “Aktueller Verkehr” auf, über “Ändern” lassen sich ein anderer Tag bzw. eine andere Uhrzeit einstellen. In Folge ändert sich die Farbdarstellung, derzeit aber nur in Frankreich.

Google Maps Navigation für Android: immer besser! was last modified: Juni 3rd, 2013 by Joachim Bardua
Share This