Navigation mit GPS-Tracks aus Tourenportalen

10. Mai 2007
von Joachim Bardua
Home » Fahrrad GPS » Navigation mit GPS-Tracks aus Tourenportalen

GPS-Navigation: Kompass-Seite mit Richtung zum nächsten ZielTourenportale sind inzwischen eine wahre Fundgrube für Informationen zu Wanderungen, Radtouren und allerlei Outdoor-Aktivitäten. Über Tourenportale hat NAVIGATION-PROFESSIONELL.de bereits in einem separaten Artikel berichtet.

In diesem Beitrag erhalten Sie Tips zur Navigation mit GPS-Tracks, die in den Tourenportalen zum Download angeboten werden. Die Tracks beinhalten sämtliche geografischen Daten, um eine Tour mittels GPS-Gerät nachvollziehen zu können – Das GPS-Gerät dient Ihnen quasi als Tour-Guide.

Nach dem Download des GPS-Tracks auf dem heimischen PC empfiehlt es sich als erstes den Track in einem Planungsprogramm zu öffnen, um die Qualität der Daten zu überprüfen. Idealerweise haben Sie eine digitale Karte zur Verfügung, so daß der Verlauf des Tracks nachvollziehbar ist. Zumindet sollten Sie die Anzahl der Punkte, aus denen der Track besteht, checken. GPS-Geräte, wie beispielsweise das Garmin 60Cx, können nur Tracks mit max. 500 Punkten speichern. Und wenn sie jetzt einen Track mit mehr als 500 Punkten auf Ihr GPS-Gerät hochladen, laufen Sie Gefahr, daß ein Teil einfach fehlt.

In so einem Fall bietet es sich an, den GPS-Track in entsprechend viele Abschnitte aufzuteilen oder eine Reduktion auf 500 Punkte durchzuführen. Letzteres ist sicherlich die elegantere Lösung. Planungsprogramme wir Fugawi, Touratech oder MapSource beherrschen beide Disziplinen. Auch mit der Software von digitalen Karten, wie z.B. den Alpenvereinskarten, oder mit Freeware wie GPSBabel ist eine Reduktion möglich (siehe Abbildung, zum Vergrößern anklicken).

Vereinfachen von Tracks im Filter-Menü von GPSBabel

Nach diesem Qualitätscheck wird der Track auf das GPS-Gerät hochgeladen. Auch dies geschieht wieder mit den erwähnten Planungsprogrammen oder mit Freeware wie z.B G7ToWin. Am Startpunkt Ihrer Tour angekommen, wählen sie den GPS-Track im Trackmenü Ihres Gerätes. Mit TracBack aktivieren Sie die Navigation. Dabei haben sie die Auswahl, welcher Richtung Sie folgen wollen – entweder Richtung Start oder Ende des Tracks. Wie Sie den Track zur Navigation nutzen ist in den folgenden Bildern dargestellt (Zum Vergrößern anklicken).

Auswahl des Tracks im Track-Menü TracBack aktivieren Auswahl des Endpunkts des Tracks als Ziel

Navigations-Seite mit Hinweisen Folgen des eingezeichneten Tracks auf der Kartenseite Ankunft am Ziel

Heiß: GPS NEWS & TESTS

Black Friday 2019 – GPS-Geräte

Black Friday 2019 – GPS-Geräte

Black Friday 2019 – am 29. November und in den Wochen vorher gibt es GPS-Geräte Schnäppchen von Garmin, Polar, Suunto, TomTom & anderen Herstellern: GPS-Handgeräte, Fahrradcomputer, Wearables!

mehr lesen
Firstbeat Sleep Solution

Firstbeat Sleep Solution

Firstbeat Sleep Solution – ein neues Set an Features zur Verbesserung der Schlafqualität, die Sleep Solution ist bereits in der Xiaomi Mi Watch integriert!

mehr lesen
Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE Test

Sigma iD.FREE – die Multisport-Smartwatch für Alltag, Fitness, Outdoor & Training im ausführlichen Test! Eine Sportuhr mit Stärken & Schwächen, dafür aber einem günstigen Preis!

mehr lesen
Garmin fenix 6X Pro Test

Garmin fenix 6X Pro Test

Garmin fenix 6X Pro Test – mit der fenix 6 hat Garmin die Messlatte für Multisport-Uhren wieder höher gelegt! Lesen Sie unseren ausführlichen Test der Maßstäbe setzenden Multisport-Uhr!

mehr lesen
Garmin Venu Test

Garmin Venu Test

Sie suchen eine GPS-Uhr für Alltag, Fitness & Sport? Dann lesen Sie unseren Test der empfehlenswerten Garmin Venu – ein Wearable mit starken Funktionen & einem tollen farbenfrohen Display!

mehr lesen

0 Kommentare

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.