iPhone 4S, Bild: Apple

Das iPhone 4S nutzt das russische GLONASS Satellitennavigationssystem! Apple hat auf seiner US-Webseite die technischen Daten zum iPhone 4S geändert. Demnach bestimmt das neue iPhone die Position nicht nur mit dem amerikanischen GPS-System (Assisted GPS), sondern auch mit dem russischen GLONASS.

Welche generellen Vorteile bringt die Verwendung von zwei Satellitennavigationssystemen?

  • Verdoppelung der Anzahl an verfügbaren Satelliten
  • Eine ungünstige Satellitengeometrie ist weniger wahrscheinlich (z.B. in Bergtälern)
  • Die Positionsbestimmung erfolgt schneller

Das iPhone 4S ist aber nicht das erste GPS-fähige Gerät mit dieser Eigenschaft. Weitere Kandidaten sind die neuen Garmin eTrex Outdoor-Navigationssysteme und zwei Smartphones: das Samsung Galaxy Note und das russische MTS 945.

Weitere Infos:

iPhone 4S und das russische GLONASS Satellitennavigationssystem was last modified: Oktober 20th, 2011 by Alexander Bardua

Pin It on Pinterest

Share This