Falk F12Aktueller Test: Falk 3rd Edition: F6 und F10

Falk hat auf der IFA 2009 seine neueste Navi-Generation präsentiert: Die Falk 3rd Edition mit den Produkten F12, F10, F6, F4 und M8, M4.

Die Navigationssysteme der Falk 3rd Edition zeichnen sich durch eine schwarze Klavierlack-Optik, schnellere Prozessoren und die neue Software Falk Navigator 10 aus. Neben bewährten Features wie die „lernende Navigation“, Echt-Sicht, klickbaren POIs oder der Travel Guide mit MARCO POLO Insider-Tipps sind neue Funktionen wie TMCpro Starter, Umleitungs­manager und StadtAktiv an Bord.

Die F-Serie (F12, F10, F6, F4) hat ein 4,3“-Display, die handliche M-Serie (M8, M4) einen 3,5“-Bildschirm. Preislich liegen die Geräte je nach Ausstattung zwischen 149,95 Euro und 399,95 Euro. Ab Mitte Oktober wird die Falk 3rd Edition im Handel erhältlich sein

Mit Stadt­ Aktiv bieten die neuen Falk Navigationssysteme der 3rd Edition ein Novum: Routing inklusive Umsteigeoption im Netz des Öffentlichen Personen Nahverkehrs. Das bedeutet, Navigation per PKW, zu Fuß oder mit dem Rad, mit dem Zusatznutzen von schienengebundenen Nah­verkehrs­mitteln wie S- und U-Bahn – natürlich inklusive Angabe der durchschnittlichen Fahrtzeit im ÖPNV-Netz. Das Navi ermittelt die nächste Haltestelle im Umkreis des aktuellen Standorts und der Zieladresse. Die zur Verfügung stehenden Verkehrsmittel und Umsteigeoptionen werden übersichtlich aufgelistet; auf Wunsch lassen sich auch alternative Haltestellen anzeigen und auswählen. Weiter kann der Kunde angeben, wie er von seiner gegenwärtigen Position zur Starthaltestelle navigiert werden möchte: zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per PkW. Gleiches gilt für die Strecke von der Zielhaltestelle zur Zieladresse.

Zusätzlich zu dem in allen Falk Navigations­systemen vorhandenen TMC-Dienst bietet Falk ab sofort den Premium-Staudienst TMCpro bei allen Geräten kostenlos an. Beim F12 und F10 ohne zeitliche Beschränkung, bei den anderen Produkten für drei Monate zum Testen.

Der Umleitungsmanager und das Routensystem richten sich, wie gewohnt, nach offiziellen TMC-Meldungen. Ganz aktuell können Falk-User nun auch eigene, persönlich bekannte Baustellen oder gesperrte Straßenabschnitte eingeben, die das Navi bei der Routenberechnung berücksichtigt. Nach Abschluss der Bauarbeiten lassen sich die eingeschränkten Routenkriterien problemlos wieder aufheben.

Beim ersten Einschalten des Gerätes wird der User mit Hilfe eines Start-Assistenten durch die wichtigsten Grundeinstellungen geführt. Für eine bessere Orientierung sorgen neue Kartenfarben: Aus drei zur Verfügung stehenden Farbnuancen kann sich der Kunde die ihm angenehmste für sein Navi-Screen heraussuchen. Ebenfalls frei konfigurierbar ist die Reihenfolge der angezeigten Features im Menü.

Die Falk Navigationsgeräte der M- und F-Serie der 3rd Edition sind mit den Insider-Tipps der beliebten MARCO POLO Reiseführer aus­gestattet. Weitere nützliche Tipps finden Falk Nutzer in der eigenen POI-Community (Point of Interest) www.places.falk.de: 33.000 registrierte User nennen ihre POIs zu Themen wie Essen und Trinken oder Sightseeing. Insgesamt gibt es mittlerweile 145.000 angelegte POIs, die die Falk User bewerten und sich auf das Navi ziehen können.

(Falk)

Neue Falk Navi-Generation: Falk 3rd Edition was last modified: Dezember 12th, 2009 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück