Das französische Unternehmen Parrot hat eine Drohne oder besser gesagt eine fliegende Videokamera vorgestellt. Die im Laufe von drei Jahren entwickelte Parrot Bebop bietet High-Tech vom Feinsten: 3-Achsen Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer, Drucksensor, WiFi … und natürlich einen GPS-Empfänger.

Der integrierte GNSS Chipsatz kann aber nicht nur Signale des amerikanischen GPS empfangen, sondern auch vom russischen GLONASS und europäischen GALILEO. Via iOS oder Android Tablet/Smartphone vorgegebene Wegpunkte fliegt die 400 g schwere Parrot mit GPS-Hilfe nacheinander ab. Eine weitere GNSS unterstützte Funktion ist die “Return Home Function”.

Die 14 Megapixel Video/Foto-Kamera mit einem 180° Fischaugen-Objektiv bietet Auflösungen von 1920 x 1080 p (30fps) bzw. 3800 x 3188 Pixel. Filme und Bilder lassen sich in Echtzeit zu einem Smartphone oder Tablet übertragen und in sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Weitere Infos: parrot.com

Parrot Bebop Drohne mit GPS was last modified: Mai 14th, 2014 by Joachim Bardua
Share This