Polar RC3 GPS-Trainingscomputer (Bild: Polar Electro)

Polar RC3 GPS-Trainingscomputer (Bild: Polar Electro)

Mit dem RC-3 bringt Polar erstmals einen Trainingscomputer für Hobbyläufer und Radsportler auf den Markt, der über einen integrierten GPS-Empfänger verfügt. Der RC-3 bietet Smart Coaching Funktionen von Polar, die auf ein Maxmimum an Trainingsspaß und Motivation ausgelegt sind.

Der GPS-Trainingscomputer wiegt 58 g, ist 1,37 cm flach und soll eine Akkulaufleistung von 12 Stunden gewährleisten (bei kontinuierlicher GPS-Benutzung und Aufzeichnung der Trainingseinheiten). Bei kontinuierlicher Benutzung und Aufzeichnung der Trainingseinheiten ohne GPS sollen 1.700 Stunden möglich sein (ca. 70 Tage). Für den GPS-Empfang sorgt ein SiRFstarIV Chip.

Neben Smart Coaching Funktionen (z.B. Fitness Tes, Running Index) verfügt der RC-3 über unterschiedliche Sportprofile und ermöglicht somit eine spezifische, auf die ausgeführte Sportart zugeschnittene Steuerung der Trainingsintensität. Die TrainingLoad Funktion informiert über die Intensität der Trainingseinheiten, zeigt notwendige Erholungspausen an und sagt, wann das Training wieder aufgenommen werden kann. Mit der “Back to Start” Funktion wird der Sportler zur Ausgangsposition zurückgeführt, weitere Navigationsfunktionen gibt es nach unseren Informationen aber nicht.

Das Modell RC3 GPS soll ab Mitte September, das Modell RC3 GPS Bike ab November im Fachhandel erhältlich sein. Die Verkaufspreise sollen 229,95 EUR (RC-3 GPS) bzw. 279,95 EUR (RC-3 GPS HR, zusätzlich mit Herzfrequenzsensor) betragen. Optionales Zubehör sind der Polar CS Trittfrequenzsensor W.I.N.D. bzw. der Polar s3+ Laufsensor.

(mit Material von Polar)

Polar RC-3 GPS-Trainingscomputer was last modified: Oktober 21st, 2013 by Joachim Bardua
Share This