TomTom GO 6000: Navi mit kapazitivem 6-Zoll Display (Bild: TomTom)

TomTom GO 6000: Navi mit kapazitivem 6-Zoll Display (Bild: TomTom)

Für die aktuellen TomTom GO Modelle GO 400, GO 500, GO 600, GO 5000 und GO 6000 gibt es ein neues Software-Update. Version 13.040 bringt folgende Verbesserungen und Funktionen:

  • Verbesserter Fahrspurassistent: Die Routenansicht zeigt Ihnen jetzt an, welche Fahrspur Sie nehmen müssen, um auf Ihrer Route geradeaus zu fahren.
  • Reisekarten für Nordamerika: Ab Ende Februar können Sie Reisekarten für die USA, Kanada und Mexiko kaufen.
  • Verbesserte Suche: Ihre Sucheinstellungen werden jetzt zwischen den Suchvorgängen gespeichert, z. B. die Einstellungen Gesamte Karte oder In der Nähe.
  • Erweiterte 3D-Ansicht: Die 3D-Routenansicht zeigt Ihnen jetzt einen größeren Abschnitt der Straße vor Ihnen an. Dadurch erhalten Sie eine bessere Übersicht über Abbiegungen, wenn Sie sich diesen nähern.
  • Aktualisierter Suchradius: Der Radius für Suchen über die Einstellung In der Nähe wurde auf 80 Kilometer erweitert.
  • Andere Fehlerbehebungen und Verbesserungen:
    • Probleme bei der Suche mithilfe von Postleitzahlen im Vereinigten Königreich wurden behoben.
    • Problem mit plötzlichem Neustart von Geräten in Deutschland wurde behoben.
    • Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

(Quelle: support.tomtom.com)

Software-Update für die aktuellen TomTom GO Modelle was last modified: Februar 14th, 2014 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This