Interner Speicher GPSmap 62st

Interner Speicher GPSmap 62st

Ein langsam startendes Outdoor-GPS-Gerät kann durchaus nerven. Inbesondere wenn man nur mal schnell die Position bestimmen oder einen Wegpunkt markieren möchte.

Bei Garmin Outdoor-GPS-Handgeräte nimmt der Startvorgang mit zunehmender Datenmenge (installierte Karten, Pocket Queries, Tracks etc.) deutlich zu. Deshalb kann es sich durchaus lohnen, ab und zu aufzuräumen.

Navigation-Professionell hat dies bei einem seit fast vier Jahren im Einsatz befindlichen GPSmap 62st ausprobiert. Der interne Speicher wurde gründlich aufgeräumt (eine microSD-Karte war in dem 62er nicht im Einsatz).

Wie läßt sich also der initiale Startvorgang von rund 31 Sekunden reduzieren?

  • Löschen von zwei von drei Sets OSM-Karten und von ein paar kleinere Custom Maps Dateien: ca. 27 Sekunden (Ordner: \Garmin bzw. \Garmin\CustomMaps).
  • Vier von fünf Pocket Queries inklusive Wegpunktdateien entfernt: ca. 21 Sekunden (Ordner \Garmin\GPX).
  • Löschen aller Dateien (37 Stück) aus dem Track-Archiv: ca. 20 Sekunden (Ordner \Garmin\GPX\Archive).
  • Entfernen und archivieren von fast 100 GPX-Dateien (Tracks, Wegpunkte, Routen): ca. 18 Sekunden (Ordner \Garmin\GPX).
  • Entfernen alle BirdsEye Karten (ca. 180 MB): minimale Verbesserung, knapp 18 Sekunden (Ordner \Garmin\BirdsEye).
  • Die folgenden Aktionen bringen nur wenig, die Startzeit bleibt in der Größenordnung von ca. 17 bis 18 Sekunden: Löschen der Garmin Basiskarte (gmapbmap Dateien im Ordner \Garmin), Profile von zehn auf vier Profile reduzieren (Ordner \Garmin\Profiles); die vorinstallierten jpg-Dateien aus dem Ordner \Garmin\JPEG löschen (= Ziele zur Fotonavigation).
  • Ergebnis: Der Startvorgang wird von 31 auf ca. 18 Sekunden gedrückt.

Bei solchen Aktionen ist es natürlich wichtig, alle Daten vorher auf Festplatte zu sichern bzw. zu archivieren. Zusätzlich wird empfohlen, die zu löschenden Karten in dem jeweiligen Profil vorher zu deaktivieren. Außerdem ist zu beachten, dass der Startvorgang nach dem Löschen erst einmal länger dauert.

Speed Up My Garmin was last modified: März 28th, 2014 by Joachim Bardua
Share This