Suunto verstärkt die Ambit-Familie! Ab sofort ist die neue Ambit3 Run erhältlich, mit der Suunto insbesondere Laufsportler ansprechen will. Die Ambit3 Run gibt es für 249.- Euro in den Farben lime, weiß und schwarz.

Suunto Ambit3 Run (Bild: Suunto)

Die Ambit3 Run ist eine Bluetooth-fähige GPS-Uhr, die als Partner bei Trainingseinheiten oder Wettkämpfen dient und sich als Coach und Guide einsetzen läßt, indem sie Läufern eine effizientere Planung ermöglicht. Die Erholung wird ins Training miteinbezogen und unterstützt somit Leistungsfortschritte. Zusätzlich verfügt die Ambit3 Run über Navigationsfunktionen wie Routennavigation und Track Back.

Mit der Suunto Ambit3 Run können Sportler in Verbindung mit der Movescount App ihr persönliches Intervall-Training planen und durchführen: Der Athlet wählt seine gewünschte Dauer und Intensität – und los geht es! Ein weitere neue Funktion der Movescount App wird das Activity-Feed sein. Damit können Nutzer die Aktivitäten von Freunden verfolgen; zugleich sehen diese die eigenen Trainingseinheiten.

Ambit3 Software-Update

Das im Frühling für alle Ambit3 Sportuhren verfügbare Update 2.0 bringt neue Features. Dann können Läufer ihre Tages-Laufleistung mit der durchschnittlichen Leistung der zurückliegenden 30 Tage vergleichen und die Erholung über verschiedene Tests analysieren. Zusätzlich wird es einen Workout Planner geben.

Weitere Neuheiten

Suunto arbeitet jetzt mit der Plattform Training Peaks zusammen. Nachdem alle Daten aus dem Workout auf Movescount übertragen sind, können sie problemlos mit Training Peaks synchronisiert werden.

Der Pulsgurt Suunto Smart Sensor bekommt neue, frische Farben: Lime, Blau und Coral. Die schwarze Version ist nun in drei Größen erhältlich. Der Suunto Smart Sensor misst und speichert die Herzfrequenz und übermittelt die Daten via Bluetooth an alle Ambit3-Uhren oder an die Movescount App. Dank des integrierten Smart Sensors können die Uhr und das Smartphone beim Training zu Hause bleiben: Die Herzfrequenz wird nach der Rückkehr automatisch auf die Ambit3 oder (mit dem Update ab März) auf das Smartphone übertragen. Das gilt auch für das Schwimmtraining.

(mit Material von Suunto)

Suunto Ambit3 Run – GPS-Uhr für Läufer was last modified: April 10th, 2015 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This