Suunto Ambit 2S GPS-Uhr (Bild: Suunto)

Suunto Ambit 2S GPS-Uhr (Bild: Suunto)

Suunto veröffentlicht Software-Updates für die Suunto Ambit 2, Ambit 2S und Ambit 2R. Die Updates auf Version 2.0 sorgen für eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit und bringen neuen Funktionen auf die Ambit Sport- und Outdooruhren.

Zu den neuen Outdoor-Funktionen gehören beispielsweise eine kompassgesteuerte Kursaufzeichnung und eine vereinfachte Kompasskalibrierung. Die Ambit 2 erhält zusätzlich eine integrierte Unwetterwarnung sowie eine neue Wettertrendanzeige. Die Ambit 2 und Ambit 2S verfügen nach dem Update über Trainingsprogramme. Der Trainierende kann damit eigene Moves planen oder auf Movescount.com aus tausenden Programmen wählen. Außerdem erinnern die GPS-Uhren mit der neuen Software Version 2.0 an geplante Tagesziele sowie Wegstrecken und stellen dem Sportler während des Trainings Geschwindigkeits- und Intensitätsanleitungen zur Verfügung. Bei der Ambit 2 und der Ambit 2S kann die Schrittfrequenz jetzt ohne einen separaten SUUNTO Foot POD gemessen werden. Wenn ein Foot POD aber weiterhin verwendet wird, dann kalibriert die Uhr automatisch den POD und übernimmt dessen Daten. Zu den weiteren neuen Trainingsfunktionen der Ambit 2 und der Ambit 2S gehören die Anzeige von Rundendaten sowie von Höchstgeschwindigkeiten.

Die Updates stehen ab dem 23. April über Movescount zur Verfügung.

Detaillierte Infos:

(mit Material von Suunto)

Suunto Ambit Update Version 2.0 was last modified: Oktober 4th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This