Garmin Mobile 10; GPS-Empfänger; Foto: www.navigation-professionell.de

Garmin, einer der führenden Hersteller von GPS-Geräten zur Strassen-, Outdoor- und Freizeitnavigation, hat sein umfangreiches Angebot um ein interessantes Produkt erweitert.

Für mobile Endgeräte wie Laptops, PDAs und Smartphones ist das Onboard Navigationssystem Garmin Mobile 10 erhältlich. Dahinter verbirgt sich ein Bundle aus Bluetooth GPS-Empfänger, Navigationssoftware und Straßenkarten.

Lieferumfang von Garmin Mobile 10

Das Mobile 10 Paket umfasst:

  • GPS 10x Empfänger (GPS-Maus)
  • Gürtelclip für GPS Empfänger
  • KFZ-Ladestecker
  • Akku (1100 mAh; Nokia BL-5C kompatibel)
  • nRoute und Mobile XT Navigationssoftware
  • City Navigator Europe NT V9
  • Diverse Schnellstartanleitungen in mehreren Sprachen

Der City Navigator Europe NT V9 beinhaltet Kartenmaterial von 33 europäischen Ländern; genaue Informationen zum Abdeckungsbereich lassen sich am besten der Webseite von Garmin entnehmen.

Das Gesamtpaket aus Hardware und Software zum Preis von knapp € 200.- stellt ein attraktives Angebot dar. Separat erwoben kostet der City Navigator ca. € 150.-, ein vergleichbarer GPS-Empfänger ab € 80.- aufwärts.

GPS 10x Empfänger

Formschön und im silbergrauen Design macht der mitgelieferte Bluetooth Receiver GPS 10x schon optisch einen hervorragenden Eindruck. Auch die Verarbeitungsqualität ordnet ihn in der Oberklasse ein.

Die Abmessungen (1,8 x 4,2 x 7,7 cm; HxBxT) und das Gewicht von 60 Gramm sind ausgesprochen taschenfreundlich und prädestinieren ihn für den mobilen Einsatz. Allerdings besteht keinerlei Schutz vor Feuchtigkeit; die Wasserdichtigkeit wird mit IPX0 spezifiziert.

Zum Aufladen dient der Kfz-Ladestecker. Alternativ kann das Gerät über den USB-Anschluß vom Typ Mini-B per Laptop, oder über einen Zusatzakku wie den APC Mobile Power Pack, mit Strom versorgt werden. Als Akkulaufzeit werden 22 Stunden angegeben. 2 LEDs informieren über den Akku- und Bluetoothstatus.

Äußerst praktisch ist die Stromsparschaltung: Wird die Verbindung zwischen Smartphone und GPS Maus mehr als 15 Minuten unterbrochen, schaltet sich der Empfänger automatisch aus.

Satelliten-Reaquisation nach Tunnel; rot: Garmin 60Cx; blau/hellblau: Garmin x10; Differenz max. 80 mDie Empfangseigenschaften sind dank SirfSTAR-III Empfänger als hervorragend zu bezeichnen. In jeder Situation besteht Satellitenkontakt, nach Tunnelausfahrten ist für eine rasche Reaquisation gesorgt.

Die Abbildung rechts (zum Vergrößern anklicken) zeigt einen Vergleich mit dem Referenzgerät Garmin GPSmap 60Cx. Der Mobile 10x Empfänger hat nach einer Tunnelausfahrt den ersten Positionsfix 50 m bzw. 80 m später als das Referenzgerät (2x Messungen, Trackaufzeichnung alle 0,01 km) – unter den gegebenen, sehr ungünstigen Rahmenbedingungen ein sehr guter Wert.

Per Software läßt sich zur Verbesserung der Genauigkeit WAAS/EGNOS aktivieren.

Dank kurzer Zeiten für einen Kalt- oder Warmstart erfolgt die Routenberechnung schon kurz nach Inbetriebnahme des Empfängers.

Die auf dem mobilen Endgerät installierte Navigationssoftware Mobile XT arbeitet auschliesslich mit der 10x GPS-Maus zusammen – andere GPS Empfänger, auch interne, werden von der Software nicht erkannt!

Auf den ersten Blick mag es als Nachteil erscheinen, in der Praxis bedeutet es eine große Annehmlichkeit, da keinerlei Konfiguration vorgenommen werden muß. Mobile XT erkennt bei bestehender Bluetooth-Verbindung den 10x Empfänger automatisch. Für wenig technikaffine Nutzer eine tolle Sache!

Im zweiten Teil des Tests wird ausführlich auf die Navigationssoftware Mobile XT eingegangen.

Anzeige

Test: Garmin Mobile 10 – Teil 1 was last modified: Mai 3rd, 2015 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.