TomTom kommt mit zwei neuen GO-Modellen auf den Markt. Die beiden neuen “Smartphone Connected” Modelle greifen via Smartphone auf TomTom Echtzeit-Verkehrsinformationen zu.

Voraussetzung für die Nutzung der Verkehrsinformationen ist ein internetfähiges iOS- oder Android-Smartphone mit Datenflatrate; damit fallen bei Fahrten in Deutschland keine weiteren Kosten an. Die Verkehrsnachrichten sind für die gesamte Lebensdauer des Gerätes im Kaufpreis inbegriffen, gleiches gilt für die kostenlosen Kartenupdates, die viermal pro Jahr (oder öfters) zum Download bereitstehen (inklusive Updates von Adressen und POIs).

Der GO 50 und GO 60 bieten viele Funktionen der teureren Modelle (GO 500/600/5000/6000), sie verfügen allerdings über kein kapazitives Display. Neu hingegen ist die “Speak & GO” Sprachsteuerung, die bei den älteren GO-Modellen per Update nachgerüstet wird.

Der TomTom GO 50 und der TomTom GO 60 sind für 179.- Euro bzw. 199.- Euro erhältlich.

TomTom GO 60

TomTom GO 60 (Bild: TomTom)

Neu von TomTom: GO 50 und GO 60 was last modified: Mai 8th, 2014 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück