Vier neue TomTom GO Navigationssysteme: GO 520, G0 620, GO 5200, GO 6200. Die neuen GOs verfügen jetzt über Wi-Fi zum komfortablen Herunterladen von Karten- und Software-Updates und sind zu Smartphone-Assistenten wie Apples Siri, Google Now oder Microsofts Cortana kompatibel.

NEU: TomTom GO 5200 & GO 6200 Test

Die 2016er TomTom GO Geräte gibt es in vier Versionen, davon ist jedes mit einem schnellen Quad-Core-Prozessor und 16 GB Speicher ausgestattet. Die Top-Modelle TomTom GO 5200 und 6200 kommen in einer 12,7 cm (5-Zoll) und einer 15 cm (6-Zoll) Variante und verfügen über eine
integrierte SIM-Karte; die günstigeren TomTom GO 520 und 620 sind ebenfalls in zwei Displaygrößen erhältlich, benötigen aber eine Smartphone-Verbindung via Bluetooth für den Empfang von Diensten wie TomTom Traffic oder Radarkameras. Alle Modelle verfügen zudem über eine Aktivhalterung.

Verkaufspreise (alles UVP):

Analog zu den Vorgänger-Modellen sind TomTom Traffic Meldungen, Karten-Updates und Radarkameras lebenslang und kostenlos im Kaufpreis inbegriffen

TomTom GO Modelle 2016: Kompatibel zu Siri, Now und Cortana

Die neuen TomTom GO Navis lesen Textnachrichten vor, dienen als Freisprecheinrichtung und
sind kompatibel mit persönlichen Smartphone-Assistenten wie Apples Siri, Google Now oder
Microsofts Cortana. Dazu muss auf dem GO nur eine Taste angetippt werden und schon erhält man Zugriff auf den Smartphone-Assistenten. Es kann per Spracheingabe gesucht werden, das TomTom GO liest Nachrichten vor und kann Anrufe über die Sprachsteuerung entgegen nehmen oder tätigen.

Außerdem können die neuen TomTom GO Navigationssysteme Angewohnheiten des Fahrers erlernen, indem sie eine Zielprognose abgeben können.

TomTom GO 5200 (Bild: TomTom)
Neue TomTom GO Modelle mit Wi-Fi, Smartphone-Assistenz und Zielprognose was last modified: Juli 25th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This