TomTom kooperiert mit den südkoreanischen Autobauern Kia und SsangYong Motor. Kia setzt auf die Connected Services von TomTom, SsangYong erhält Karten und Navigationssoftware.

TomTom und Kia Motors Europe haben ein Abkommen geschlossen, um die Connected Services von TomTom in neue Fahrzeuge von Kia zu integrieren. Die Zusammenarbeit beginnt im Sommer 2015 mit den Modellen Kia cee’d und Kia Optima. Mit dem Kauf eines neuen Kia Modells profitieren Kunden sieben Jahre ohne zusätzliche Kosten von den TomTom Connected Services. Kia-Fahrer erhalten die TomTom Dienste TomTom Traffic, Radarkameras, lokale Suche und Wetter. Die SsangYong Motor Company wird ab Mai 2015 das neue SsangYong Modell Tivoli in ganz Europa mit Karten und Navigationssoftware von TomTom ausstatten.

SsangYong Tivoli Innenraum

SsangYong Tivoli Innenraum (Bild: SsangYong Motors Deutschland/TomTom)

(mit Material von TomTom)

TomTom kooperiert mit Kia und SsangYong was last modified: März 19th, 2015 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück