TomTom führt mit dem Touch zum Oktober 2016 einen Fitnesstracker ein, der über eine echte Neuerung verfügt: Der Touch analysiert auf Knofdruck die Körperzusammensetzung (prozentualer Körperfettanteil und Muskelmasse)!

Damit will TomTom die Frage “Hat das, was ich tue, Auswirkungen auf meinen Körper?” beantworten. Die Analyse der Körperzusammensetzung gibt laut TomTom einen guten Einblick in das persönliche Fitnesslevel. Diese Messgrößen konnten bislang nur mit Hilfe von speziellen Körperwaagen oder sehr teurer Technologie bestimmt werden. Außerdem zeichnet der TomTom Touch über 24/7 Schritte, Kalorien, Schlaf und die direkt am Handgelenk gemessene Herzfrequenz auf.

Wir freuen uns sehr darüber, den Leuten mit TomTom Touch Fitnessinformationen zu liefern, mit denen sie wirklich etwas anfangen können“, so Corinne Vigreux, Mitgründerin und Managing Director, TomTom Consumer. „Wir alle wissen, dass das Gewicht nicht die ganze Geschichte erzählt: Zwei Personen mit demselben Gewicht können komplett unterschiedliche Anteile an Muskeln und Fett in ihrem Körper haben. TomTom Touch schafft Klarheit durch das Tracken der Körperzusammensetzung, sodass man wirklich Einblick darin hat, ob das, was man tut, auch einen Effekt hat.

TomTom TOUCH Fitnesstracker – die wichtigsten Funktionen

  • Körperanalyse per Extra-Taste und Extra-Sensor: Körperfett und Muskelmasse in %, die aber nur in der App angezeigt werden.
  • 24/7 Activity-Tracking: Schritte, Schlafdauer, Kalorien, Herzfrequenz
  • Smartphone-Benachrichtigungen
  • Touchscreen Display
  • Sportmodus z.B. für Laufen, Fahrrad oder Fitnessstudio
  • Wasserabweisend
  • Bis zu fünf Tage Akkulaufzeit
  • Zielsetzung
  • Automatische Schlafaufzeichnung
  • Kabelloses Synchronisieren
  • Auswertungen über die kostenlose TomTom MySports-App
  • Mikro-USB-Ladekabel
  • Farbige Wechselarmbänder
  • Preis: 149.- Euro (UVP)

Vorbestellung und Infos: TomTom

TomTom Touch Fitnesstracker (Bild: TomTom)

TomTom Touch Fitnesstracker (Bild: TomTom)

TomTom TOUCH Fitnesstracker – analysiert Körperfettanteil und Muskelmasse was last modified: Juli 24th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This