TomTom stellt für viele GO- und Start-Modelle das Software-Update 15.401 zur Verfügung. Das Update bringt neue Funktionen wie das Lernen von Fahrgewohnheiten zu gespeicherten Lieblingsorten sowie eine kostenlose Verlängerung des Radarkamera-Updates um 3 Monate.

TomTom GO 5100 und 6100

TomTom GO 5100 / 6100 (Bild: TomTom)

Modelle: GO 40, GO 50, GO 60, GO 400, GO 500, GO 510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60

TomTom Update Version 15.401: Neuerungen

Einführung der Zielvorhersage: Sparen Sie Zeit im Auto und starten Sie die Navigation zu Ihren Lieblingsorten, ohne Ihr Navigationsgerät auch nur berühren zu müssen. Ihr TomTom GO kann jetzt Ihre täglichen Fahrgewohnheiten zu gespeicherten Lieblingsorten lernen und Ziele vorhersagen, wenn Sie das Gerät aus dem Ruhemodus aktivieren, z. B. wenn Sie morgens zum Arbeitsort fahren. Bevor Sie die erste Vorhersage erhalten können, muss das Gerät Ihre Gewohnheiten erst eine Zeit lang kennenlernen. Je regelmäßiger Sie mit Ihrem TomTom GO fahren, desto schneller erhalten Sie Vorhersagen und desto genauer sind diese. Wenn Sie diese neue Funktion ausprobieren möchten, aktivieren Sie sie jederzeit unter Einstellungen -> Routenplanung -> Vorgeschlagene Ziele.

Zusätzliche 3 Monate lang Radarkamera-Updates kostenlos!: Radarkamerastandorte ändern sich ständig. Da wir unserer Community ein optimales Fahrerlebnis ermöglichen möchten, halten wir Sie über Standorte von Radarkameras immer auf dem neuesten Stand. Wenn Sie bereits Lebenslang Radarkameras verwenden, können Sie auch weiterhin von den Updates profitieren. Wenn Sie eine Testversion oder ein bezahltes Abonnement für Radarkameras haben, verlängern wir Ihre Radarkamera-Updates um weitere 3 Monate – völlig kostenlos. Sie müssen nur die neueste Software installieren.

Teil meiner Route vermeiden: Sie können jetzt bei Bedarf spezifische Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden. Über Aktuelle Route -> Teil meiner Route vermeiden und die Auswahl eines der Routenabschnitte können Sie diese Funktion nutzen. Die Route wird dann unter Ausschluss dieses spezifischen Abschnitts neu berechnet. Wenn Sie mehrere Abschnitte auf Ihrer Route vermeiden wollen, müssen Sie die oben genannten Schritte einfach wiederholen.

Vorschau spezifischer Abschnitte auf Ihrer Route: Sie können genau wissen, wohin Sie Ihr Gerät führt. Wenn Sie zu Aktuelle Route -> Anweisungen anzeigen gehen, können Sie jetzt jede einzelne Anweisung auswählen und eine Vorschau dieses bestimmten Abschnitts der Route auf der Karte anzeigen.

Auswahl einer schnelleren alternativen Route durch Lenken (nur GO): Wenn Sie sich einer schnelleren alternativen Route nähern, erhalten Sie nun eine zusätzliche Warnung in der Routenleiste. Die alternative Route wird gut sichtbar in der Routen- und Kartenansicht angezeigt. Sie müssen in der Routenleiste nicht mehr auf Ja tippen, um die schnellere Route zu übernehmen. Lenken Sie einfach in die vorgeschlagene Richtung der alternativen Route, wenn Sie sich dieser nähern. Ihre Gerät wählt sie dann aus.

Neuer Sprachbefehl: „Alternative suchen“ (nur GO): Sagen Sie „Alternative suchen“ und Ihr TomTom GO plant sofort zwei alternative Routen zu Ihrem aktuellen Ziel und zeigt diese an. Die Sprachsteuerung muss in den Einstellungen aktiviert sein.

Neue Sprache für Benutzeroberfläche: Russisch: Ihr TomTom-Gerät unterstützt nun auch Russisch. Sie können die Sprache unter Einstellungen -> Sprache und Einheiten auswählen.

Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

(Quelle: TomTom)

TomTom GO und TomTom Start Update – Version 15.401 was last modified: März 4th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This