Einer von vielen Trends im Boom-Sektor Navigation ist die Verknüpfung GPS mit Tourismusportalen. Tolle Beispiele sind die Regionen Wilder Kaiser (www.wilderkaiser.info) und Berchtesgadener Land (www.berchtesgadener-land.com).

Auf interaktiven Karten werden umfangreiche Informationen zu Rad-, Wander- und Bergtouren angeboten – selbstverständlich inklusive GPS-Daten, die zum Download angeboten werden. Diese beiden vorbildlichen Portale wurden von der Firma Alpstein entwickelt.

Die Karten und Touren werden mit touristischen Zusatzinformationen wie Hotels, Gaststätten und Sehenswürdigkeiten verknüpft. Dank dieser einzigartigen Kombination können Feriengäste schon im Vorfeld alle wesentlichen Informationen zu einem möglichen Urlaubsziel abrufen – eine ideale Möglichkeit, potentiellen Kunden die jeweilige Region schmackhaft zu machen.
Alpenranger mit Bergkulisse; Quelle: www.blisinfo.eu
Man darf gespannt sein, wie sich dieser Trend weiterentwickelt. Einmal angefangen – und schon
müssen andere Regionen nachziehen und eigene Tourismusportale anbieten.

Eine weitere Konsequenz aus dieser Entwicklung betrifft die Verbreitung von GPS-Geräten. Durch die allgegenwärtige Verfügbarkeit von GPS-Daten wird dem Einen oder Anderen der Kauf eines GPS-Handhelds, PDAs oder Smartphones inklusive GPS-Zubehör wie Karten und GPS-Software schmackhaft gemacht.

Vermutlich wird die Outdoor-Navigation in absehbarer Zeit einen Run erleben, wie es derzeit die Autonavigation vorführt.

GPS gestützte Guides

Ein anderer Möglichkeit, GPS & Tourismus zu kombinieren, sind elektronische Tourismusguides. Hinter Bezeichnungen wie GyPSy Guide, BUGAbutler, Alpenranger, Camineo Guide oder Cruso verbergen sich zumeist PDAs, die per GPS-Ortung erkennen, wo sich der jeweilige Benutzer befindet.

Basierend auf der Lokation, erhält der Benutzer von seinem GPS-Guide per Sprachansage und Bildschirm detaillierte Informationen. Je nach System beinhalten die Informationen Stadtpläne, Daten zu Touren und zur aktuellen Position, Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten, Tier- und Pflanzenwelt und vieles mehr.

Tourismusportale und GPS was last modified: März 22nd, 2014 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.