TomTom GO 500, jetzt mit Alternativrouten (Bild: TomTom)

TomTom GO 500, jetzt mit Alternativrouten (Bild: TomTom)

TomTom hat ein umfangreiches Software-Update für seine aktuellen GO-Modelle (GO 40, GO 50, GO 60, GO 400, GO 500, GO 600, GO 5000, GO 6000) veröffentlicht. Version 13.057 bringt unter anderem eine Online-Suche, Alternativrouten, eine dynamische Routenleiste und weitere POI-Informationen auf die GO-Navis.

Alle Infos zu Version 13.057:

  • Neue Kartenfarben: Optimieren Sie Ihr Navigationserlebnis mit neuen Kartenfarben – diese sind heller und kontrastreicher.
  • Verbesserungen an der Sprachsteuerung: Bei Geräten mit Sprachsteuerung wird mit dieser Veröffentlichung die Leistung der Sprachsteuerung verbessert. Es werden dadurch zudem mehr Sprachen für die Sprachsteuerung verfügbar. Die Sprachsteuerung ist jetzt auf Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch (GB), Finnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch verfügbar.
  • Schnellzugriffsmenü: Tippen Sie auf die Geschwindigkeitsanzeige oder das Symbol für Ihre aktuelle Position, um das Schnellzugriffsmenü zu öffnen. Das Schnellzugriffsmenü bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:
    1. Radarkamera melden
    2. Änderungen am Tempolimit vornehmen
    3. Markieren Sie einen Standort, um auf der Karte eine Stecknadel zu positionieren und den Standort Ihren Orten hinzuzufügen.
  • Änderungen an der Karte teilen: Sie können Änderungen an der Karte jetzt mit der TomTom Map Share-Community teilen. Sobald wir einige Änderungen geprüft haben, können Sie die Änderungen aus der Map Share-Community herunterladen und auf Ihrer Karte installieren. Sie haben zwei Möglichkeiten, um eine Änderung an der Karte zu melden:
    1. Wählen Sie einen Standort auf der Karte aus und erstellen Sie sofort eine Aktualisierungsmeldung.
    2. Markieren Sie einen Standort und erstellen Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine Aktualisierungsmeldung.

    Um Ihre Kartenaktualisierungsmeldungen an TomTom senden zu können, müssen Sie Ihr Navigationsgerät mit einem Computer verbinden und MyDrive verwenden. Alle von TomTom-Navigationsgerätenutzen gemeldeten Kartenaktualisierungen werden von TomTom geprüft. Die geprüften Änderungen werden als Teil des nächsten Karten-Updates – in der Regel innerhalb von zwei Wochen – an Ihr eigenes Gerät zurückgesendet.

  • Zusätzliche POI-Informationen: Sie können jetzt mehr Informationen zu einem Sonderziel auf dem Display anzeigen, zum Beispiel die Art des Restaurants, eine Telefonnummer oder die Größe eines Parkplatzes. Um mehr Informationen zu einem Sonderziel anzuzeigen, wählen Sie das Sonderziel auf der Karte aus und wählen Sie dann die Taste des Pop-up-Menüs. Wählen Sie im Pop-up-Menü Weitere Informationen aus.
  • Dynamische Routenleiste: Sie können jetzt auswählen, ob Sie in der Routenansicht eine breitere Routenleiste anzeigen möchten. In der breiteren Routenleiste werden Ausfahrtinformationen, öffentliche Einrichtungen, zusätzliche Informationen zu Tankstellen, Rastplätzen und vieles mehr angezeigt. Um die Routenleiste breiter anzuzeigen, ändern Sie die Einstellung für Routeninformationen. Befolgen Sie diese Schritte:
    1. Wählen Sie im Hauptmenü das Einstellungsmenü aus.
    2. Wählen Sie Erscheinungsbild aus.
    3. Wählen Sie Routeninformationen aus.
    4. Wählen Sie Großes Fenster anzeigen, wenn möglich aus.
  • Onlinesuche: Auf allen GO 5000/6000-Geräten sowie auf GO 40/50/60/500/600-Geräten mit Smartphone Connected ermöglicht Ihnen die Schnellsuche jetzt auch die Onlinesuche. Über eine neue Online-Suchtaste können Sie jetzt mithilfe von TomTom Places suchen. Gehen Sie zum Suchen online wie folgt vor:
    1. Suchen Sie über Suchen im Hauptmenü nach einem Sonderziel.
    2. Die Suchergebnisse werden in zwei Spalten angezeigt.
    3. Wählen Sie Places online suchen aus.
    4. Verwenden Sie die Tastatur, um den Namen des Sonderziels einzugeben, nach dem Sie suchen, und drücken Sie dann die Suchtaste auf der Tastatur.
    5. Die Suchergebnisse werden in einer Spalte angezeigt.
    6. Wählen Sie ein bestimmtes Sonderziel aus der Liste aus.
    7. Das Ziel wird auf der Karte angezeigt.
  • Planung alternativer Routen: Nach der üblichen Routenplanung können Sie über ein Pop-up-Menü in der Kartenansicht nun auch alternative Routen anfordern. Es werden bis zu drei alternative Routen in der Kartenansicht angezeigt. Für jede alternative Route wird der Unterschied bei der Reisezeit in einem Ballon angezeigt. Gehen Sie zum Suchen einer alternativen Route wie folgt vor:
    1. Planen Sie wie gewohnt eine Route.
    2. Wählen Sie in der Kartenansicht die Route aus.
    3. Wählen Sie die Pop-up-Menütaste, um das Menü zu öffnen.
    4. Wählen Sie Alternative Route und dann Alternative suchen aus.
    5. Es werden bis zu drei alternative Routen in der Kartenansicht angezeigt. Für jede alternative Route wird der Unterschied bei der Reisezeit in einem Ballon angezeigt.
    6. Wählen Sie Ihre gewünschte Route aus, indem Sie einmal auf den entsprechenden Ballon tippen.
    7. Wählen Sie Los geht’s aus.
    8. Die Routenführung zu Ihrem Ziel startet. Sobald Sie mit der Fahrt beginnen, wird automatisch die Routenansicht angezeigt.
  • Akzentfarben: Sie können die Anzeige Ihres Navigationsgeräts jetzt mit verschiedenen Farbschemen an Ihre Vorstellungen anpassen. Gehen Sie zum Ändern eines Themas wie folgt vor:
    1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen und dann Erscheinungsbild.
    2. Wählen Sie Thema ändern aus, um die für Menüs, Tasten und Symbole auf Ihrem Navigationsgerät verwendeten Akzentfarben zu ändern.
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen: Verschiedene Verbesserungen der Leistung und Fehlerbehebungen wurden umgesetzt.

(Quelle: TomTom)

Umfangreiches TomTom GO-Update was last modified: Juni 30th, 2014 by Joachim Bardua
Share This