Logo Navigation-Professionell.de
Kompass Logo

Action-Kameras von Garmin

Veröffentlicht am 19 Sep, 2013

Home » Outdoor GPS » Action-Kameras von Garmin

Garmin VIRB Action-Kamera im Einsatz (Bild: Garmin)

Garmin VIRB Action-Kamera im Einsatz (Bild: Garmin)

Action-Kameras haben mit GPS eigentlich nichts zu tun. Im Falle Garmin schon. Die beiden ab Herbst erhältlichen Action-Kameras Garmin VIRB und Garmin VIRB Elite lassen sich über ein Garmin Outdoor-GPS-Gerät steuern, die VIRB Elite verfügt sogar über einen integrierten GPS-Empfänger.

Mit den beiden Kameras lassen sich nicht nur sportliche Aktivitäten auf Videos und Fotos festhalten, dank innovativer Funktionen bieten sie dem technikaffinen Outdoorer noch mehr Spielpotential.

Die VIRB, dass voraussichtlich ab Oktober für 299.- Euro (UVP) erhältliche Basismodell, bietet technische Finessen wie ein 1,4-Zoll Farbdisplay, einen austauschbaren Akku mit einer Laufzeit von über 3 Stunden, microSD-Karten Slot (bis 64 GB), IPX7 Spezifizierung, USB, microHDMI, WideVü Objektiv, Full-HD (1080p / 30fps), CMOS-Sensor (16 Megapixel) und ANT+ zum Koppeln mehrerer Kameras bzw. zum Steuern der VIRB mittels eines Garmin Outdoor-GPS-Gerätes.

Die VIRB Elite, für 399.- Euro (UVP) ebenfalls voraussichtlich ab Oktober zu haben, bietet noch mehr: WiFi zum Koppeln mit einem Smartphone (die Steuerung erfolgt dann über die VIRB Mobile App), GPS-Empfänger, Kompass und einen barometrischen Höhenmesser. Mit diesen Extras können Positions- und Höhendaten in die Videos eingebettet werden. Zusätzlich lassen sich Daten von ANT+ Sensoren (Temperatur/Herz-/Trittfrequenz) und dem integrierten G-Sensor einblenden. Im Skimodus startet die VIRB Elite zu Beginn jeder Abfahrt automatisch die Aufzeichnung und schaltet bei der Fahrt mit dem Skilift in den Standby-Modus.

Zum Lieferumfang gehören jeweils Kamera, Akku, Standard-Befestigungsplatten, USB-Kabel sowie unterschiedliche Verbindungsadapter. Zum Verkaufsstart wird neben einem umfangreichen Zubehörprogramm auch eine Smartphone-App für iOS und Android erscheinen, eine Videoschnitt- bzw. Bildbearbeitungssoftware für PC und Mac hat Garmin bereits veröffentlicht.

Weitere Infos: Garmin VIRB

Die VIRB bzw. die VIRB Elite lassen sich mit folgenden Garmin Outdoor-GPS-Geräten steuern (entsprechende Software-Updates sind bereits erschienen:

  • GPSMAP 62sc/62stc/62/78
  • Montana
  • Oregon 6×0/x50
  • Dakota
  • eTrex 20/30
  • fenix
  • quatix

(mit Material von Garmin)

#
Amazfit Ares

Amazfit Ares

Huami hat in China die Ares vorgestellt, eine GPS-Smartwatch für die unterschiedlichsten Sportarten & mit Trainingsanalyse

mehr lesen
$

2 Kommentare

  1. Hallo Volker,

    ist im Moment noch nicht geplant, es stehen erst einmal andere Geräte in der Pipeline.
    Grüße

    Antworten
  2. Hallo Joachim,

    kommt zufällig noch eine Test der virb von Dir? Da bin ich dann auf die Akkulaufzeiten bei Dir gespannt. Ist mir bisher schleierhaft, wie Garmin auf eine Laufzeit von über 3 Stunden kommen will. Ich komme mit meiner virb mit einem 3 Monate alten, schon diverse Male zu 100% geladenen Akku bei 1080p / breit / Kameralicht aus auf folgende Laufzeiten:

    2:20:04; 2.17:15; 2:17:45

    also deutlich von "über 3 Stunden" weg. Ich habe extra einen schon "eingespielten" Akku genommen und nicht den mitgelieferten, da der ja erst mal einige Ladezyklen braucht, um vernünftige Werte zu liefern. Und nein, der verwendete ist noch nicht ausgelutscht und funktioniert in einem Montana laufzeitmäßig einwandfrei.

    Wenn dann bei einer virb elite noch gps, Trackaufzeichnung und ant+ Sensoren hinzukommen….Die Virb scheint noch nicht sehr verbreitet zu sein, denn ich habe bisher noch kein Feedback zur Akkulaufzeit bekommen bzw. nichts Konkretes dazu gefunden.

    Gruß

    Volker

    Antworten

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.