NAVTEQ LogoNach einer NAVTEQ-Studie sparen Pendler bis zu 42 Stunden im Jahr, wenn sie ein Navigationssystem mit NAVTEQ Traffic Patterns einsetzen.

Navis mit NAVTEQ Traffic Patterns berücksichtigen bei der Routenberechnung historische Geschwindigkeitsangaben, die in einer Datenbank vorgehalten werden und mit dem Kartenmaterial verknüpft sind. Die Daten liegen in 15 Minuten Intervallen vor. Daraus resultieren je nach Tageszeit unterschiedliche Routen sowie realistische Angaben zur Fahrtzeit.

Weitere Informationen zu der Studie enthält die Pressemitteilung von NAVTEQ:

Sulzbach – 2. November 2009 – NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos für Fahrzeugnavigation sowie mobile, drahtlose und Unternehmenslösungen, ermöglicht Pendlern mit NAVTEQ Traffic Patterns eine Zeitersparnis von 42 Stunden im Jahr. Die Lösung bietet den Fahrern zeitsparende Alternativrouten für typische Staustrecken in Europa.

Eine kürzlich durchgeführte NAVTEQ-Studie zeigt, dass mit NAVTEQ Traffic Patterns Fahrer in Europa im Durchschnitt für eine Strecke von täglich 60 Kilometern etwa 42 Stunden jährlich einsparen können. Dafür wurden mehr als 145.000 Routen in 14 europäischen Städten getestet.

NAVTEQ Traffic Patterns ist eine umfangreiche Verkehrsdatenbank. Sie umfasst die Geschwindigkeitsangaben von nahezu 600.000 Kilometern an Haupt- und Nebenstraßen in Europa. Dazu zählen Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Monaco und Andorra. Die Datenbank enthält knapp 90 Prozent der am meisten befahrenen Straßen in Europa, etwa in Berlin, London, Paris und Rom. Sie bietet stets präzise und störungsfreie Informationen zu erwarteten Verkehrsbedingungen. Darüber hinaus erhalten die Fahrer während Ihrer Fahrt kontinuierlich Verkehrsinformationen, auch wenn sie eine Landesgrenze passieren.

Darüber hinaus haben die Tests in den Großstädten wie Paris, London oder Berlin gezeigt, dass bis zu 50 Prozent der typischen Verkehrsverspätungen mit Traffic Patterns vermieden werden können. Eine Auswahl an verkehrsreichsten Städten wurde dazu getestet: Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg, München, Birmingham, Glasgow, London, Manchester, Leeds, Lyon, Marseille, Paris und Toulouse.

In Paris wurde zum Beispiel festgestellt, dass sich Fahrer durchschnittlich um 134 Stunden im Jahr verspäten. Mit NAVTEQ Traffic Patterns könnten sie 65 Stunden sparen und so 48 Prozent ihrer Verspätungen vermeiden. Das gleiche gilt auch für Pendler in London: Hier kommt es jährlich zu Verspätungen von insgesamt etwa 134 Stunden. Traffic Patterns würde 39 Stunden einsparen – 29 Prozent weniger. In Berlin verspäten sich Fahrer durchschnittlich um 107 Stunden. Auch sie könnten ihre Fahrzeit um 37 Stunden reduzieren (minus 34 Prozent).

Weitere Ergebnisse zeigen:

  • Berechnung einer alternativen, zeitsparenderen Route für bis zu 50 Prozent aller Strecken.
  • Bei vier von fünf alternativ berechneten Routen wurde eine schnellere Strecke gefunden.
  • Alternative Routen werden typischerweise öfters in größeren und verkehrsreicheren Städten berechnet, wo das dichtere Straßennetz eine bessere Neuroutenplanung bietet.

NAVTEQ Traffic Patterns unterstützt Produktentwickler und Serviceanbieter mit einem zuverlässigen, einfach zu handhabenden Set an Daten für eine Vielzahl von Routing-Applikationen. Anwendungen, die NAVTEQ Traffic Patterns nutzen, informieren die Fahrer über mögliche Staustrecken und wie sie diese am besten umfahren können. Die Lösung bietet allen im Fahrzeug, sowohl Pendlern als auch Betreibern von Flotten, eine genauere Routenplanung und verbessert die Fahrzeit, indem erwartete Verkehrsbedingungen einkalkuliert werden.

NAVTEQ Traffic Patterns basiert auf der jahrelangen Erfahrung mit GPS-Test- und Sensor-Daten. Diese werden weiterverarbeitet, verdichtet und geprüft und mit sogenannten Traffic Location Codes abgestimmt. Bis zum Ende des Jahres werden die GPS-Daten von Nokia-Mobiltelefonen in NAVTEQ Traffic Patterns integriert.

NAVTEQ Traffic Patterns umfasst:

  • Sieben Verkehrsmodelle für jeden Tag der Woche.
  • 24-Stunden-Geschwindigkeitsangaben aufgeteilt in Viertelstundenabschnitte liefern genauste Verkehrsflussinformationen für jede Tageszeit.
  • Autobahnen aber auch kleinere Wohngebietsstraßen werden abgedeckt, um optimale Umleitungen und Verkehrsführungen durch die Stadt zu ermitteln.

„NAVTEQ testet kontinuierlich seine Verkehrslösungen, um unsere Kunden mit dem exaktesten und umfangreichsten Verkehrsservice zu unterstützen“, erklärt Andreas Erwig, Head of Product Management for NAVTEQ Traffic, Europe. „Pendler in Europa wünschen hochwertige Verkehrsdaten und NAVTEQ Traffic Patterns bietet genaue Verkehrsinformationen für mehr Zeitersparnis unterwegs.“

Zeitersparnis mit NAVTEQ Traffic Patterns was last modified: November 2nd, 2009 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück