Geocaching mit Garmin Wearables – fenix & Instinct

14. März 2019
Home » Geocaching - Tipps, Tricks, Know-How » Geocaching mit Garmin Wearables – fenix & Instinct

Mit einem Garmin Wearable auf eine Geocaching-Tour gehen? Ist das möglich? Ja, beispielsweise mit einer Garmin fenix 5X (oder einem anderen Modell aus der fenix 5 bzw. fenix 5 Plus Serie) oder einer Garmin Instinct.

Einen Geocache mit einem GPS-Gerät am Handgelenk zu suchen hat durchaus seinen Charme – insbesondere bei "Undercover Einsätzen", bei denen der Geocacher eher unauffällig unterwegs sein möchte!

Mit der Garmin Instinct zu einem Geocache navigieren

Mit der Garmin Instinct zu einem Geocache navigieren

Geocaches auf eine Wearable wie die fenix oder Instinct übertragen

Da die fenix bzw. die Instinct nicht auf Geocaching ausgerichtet ist gibt es keine speziellen Geocaching-Funktionen. Es fehlt z.B. nicht nur das Loggen von Geocaches oder die Beschreibungen, sondern es steht auch keine spezielle Rubrik "Geocaches" zur Verfügung, in der alle Geocaches gelistet sind bzw. sich ein Geocache als Navigationsziel auswählen lässt. Auf die fenix bzw. die Instinct kopierte Geocaches sind immer unter "Favoriten" (= Wegpunkte) zu finden. Wichtig – die fenix kann maximal 1.000 Favoriten speichern (für die Instinct gibt es keine entsprechenden Angaben!).

In der Kategorie "Favoriten" werden die Geocaches – sortiert nach der Entfernung in Bezug auf die aktuelle Position – gelistet. Es gibt im Grunde nur Infos zu den Namen (z.B. GC3QHGX) und zu den Koordinaten der Caches.

Wie Geocaches auf Garmin Geräte kommen haben wir bereits in diesem Artikel ausführlich besprochen: Mein Garmin GPS-Gerät mit Geocaches füttern. Für die fenix bzw. die Instinct sind zwei Möglichkeiten besonders interessant:

  • Entweder einzelne Geocaches als GPX-Dateien herunterzuladen und manuell in den Ordner "\Garmin\NewFiles" zu kopieren
  • oder mit Listen zu arbeiten.

Listen lassen sich auf Geocaching.com im Rahmen einer Premium-Mitgliedschaft anlegen und haben den Charme, dass sich z.B. die für das Wochenende vorgesehenen Geocaches zu einer Liste hinzufügen und in einem Schwung per Garmin Express auf die fenix bzw. die Instinct kopieren lassen. Dabei landen die Geocaches in dem Ordner "\Garmin\NewFiles" in Form von FIT-Dateien.

Mit der fenix bzw. Instinct Geocaches suchen

Zum Suchen empfiehlt es sich, zunächst eine eigene Aktivität fürs Geocaching anzulegen und zu konfigurieren. Dazu – Beispiel fenix – die "Start / Enter" Taste oben rechts drücken, zu "Hinzufügen" scrollen und "Aktivität kop.(ieren)" auswählen. Dann eine Aktivität wählen die der neuen Aktivität "Geocaching" möglichst nahe kommt; so lassen sich eventuell ein paar Konfigurationsschritte sparen.

Im nächsten Schritt gilt es die Aktivität zu konfigurieren. In unserem fenix Einstellungsguide gehen wir ausführlich auf alle Punkte ein, sodass wir an dieser Stelle nur die wichtigsten Einstellungen nennen.

Zunächst legen wir folgende Trainingsseiten an:

  • Die Karte ohne Datenfelder
  • Eine Datenseite mit den drei Feldern "Distanz verbleibend, Position, Zielposition"
  • Eine Datenseite mit den drei Feldern "GPS, Akkuladestand, Uhrzeit"

In den nächsten Schritten wird als Kartenausrichtung "In Bewegungsrichtung" und als Routing-Aktivität "Luftlinien-Routing" gesetzt – das ist es im Wesentlichen! Damit steht eine möglichst schlanke Aktivität mit den wichtigsten Informationen zu Verfügung. Mit den Datenfeldern "Position" und "Zielposition" lässt sich die aktuelle mit der Position des gesuchten Geocaches abgleichen.

Bei der Instinct fällt die Vorgehensweise ähnlich aus, nur dass wir ausschließlich eine Trainingsseite – die Karte – verwenden, da es bei der Instinct die praktischen Datenfelder Position und Zielposition nicht gibt.

Beide Wearables verfügen über weitere hilfreiche Funktionen wie das Eingeben von Zielkoordinaten und eine Wegpunkt-Projektion.

Bilderstrecke – Geocaching mit der fenix (anklicken)

fenix - Neue Aktivität Geocaching
fenix - Einen Geocache auswählen
fenix - Luftlinien-Navigation zu dem Geocache
fenix - Datenseite mit Positionen
fenix - Datenseite mit Infos

GPS NEWS & TESTS

Fitbit Charge 4 – Jetzt mit GPS!

Fitbit Charge 4 – Jetzt mit GPS!

Das Smartphone kann zu Hause bleiben! Die Fitbit Charge 4 verfügt über GPS zum Aufzeichnen von Workouts – ein Fitness-Tracker mit Schwerpunkt Herzfrequenz & Training

mehr lesen
Huawei Watch GT 2e

Huawei Watch GT 2e

Huawei Watch GT 2e, mit allen Smartwatch Funktionen inklusive GPS, 24/7 Herzfrequenz, SpO2, 100 Traingsmodi – für unter €170.-

mehr lesen
Vergleich GPSMAP 66s vs. Oregon 700 – Test

Vergleich GPSMAP 66s vs. Oregon 700 – Test

Garmin GPSMAP 66s vs. Garmin Oregon 700 – Newbies vs. Oldie – Tasten vs. Touchscreen – Vergleichstest der beiden TOP Outdoor GPS-Geräte von Garmin! Beide Garmin Geräte sind empfehlenswert, jedes hat seine Stärken!

mehr lesen
Wahoo ELEMNT BOLT Test – Connected Bike Computer

Wahoo ELEMNT BOLT Test – Connected Bike Computer

Wahoo ELEMNT BOLT Test, ein starker GPS-Trainingscomputer für leistungsorientierte Rennradler! Ein tolles GPS-Gerät mit umfangreicher Konnektivität, einfacher Bedienung & Konfiguration sowie einer gelungenen Integration von Diensten wie Strava, Komoot … der ELEMNT BOLT ist somit erste Wahl für Rennradler. Mountainbikern & Tourenradlern wird er eher nicht empfohlen da Schwächen beim Navigieren

mehr lesen
Garmin fenix 6S Sapphire DLC Test

Garmin fenix 6S Sapphire DLC Test

Sie suchen eine leistungsfähige, aber kleine GPS-Smartwatch für Alltag, Fitness, Sport & Outdoor? Dann lesen Sie unseren ausführlichen Garmin fenix 6S Sapphire Test!

mehr lesen

FAQ – Fragen & Antworten

 

Falls Sie eine Frage zu GPS-Geräten, Apps, Karten und Software haben benutzen Sie bitte unseren Fragenkatalog. Dort können Sie eine neue Frage stellen bzw. prüfen, ob es schon passende Antworten gibt.

 

0 Kommentare

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.