Wandern mit der Apple Watch!

Mit der besten Smartwatch im Universum auf Tour!

Letztes Update: 31. Januar 2023

  • Wandern ist Volkssport und seit Jahren voll im Trend.
  • Die Apple Watch ist die beliebteste und meistverkaufte Smartwatch.

Da liegt es nahe beide Welten zu kombinieren und die Apple Watch beim Wandern einzusetzen!

Titelbild: Apple Watch 8 auf einer Wintertour

Wandern mit der Apple Watch
Apple Watch 5 beim Wandern – Durch eine extra Kunststoff-Hülle geschützt

Welche Apple Watch eignet sich besonders gut zum Wandern?

Ob eine Apple Watch 5, eine Apple Watch 8, eine Apple Watch SE, eine Apple Watch Ultra – alle Jahrgänge und Modelle lassen sich zum Wandern einsetzen.

Ein ganz wichtiger Gesichtspunkt lautet: Auf alle Uhren läuft das gleiche Betriebssystem, der zum Wandern wichtige Funktionsumfang ist somit identisch!

Beispiel watchOS 9 – Die aktuelle Version von watchOS ist zu folgenden Modellen kompatibel (Quelle: Apple)

  • Apple Watch Series 4
  • Apple Watch Series 5
  • Apple Watch SE
  • Apple Watch Series 6
  • Apple Watch Series 7
  • Apple Watch Series 8
  • Apple Watch Ultra

Einschränkung: Je nach Gerät, Region und Sprache sind nicht alle Funktionen verfügbar.

Falls Sie aktuell auf der Suche nach der "richtigen" Apple Watch sind: Die folgende Tabelle enthält alle für Outdoortouren relevanten Unterschiede der aktuellen Modelle 2022/2023 und soll Ihnen bei der Auswahl helfen.

(die Tabelle lässt sich auf kleinen Display horizontal scrollen)

Series 8SEUltra
UVPab 499.- Euroab 299.- Euroab 999.- Euro
Größe45 mm / 41 mm Gehäuse44 mm / 40 mm Gehäuse49 mm Gehäuse
Gewicht
  • 45 mm: Aluminium-Gehäuse bis 39,1 g / Edelstahl-Gehäuse 51,5 g
  • 41 mm: Aluminium-Gehäuse bis 32,2 g / Edelstahl-Gehäuse 42,3 g
  • 44 mm: bis 33,0 g
  • 40 mm: bis 27,8 g
  • 61,3 g
Display
  • 45 mm: 396 x 484 Pixel, 1.143 mm²
  • 41 mm: 352 x 430 Pixel, 904 mm²
  • Bis zu 1.000 Nits Helligkeit
  • 44 mm: 368 x 448 Pixel, 977 mm²
  • 40 mm: 324 x 394 Pixel, 759 mm²
  • Bis zu 1.000 Nits Helligkeit
  • 410 x 502 Pixel, 1.185 mm²
  • Bis zu 2.000 Nits Helligkeit
Schutzklassen
  • Wassergeschützt bis 50 m Tiefe
  • Schwimmfest
  • Staubgeschützt nach IP6X
  • Wassergeschützt bis 50 m Tiefe
  • Wassergeschützt bis 100 m Tiefe
  • Schwimmfest & Tauchen bis 40 m Tiefe
  • Staubgeschützt nach IP6X
  • MIL-STD 810H getestet (bzgl. Höhe, Hoch- / Tieftemperatur, Temperaturschock, Eintauchen, Einfrieren / Auftauen, Erschütterung, Vibration)
Materialien
  • Gehäuse aus Aluminium oder Edelstahl
  • Gehäuseboden aus Keramik & Saphirglas
  • Display mit Ion-X Frontglas (Saphir bei Edelstahl-Modellen)
  • Gehäuse aus Aluminium
  • Gehäuseboden aus Nylon-Komposit & Saphirglas
  • Display mit Ion-X Frontglas
  • Gehäuse aus Titan (+ erhöhte Rändern zum Schutz des Display)
  • Gehäuseboden aus Keramik & Saphirglas
  • Display mit Saphir Frontglas
Technik
  • Always-On Display
  • Display bis 1.000 Nits Helligkeit
  • Akkulaufzeit bis 18 Std.
  • Schnelles Laden
  • Temperatursensor
  • GNSS: GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, Beidou
  • Ultrabreitband Chip
  • WLAN 2,4 GHz + 5 GHz
  • Display bis 1.000 Nits Helligkeit
  • Akkulaufzeit bis 18 Std.
  • GNSS: GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
  • WLAN 2,4 GHz
  • Always-On Display
  • Display bis 1.000 Nits Helligkeit
  • Akkulaufzeit bis 36 Std.
  • Schnelles Laden
  • Sirene mit 86 Dezibel für Aufmerksamkeit
  • Temperatursensor
  • Konfigurierbare Aktionstaste
  • GNSS: GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, Beidou; Dual-Band (L1 + L5)
  • Tiefenmesser + Sensor für Wassertemperatur
  • Ultrabreitband Chip
  • WLAN 2,4 GHz + 5 GHz
Funktionen
  • Blutsauerstoff App
  • Blutsauerstoff App
  • Sirene

Die Apple Watch beim Wandern schützen

Falls Ihnen die Apple Watch Ultra zu kostspielig ist können Sie ihr wertvolles Apple-Gadget vor den Unbilden des Outdoorlebens zusätzlich schützen – einerseits mit einer Schutzfolie für das Display, andererseits mit einem Case für das Gehäuse.

Die Auswahl an solchen Produkten ist – beispielsweise bei Amazon – nicht gerade klein. Ein gutes Beispiel ist die Spigen Thin Fit Hülle (#Amazon) für die Apple Watch 8. Mit einem Nachteil: Die Ästhetik der Apple Watch leidet.

Bei meinen Touren habe ich mich mit der Zeit gegen diese Schutzmaßnahmen entschieden – die Apple Watch ist schließlich wasserdicht, je nach Modell vor Staub geschützt, das Display durch Ion-X Glas abgesichert. Davon abgesehen: Die Apple Watch ist ein Gebrauchsgegenstand und kein Kult-Objekt!

Angebot
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Mitternacht,...*
  • Der Termperatursensor macht rückblickende Ovulationschätzungen und bietet fortschrittliche...
  • Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App

* Anzeige - Aktualisiert: 12.04.2024 / Der Preis kann gestiegen sein / Affiliate Links / Bilder: ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

WorkOutDoors – Die beste App zum Wandern mit der Apple Watch

Die Apple Watch verfügt über eine hauseigene App zum Aufzeichnen von Wanderungen. Als sinnvoller erachte ich allerdings eine App mit Offline-Karten und Routennavigation . Besonders empfehlenswert ist die extrem funktionsstarke App WorkOutDoors, die im Apple Store für 7,99 Euro zu haben ist (mein ausführlicher WorkOutDoors Test).

WorkOutDoors bietet:

  • Allerlei statistische Daten zu den Wanderungen,
  • Offline-Karten auf OpenStreetMap-Basis,
  • ein Folgen von Routen (aus Internet-Tourenportalen, von Komoot usw.),
  • das Aufzeichnen und Speichern von Touren als Workouts,
  • einen Export der Touren im GPX-, TCX- & FIT-Format,
  • eine umfangreiche Konfiguration,
  • das Aufzeichnen der Herzfrequenz
  • und viele weitere Features.

Die erste Abbildung zeigt einen Kartenausschnitt aus WorkOutDoors. Die Route ist in Rot bzw. in Blau eingezeichnet, die blauen Kästchen zeigen die aktuelle Aufzeichnung der Tour.

Die zweite Abbildung weist auf eine ganz wichtige Funktion hin. Da das Display der Apple Watch sehr sensibel ist empfiehlt es sich das Display zu sperren; ein Zoomen der Karte per Krone ist aber weiterhin möglich.

Ein weiterer Tipp betrifft das Aufzeichnen der Herzfrequenz. Falls WorkOutDoors keine Herzfrequenz anzeigt bzw. aufzeichnet müssen Sie auf dem iPhone in den Einstellungen unter "Datenschutz & Sicherheit > Health > WorkOutDoors" die entsprechende Erlaubnis erteilen.

WorkOutDoors - Route auf der OSM-Karte (Apple Watch 8)
WorkOutDoors – Route auf der OSM-Karte (Apple Watch 8)
WorkOutDoors - Wichtige Einstellungen (Apple Watch 8)
WorkOutDoors – Wichtige Einstellung zum Sperren des Displays (Apple Watch 8)
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse, Alpine Loop...*
  • Spezielle Features, Sensoren und drei neue Armbänder, die für Abenteuer, Erkundung und...
  • 49 mm Gehäuse aus Titan in Raumfahrt-Qualität für die perfekte Balance aus Gewicht,...

* Anzeige - Aktualisiert: 12.04.2024 / Der Preis kann gestiegen sein / Affiliate Links / Bilder: ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Kompass-App – Eine hilfreiche App zum Orientieren

Die Kompass-App von Apple ist ein praktisches Hilfsmittel – nicht nur beim Wandern, sondern beispielsweise auch um einen Parkplatz wiederzufinden.

  • Anzeigen von Himmelsrichtung, Meereshöhe und Koordinaten.
  • Einrichten einer Peilung, auf ein Abweichen von der vorgegebenen Richtung wird optisch hingewiesen.
  • Hinzufügen von Wegpunkten und diese auf dem Kompass anzeigen lassen.
  • Aufzeichnen der zurückgelegten Strecke und mit Backtrack wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.
  • Eine andere App wie WorkOutDoors kann gleichzeitig aktiv sein, zwischen beiden Apps lässt sich problemlos wechseln.

Eine gute Einführung in die App gibt’s bei Apple.

Kompass App auf der Apple Watch
Kompass-App auf der Apple Watch (mit zwei Wegpunkten)
Kompass App - Mit Backtrack zum Ausgangsort zurück
Kompass App, mit Backtrack zum Ausgangsort zurück

Wandern mit der Apple Watch – Das Telefon am Handgelenk

Vom Funktionsumfang von WorkOutDoors mal abgesehen bietet die Apple Watch ein wichtiges Feature: die Unterstützung von LTE und UMTS!

Wenn also eine  "GPS + Cellular" Apple Watch ihr Eigen ist, können Sie telefonieren, Notdienste benachrichtigen, Nachrichten verschicken etc. – unabhängig vom iPhone. Das iPhone kann also ausgeschaltet sein oder sogar zu Hause bleiben. Die Sprachqualität ist außerordentlich gut.

Dies hat aber auch seinen Preis. Werden LTE, der GNSS-Empfänger, der Herzfrequenzsensor und eventuell noch der MP3-Player genutzt, ist es mit dem Akku schnell vorbei. Die Akkulaufzeit ist nun einmal einer der größten Kritikpunkte an der Apple Watch (von der Ultra mal abgesehen). Da gilt es eine eigene Strategie zu entwickeln und möglichst auf integrierte Funktionen zu verzichten – oder die Apple Watch unterwegs über einen separaten Akku aufzutanken.

Notfälle beim Wandern – Kommunikation per Satellit

Falls Sie ihre Apple Watch im Zusammenspiel mit einem iPhone 14 einsetzen können Sie – falls kein Mobilfunknetz zur Verfügung steht – einen Notruf per Satellit absetzen. Dieses für 2 Jahre kostenlose Feature sorgt für ein Plus an Sicherheit.

* #ad: Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine Provision, mit der Sie diese Webseite unterstützen (für Sie entstehen keine Mehrkosten).

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!