OruxMaps Track

Track in OruxMaps, Karte: Google Terrain

OruxMaps – die Power-Anwendung unter den Outdoor-Apps für Android. Nicht nur vom Funktionsumfang, sondern auch von der notwendigen Energie und Zeit, um alle Möglichkeiten der App verstehen und nutzen zu können.

OruxMaps bietet die Anzeige von Online-Karten. Zur Auswahl stehen zahlreiche Kartenquellen wie OSM (OpenStreetMap), Google, Microsoft und andere. Der besondere Clou: das Generieren von Offline-Karten direkt mit der App. Diese Karten lassen sich unterwegs auch ohne Mobilfunkverbindung nutzen. Heruntergeladen und erstellt werden sie am besten zu Hause per WLAN, wichtig ist dabei, die Größe des Ausschnitts zu definieren und die gewünschten Ebenen auszuwählen (davon hängt es ab, in welchen Zoombereichen die Karte verfügbar ist). Alternativ lassen sich Karten am PC erstellen. Dazu bietet OruxMaps ein spezielles Tool an (Download über www.oruxmaps.com), weiterhin gibt es auf der Webseite diverse Anleitungen als Hilfe.

Änlich komplex wie das Erstellen von Karten fällt das Setup von OruxMaps aus. Die angebotenen Optionen sind immens, das online verfügbare, englische Manual sollten zumindest Einsteiger in das Thema zu Rate ziehen. Eine kleine Auswahl lautet: Wegpunktalarm, GPS Höhenkorrektur, automatisches Erstellen eines GPX-Files bei Trackende, automatisches Backup der Trackdatenbank. Außerdem lassen sich Accounts zu den Tourenportalen GPSies, Everytrail und Map My Tracks konfigurieren. Besonders fein: Über Bluetooth wird ein externer Herzfrequenz-Sensor oder ein GPS-Empfänger (“GPS-Maus”) gekoppelt.

Tracks und Wegpunkte können aus GPX-Dateien importiert und zum Navigieren eingesetzt werden. Das Erstellen von Routen oder Backtrack ist auch vorgesehen. An Geocacher haben die Entwickler ebenfalls gedacht. Pocketqueries von Geocaching.com sind importierbar, die Liste läßt sich nach Name, Distanz etc sortieren und filtern (aber nicht nach Kriterien wie Typ oder Schwierigkeit). Für Wegpunkte gibt es viele Möglichkeiten wie das Eingeben von Koordinaten, eine Wegpunkt-Projektion und das Anhängen von Fotos.

Die Installation der kostenlosen Outdoor-App erfolgt über den Android Market. Die App “GPS Status” (Kompass zum Navigieren) wird zusätzlich benötigt.

OruxMaps: Pro und Contra

Pro

  • Erstellen von Offline-Karten
  • Funktionsumfang
  • Externer Bluetooth GPS-Empfänger bzw. HF-Sensor verwendbar
  • Kostenlos

Contra

  • Komplexe Bedienung
  • Online-Handbuch nur in englisch

OruxMaps: Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 GPS-Fans, ∅ Score: 71,72 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie OruxMaps bewerten!

Anbieter: .oruxmaps.com

OruxMaps – Outdoor-App für Android (3) was last modified: Juni 3rd, 2013 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies von bestimmten Werbenetzwerken.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer es handelt sich um notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück