Mit dem Outdoor-Navi auf Wintertour (Bild: Garmin)

Mit dem Navi auf einer Wintertour (Bild: Garmin)

Die aktuelle Kältewelle beherrscht die Schlagzeilen. Und GPS-affine Outdoorer stellen sich die Frage, welche Akkus besonders kälteresistent sind. Navigation-Professionell.de hat die Witterungsbedingungen genutzt, um die beliebten und von uns empfohlenen eneloop Akkus einem Kältetest zu unterziehen.

Als Testobjekte mussten drei aktuelle Garmin GPS-Geräte im Zusammenspiel mit eneloops vom Typ HR-3UTGA (2.000 mAh Kapazität) herhalten. Die eneloops werden als "eneloop has superior performance at 0ºC and can even be used at temperature as low as -20ºCº." (Auszug eneloop Handbuch, Seite 8). Gemäß dieser Aussage bieten sie gute Voraussetzungen, um das GPS-Gerät auch bei eisigen Temperaturen einsetzen zu können.

Im Test wurde die Laufzeit bei dauerhaften Minustemperaturen von ca. -7°C bis -17°C gemessen (ohne dabei einen wissenschaftlichen Anspruch zu erheben …). Zum Vergleichen wurden auch Messungen bei Raumtemperatur durchgeführt. Um Geräte und Akkus über einen möglichst langen Zeitraum frostigen Temperaturen auszusetzen, wurde die Messmethode "minimaler Energieverbrauch" gewählt (= Beleuchtung 0%, Energiesparmodus ein, aktive Trackaufzeichung alle 5 Sekunden, keine aktive Navigation).

Ergebnise:

RaumtemperaturDauerfrost -7°C bis -17°C
Garmin Dakota 2019:56, 19:5918:48, 19:20
Garmin eTrex 3024:48, 25:0824:54, 26:20
Garmin GPSmap 62st21:33, 22:1921:19, 21:44

Fazit: Unter den beschriebenen Bedingungen gibt es mit den eneloop Akkus vom Typ HR-3UTGA keinerlei Einschränkungen. Sie lassen sich bei Wintertouren problemlos einsetzen.

Und wenn es noch kälter wird, kann sich der Outdoorer einen Satz Lithium-Batterien gönnen. Beispiel Energizer, die Lithium-Batterien vom Typ L91-FR6 werden mit der Aussage "Topleistung selbst bei extremen Temperaturen (von –40° C bis zu +60° C)" beworben. Außerdem empfiehlt es sich, das GPS-Gerät möglichst körpernah unter der Jacke zu tragen.

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 GPS-Fans, ∅ Score: 66,00 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie die eneloop Akkus bewerten!

Weitere Infos: Großer Test eneloop Akkus

Update, Messungen bei maximalem Energieverbrauch (Beleuchtung permanent 100%, aktive Navigation, Trackaufzeichnung), dauerhafte Temperatur von -11°C bis -13°C :

  • Dakota 20: 11:33 hh:mm
  • GPSmap 62st: 09:44 hh:mm
  • eTrex 30: 10:03 hh:mm

Ergebnis: Im Vergleich zu unseren Messungen bei Raumtemperatur (siehe Link oben) gibt es praktisch keine Unterschiede, auch unter diesen Bedingungen lassen sich die eneloops problemlos einsetzen.

eneloop Akkus im Kältetest was last modified: Juli 17th, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This