Drive 51/61, DriveSmart 51/61, DriveAssist 51, DriveLuxe 51 – hinter diesen Modellbezeichnungen verbirgt sich die 2017er Garmin Drive-Serie. Die Modelle Drive, DriveSmart, DriveAssist und DriveLuxe bieten jetzt neue Echtzeitdienste wie eine Parkplatzsuche und das Garmin Drive Sicherheitspaket.

Garmin DriveSmart 61 (Bild: Garmin)

Garmin DriveSmart 61 (Bild: Garmin)

Übersicht Garmin Drive-Serie (verfügbar ab Februar 2017)

  • Drive 51/61 (5‘‘/6‘‘), UVP 129,99 € bis 209,99 €: Echtzeitdienste für Verkehrsinformationen, Parkplatzsuche etc., Garmin Drive Sicherheitspaket, TripAdvisor POIs mit Bewertungen, lebenslang kostenlose Kartenupdates mit optionalen stationären Radar-Infos.
  • DriveSmart 51/61 (5‘‘/6‘‘), UVP: 169,99 € bis 289,99 €: jetzt auch mit rahmenlosen 6,95 Zoll Touchdisplay, Smart Notifications, Bluetooth Freisprechfunktion, Sprachsteuerung, Updates via WLAN, LiveTrack-Positionsmitteilung, Watch Link für Garmin Smartwatches (u.a. fēnix 5).
  • DriveAssist 51 (5‘‘), UVP: 299,99 € bis 329,99 €: Dash-Kamera inkl. Ton, kameragestützte Fahrerwarnungen, Unfall-Benachrichtigung, Video-Erstellung per Travelapse.
  • DriveLuxe 51 (5‘‘), UVP: 329,99 € bis 359,99 €: hochauflösendes Multitouch- Glasdisplay, Metallgehäuse, aktive Magnethalterung, Unfall-Benachrichtigung.

Wie die Vorgänger unterstützen alle 2017er Drive-Modelle den Autofahrer mit Hinweisen vor potenziellen Risikozonen (scharfe Kurven, Bahnübergänge, Schulzonen, Wildwechsel, Warnung bei falscher Fahrtrichtung in Einbahnstraßen); zusätzlich erhält der Fahrer optional Warnungen vor stationären Radarkontrollen und Ampelblitzern.

Garmin Drive 51/61

Via Smartphone mit installierter Garmin Smartphone Link App (kostenlos) erhält der Anwender Verkehrsinformationen in Echtzeit. Dazu gibt es beim Erreichen des Ziels eine Parkplatzsuche in Echtzeit. Die Daten stammen aus der Parkplatzdatenbank von Parkopedia. Die aktuelle Position kann via Garmin LiveTrack Familie und Freunden mitgeteilt werden. Hilfreich sind die TripAdvisor POIs mit Informationen und Bewertungen zu beliebten Hotels, Aktivitäten oder Restaurants, die auf allen neuen Modellen der Drive-Serie verfügbar sind.

Garmin DriveSmart 51/61

Die Garmin DriveSmart 51/61 Modelle bauen auf den Funktionen und Echtzeitdiensten der Einsteigermodelle auf und ermöglichen zusätzlich Karten- und Softwareupdates via WLAN. Dazu kommt das hochauflösende 6,95 Zoll große, rahmenlose Multitouch Glasdisplay (DriveSmart 61), welches zusammen mit dem bereits bekannten 5 Zoll Modell auf den Markt kommt. Weitere Features sind eine Bluetooth Freisprechfunktion, die Übertragung von Smartphone-Benachrichtigungen auf das Navidisplay sowie die integrierte Sprachsteuerung.

Die neue Watch Link App ist für die Orientierung zu Fuß vom Parkplatz zum Zielort und wieder zurück praktisch. Dabei können Daten sowie Sicherheitshinweise via Smartphone Link vom Navi auf eine Garmin Smartwatch, z.B. der neuen fēnix 5, gesendet werden.

Garmin DriveAssist 51

Das DriveAssist 51 verfügt zusätzlich über eine eingebaute Dashcam zum kontinuierlichen Aufzeichnen von Videos der Route (inkl. Audioaufzeichnung). Die integrierte Kamera bietet auch einen Spurhalteassistenten, einen Kollisionswarner, Garmin Real Vision für die letzten Meter zum Ziel und „Go!“-Meldungen, wenn sich stehender Verkehr wieder in Bewegung setzt.

Ganz neu ist die bereits von den Garmin-Bike-Computern der Edge-Serie bekannte Unfall-Benachrichtigung. Erkennt das Gerät einen möglichen Unfall, sendet es nach einem Countdown von 60 Sekunden eine Nachricht an das Smartphone einer zuvor festgelegten Person mit kurzem Hinweis und genauen Positionsdaten. Die Funktion Travelaps ermöglicht die Erstellung von kleinen Reisevideos, die über die kostenlose Garmin VIRB App in die sozialen Netzwerke hochgeladen und geteilt werden.

Garmin DriveLuxe 51

Das Premium-Navigationsgerät Garmin DriveLuxe 51 bietet den kompletten Funktionsumfang der DriveSmart-Serie in einem eleganten Metallgehäuse mit aktiver Magnethalterung. Dazu kommt ein hochauflösendes Multitouch-Glasdisplays mit automatischer Displayausrichtung im Quer- bzw. Hochformat. Wie beim DriveAssist steht die Funktion Unfall-Benachrichtigung zur Verfügung.

(mit Material von Garmin)

Die weiterentwickelte Garmin Drive-Serie Jahrgang 2017 was last modified: Februar 3rd, 2017 by Joachim Bardua

Pin It on Pinterest

Share This