Garmin GPSMAP 276Cx

Ein Klassiker neu aufgelegt
– Hands-On Review –

Garmin GPSMAP 276Cx – ein Klassiker kehrt zurück! Das GPSMAP 276Cx ist die Neuauflage des 2005 eingeführten GPSMAP 276C, einem universellen Navigationssystem für 4x4, Marine & Motorrad. Beim 276Cx übernimmt Garmin das grundlegende Konzept des Vorgängers, erweitert um neue Funktionen und aktuelle Technik.

Mit dem GPSMAP 276Cx will Garmin kleine, aber anspruchsvolle Zielgruppen ansprechen. Das 276Cx dürfte sich vor allem für folgende Einsatzbereiche eignen:

  • 4x4ing (Reisen & Spaß mit Allradfahrzeugen)
  • Expeditionsfahrzeuge (z.B. unicat.net)
  • Marine
  • Motorrad/Enduro
  • Quading (Quad fahren)
  • Skidooing (Ski-Doo fahren)
  • Tourenradeln (… wer ein besonders großes Display benötigt)
  • Wohnmobile

Garmin GPSMAP 276Cx – Hands-On Review

Das Garmin beim GPSMAP 276Cx auf Bewährtes setzt, zeigt sich gleich bei der Bedienung. Der 276Cx wird analog zum 276C über neun Tasten und eine Wippe mit identischer Anordnung und Funktionalität bedient. Garmin geht aber noch einen Schritt weiter, sogar das Menü soll identisch zum Vorgänger ausfallen.

GPSMAP 276Cx vs. GPSMAP 276C

Garmin GPSMAP 276Cx vs. Garmin GPSMAP 276C

Garmin GPSMAP 276Cx – Die wichtigsten Fakten

  • Größe (BxHxT): 19,15 x 9,45 x 4,4 cm
  • Gewicht: Mit 4.400 mAh NiMH Akku-Pack: 450 g, mit AA Batterien: 415 g
  • Display: WVGA, 5.0“ / 12,7 cm diagonal; 800 x 480 Pixel; 262.000 Farben
  • Batterietyp: Wiederaufladbarer 4.400 mAh NiMH Akku-Pack oder 3 AA Batterien
  • Batterielaufzeit : Bis zu 16 Std. (Akku-Pack), bis zu 8 Std. (AA Batterien)
  • GPS, Sensoren: GPS / GLONASS, Höhenmesser, 3-Achsen-Kompass
  • Wasserdicht: IPX7
  • Schnittstellen. Bluetooth LE, WLAN, ANT+, High-speed USB (NMEA 0183 kompatibel), externe GPS-Antenne
  • Konnektivität: Wetterradar, SMART Notifications, Software-Aktualisierung via WLAN oder Smartphone, Garmin Connect Abgleich, LiveTrack
  • Speicher: 8 GB intern, microSD-Karte
  • Sprachausgabe: Text-to-Speech (TTS) Sprachführung und Freisprechfunktion über Bluetooth bzw. über optionale Halterung.
  • Karten: Vorinstallierte Freizeitkarte Europa, Basiskarte
  • Tracks, Routen: 10.000 Wegpunkte, 250 Routen, 250 Tracks (20.000 Punkte)
  • Dateiformate: GPX und FIT
  • Navigationsoptionen: Nüvi Modus, Text-to-Speech, Active Routing, Curvy Roads etc.
  • Lieferumfang: GPSMAP 276Cx, Marinehalterung mit Anschlusskabel, wiederaufladbarer Akku-Pack, USB-Kabel, AC-Netzadapter , 1-Jahr BirdsEye Satellite Imagery Abonnement, Benutzerhandbuch

Und erste Spielereien zeigen: Wer sich bereits mit Garmin-Geräten auskennt, sollte auch mit dem GPSmap 276Cx locker klarkommen. Beim Ausprobieren und Testen bestätigt sich zudem, dass sich das 276Cx ideal für Aktivitäten eignet, bei denen es zur Sache geht. Analog zum GPSMAP 64s – einem Outdoor-Handgerät – sind Tastengeräte nun einmal bei Einsätzen unter rauhen Bedingungen erste Wahl: auf holprigen Pisten oder mit dicken oder dünnen Handschuhen, die Bedienbarkeit bleibt erhalten.

Für die anvisierten Zielgruppen ist auch ein unter allen Bedingungen excellent ablesbares Display wichtig. Beim ersten Test – im Schatten bzw. bei strahlendem Sonnenschein – leistet sich das 5-Zoll WVGA Display keine Schwächen. Bei maximaler Hintergrundbeleuchtung ist die Ablesbarkeit ganz hervorragend, gut gefällt dabei auch die Blickwinkelunabhängigkeit. Selbst Beifahrer im Expedionsfahrzeug sollten keine Probleme mit dem Display bekommen.

Zur guten Ablesbarkeit – insbesondere von Karten – trägt die Auflösung von 800 x 480 Pixel bei, die Karten gestochen scharf erscheinen lässt. Dazu kommt ein flotter Kartenaufbau, am Prozessor hat Garmin also anscheinend nicht gespart.

Hinsichtlich seiner Konnektivität bietet das 276Cx ebenfalls Neues. Neben einem NMEA kompatiblen USB-Anschluss stehen Wi-Fi und Bluetooth LE zur Verfügung. Damit lassen sich – analog zum neuen Garmin Oregon 700/750t – Smartphone-Benachrichtigungen und Wettermeldungen empfangen, Live-Tracking Informationen senden, Daten zu Garmin Connect hochladen und Software-Updates einspielen. ANT+ dient wie bei Garmin üblich zum Verbinden mit externen Sensoren bzw. Geräten: Herzfrequenz / Geschwindigkeit / Trittfrequenz / Temperatur und VIRB-Steuerung.

Beim GPS-Empfang setzt Garmin auf die bewährte Kombination von GPS, GLONASS und WAAS/EGNOS. Die Anschlußmöglichkeit für eine externe GPS-Antenne ist nicht nur für Expeditionsfahrzeuge und Camper interessant.

Für einen weltweiten Einsatz zu Wasser und zu Lande spricht natürlich auch das große Kartenangebot. In dem 8 GB großen Speicher bzw. auf einer microSD-Karte lassen sich Topo-Karten, BlueChart Marinekarten, Satellitenbilder und Custom Maps unterbringen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Energieversorgung. Das GPSMAP 276Cx bezieht seine Energie aus einem leistungsstarken 4.400 mAh NiMH Akku-Pack, alternativ können drei AA Batterien verwendet werden (analog zum Garmin Montana). Zusätzlich gibt es diverse Halterungssysteme und Ladekabel zum Betreiben in den unterschiedlichsten Fahrzeugtypen.

GPSMAP 276Cx im 4x4 Einsatz (Bild: Garmin)

GPSMAP 276Cx im 4x4 Einsatz (Bild: Garmin)

Garmin GPSMAP 276Cx – Ein erstes Fazit

Das Garmin GPSMAP 276Cx dürfte bei den anvisierten Zielgruppen trotz des kräftigen Preises von €799,99 (UVP) – schon alleine mangels eines echten Konkurrenzproduktes – zur engeren Auswahl gehören. Wie sich das 276Cx in der Praxis schlägt und ob es den Anforderungen genügt, kann nur ein ausführlicher Test zeigen. Der erste Eindruck fällt aber schon einmal sehr positiv aus. Das Potential zu einem erneuten Klassiker scheint das GPSMAP 276Cx zu haben!

Was gehört auf die Wunschliste?

Nachdem Garmin DeLorme übernommen hat, wäre die Integration bzw. externe Anbindung eines Moduls zur 2-Wege Satellitenkommunikation der nächste logische Schritt. Garmin hätte damit ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, das für einige Anwender überaus interessant sein dürfte!

Ihre GPSMAP 276Cx Einschätzung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 GPS-Fans, ∅ Score: 80,31 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie das GPSMAP 276Cx bewerten!

Garmin GPSMAP 276Cx: Galerie

anklicken!

Garmin GPSMAP 276Cx: Screenshots Funktionen

anklicken!

Garmin GPSMAP 276Cx: Screenshots Einstellungen

anklicken!

Garmin GPSMAP 276Cx Mitteilung

Technik von heute im Design eines Klassikers

Mit dem GPSMAP 276Cx bietet Garmin neueste Technik und zahlreiche Smart-Funktionen im bewährten Design des robusten Vorgängers.

München, 4. Oktober 2016 – Ob auf dem Motorrad durch die Wüste, im Seekajak durch die Lofoten oder im Jeep durch das Outback – für den Einsatz in anspruchsvollem Gelände hat sich der Garmin Klassiker 276C stets als zuverlässiger Navigator bewährt. Umso mehr werden echte Outdoor-Fans von der Neuauflage begeistert sein. Denn das neue Garmin 276Cx punktet nicht nur mit seinem großen 5-Zoll-Display und den bekannten und bewährten Produkteigenschaften des Vorgängers. Dank zahlreicher technischer Neuerungen überzeugt es mit einer schnelleren und genaueren Positionsbestimmung sowie einer verbesserten Navigation und vielen smarten Features wie Wetterradar und Smartphone-Verbindung. So wird jedes Abenteuer zum echten #BeatYesterday-Erlebnis.

Das GPSMAP 276Cx im Überblick
(UVP: 799,99 € – Verfügbarkeit: ab Oktober 2016)

  • NEU: umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten bei bewährter Tastenbedienung und großem, sehr gut ablesbarem 5-Zoll-Display
  • NEU: verbesserter Satelliten-Empfang dank GPS und GLONASS
  • NEU: barometrischer Höhenmesser und elektronischer 3-Achsen-Kompass
  • NEU: unterstützt alle Garmin TOPO Karten inkl. Active Routing, BlueChart g2 Seekarten, City Navigator Straßenkarten sowie Custom Maps
  • NEU: optimierte Straßen- und Kursnavigation mit umfangreichen Zusatzfeatures
  • NEU: zusätzlich zu Wetterinformationen und -vorhersagen animiertes Wetterradar auf der Kartenseite
  • NEU: Smartphone-Verbindung via WLAN oder Bluetooth für Softwareaktualisierungen, Smart Notifications, Garmin Connect oder LiveTrack
  • NEU: duales Batteriesystem mit 3x AA-Batterien oder Garmin 4400mAh NiMH Akku-Pack

Für eine bessere Navigation und genauere Trackaufzeichnung ist das neue GPSMAP 276Cx neben dem hochsensiblen GPS- und GLONASS-Empfänger mit einem elektronischen 3-Achsen-Kompass und barometrischen Höhenmesser ausgestattet. Als echter Globetrotter unterstützt das Gerät neben sämtlichen Garmin TOPO Karten auch Vektorkarten, wie die BlueChart g2 Seekarten, City Navigator Straßenkarten und Rasterkarten, wie beispielsweise selbst erstellte Custom Maps. Besonders praktisch bei den motorisierten Abenteuern ist die optimierte Straßen- und Kursnavigation mit umfangreichen Zusatzfeatures wie zum Beispiel die Bevorzugung kurvenreicher Strecken. Neben einer Freizeitkarte von Europa (Maßstab 1:100.000) ist eine weltweite Basiskarte vorinstalliert. Zudem haben Nutzer ein Jahr lang unbegrenzten Zugriff auf die hochauflösenden BirdsEye-Satellitenbilder.

Harte Schale – smarter Kern

Für zusätzliche Smart-Funktionen lässt sich das GPSMAP 276Cx über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Somit kann man eingehende Anrufe oder Nachrichten direkt auf dem GPS-Gerät anzeigen lassen, Tourendaten auf Garmin Connect hochladen oder zusätzlich zu den Wetterinformationen und -vorhersagen das animierte Wetterradar auf der Kartenseite verfolgen. Um Abenteuer mit Freunden zu teilen, kann man außerdem seine Position per LiveTrack posten. Wem für all die Daten 8 GB interner Speicher nicht ausreichen, der kann ganz einfach über den micro SD Kartenslot aufstocken. Firmware-Updates zieht sich das Gerät auf Wunsch über die WLAN-Schnittstelle ganz von selbst.

Für ein einfaches Handling setzt Garmin weiterhin auf die bewährte und vielseitige Benutzeroberfläche des Vorgängers GPSMAP 276C. Mit Handschuhen leicht zu bedienen, punktet das GPSMAP 276Cx zudem mit einem großen, transflektiven 5 Zoll WVGA Display, das auch bei Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar bleibt. TTS Sprachführung und Freisprechfunktion über Bluetooth runden die technische Ausstattung komfortabel ab. Als zuverlässiger Begleiter kommt das neue Handgerät mit dualem Batteriesystem und einer Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden.

Für jedes Einsatzgebiet des neuen GPSMAP 276Cx gibt es das passende Zubehör. Neben einer Marine-Halterung mit offenen Kabelenden, die im Lieferumfang bereits enthalten ist, stehen diverse Halterungen für Motorrad, Auto etc. zur Auswahl.

Garmin GPSMAP 276Cx – Ein Klassiker neu aufgelegt was last modified: Juli 18th, 2017 by Joachim Bardua
Share This