Garmin GPS-Handbücher & Anleitungen - Edge - eTrex - GPSMAP - Oregon

WayOutGPX – Ein hilfreiches Tool zum Navigieren mit Tracks

Joachim Bardua
4. November 2019

AHome » GPS News » WayOutGPX – Ein hilfreiches Tool zum Navigieren mit Tracks

GPX-Tracks sind eine beliebte und bewährte Methode zum Navigieren mit einem Garmin Outdoor-Handgerät. Nur manchmal tauchen dabei zwei Fragen auf: Wie komme ich zum Startpunkt des Tracks? Geht es bei einer Rundtour rechts oder links herum? Abhilfe schafft das Tool WayOutGPX von Bernd Neubert!

WayOutGPX – ein Programm für Windows – beantwortet die Fragen mit Hilfe von Wegpunkten. Für den gewünschten Track legt es eine Wegpunktdatei an. Die Datei enthält nicht nur den Startpunkt des Tracks als separaten Wegpunkt, sondern auch mehrere Wegpunkte entlang des Tracks. Die laufende Nummerierung der Punkte gibt die Richtung vor.

Die Vorgehensweise ist ganz einfach, die Wegpunkte sind mit ein paar Klicks erzeugt:

Track-Navigation auf einem Garmin GPSMAP 66s; die roten Pins sind die WayOutGPX Punkte

  1. GPS-Gerät per USB-Kabel an den PC anschliessen und in den Massenspeichermodus bringen.
  2. In dem Programm den Pfad zu den gespeicherten Tracks vorgeben, in der Regel \Garmin\GPX (Funktion "GPX").
  3. Den gewünschten Track in der Liste anklicken.
  4. Die Anzahl an Trackpunkten abfragen (Funktion "TrackCheck").
  5. Ein Häkchen bei "Startpunkt markieren" setzen.
  6. Optional für jeden Wegpunkt einen Annäherungsalarm definieren, z.B. 50 m.
  7. Die gewünschte Anzahl an Wegpunkten festlegen, z.B. nach jedem fünfzigsten Trackpunkt.
  8. Ein Symbol zur Wegpunkt-Darstellung auf der Karte aus einer Listbox auswählen.
  9. Zur Beschriftung der Wegpunkte zwischen "Symbol", "Symbol und Name" bzw. "Symbol und Hinweis" wählen.
  10. "OK" anklicken – fertig – es kann losgehen!

Das Programm erzeugt im Ordner \Garmin\GPX eine neue Wegpunktdatei (z.B. WgPkt04112019_095045.gpx). Die Datei lässt sich jederzeit über das Tool oder manuell wieder löschen.

WayOutGPX – Wegpunkte helfen bei der Tracknavigation

Am Startpunkt des Tracks wird wie gewohnt die Track-Navigation gestartet. Die auf der Karte zusätzlich angezeigten Wegpunkte geben die Richtung vor.

Außerdem: Der Startpunkt lässt sich im Wegpunkt-Manager als Ziel auswählen und per Auto-Routing ansteuern. Gleiches gilt für die übrigen Wegpunkte, sie lassen sich ebenfalls wählen und als separate Ziele setzen (oder im Routenplaner zu einer Route hinzufügen).

WayOutGPX läuft unter Windows und lässt sich sogar auf einen USB-Stick kopieren und somit an jedem Rechner einsetzen, da es ohne Installation auskommt. Eine mehrsprachige Version ist bereits in Planung. Ausprobiert wurde das Programm bislang im Zusammenspiel mit einem Oregon 600 und einem GPSMAP 66s.

Anregungen und Fragen können auf der Facebook-Seite kommuniziert werden; der Autor ist auch per E-Mail erreichbar.

Das von Bernd Neubert erstellte Programm gibt es hier zum kostenlosen Download!

WayOutGPX
922,9 KiB,
886 Hits

2 Kommentare

  1. Moion, so ganz versteh ich das Tool nicht. Ich kann mir jetzt zwar Wegepunkte erzeugen lassen, aber eine Art Roadbook, welches mir anzeigt, links, rechts etc . erzeuge ich damit nicht. Oder hab ich ich was übersehen in der Beschreibung. Richtugnsanweisungen erhalte ich jedenfalls nicht.
    Freundliocheh Grüße

    Frank

    Antworten
    • Hallo Frank,
      Richtungsanweisungen wie z.B. Pfeile gibt es keine; anhand der Wegpunktnummerierung 1,2 3, … lässt sich aber die Richtung feststellen.
      VG

      Antworten

Fragen und Gedanken!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!