Logo Navigation-Professionell.de
Kompass Logo

Fahrradtour Planen

Kategorie: Fahrrad GPS, Start-2

Eine Fahrradtour planen

Veröffentlicht am 30 Mai, 2020

Home » Fahrrad GPS » Fahrradtour Planen
  • Sie wollen im Urlaub oder am Wochenende eine Fahrradtour machen?
  • Sie möchten in Deutschland unterwegs sein?
  • Sie wollen die Fahrradtour vorab planen?
  • Wo finden sie Fahrradtouren?
  • Wie bereiten Sie eine Tour zum Navigieren mit einem GPS-Gerät vor?

 

Fahrradtouren sind beliebt – und nicht nur in Zeiten von Corona bietet sich eine Fahrradtour in Deutschland an. Bei uns gibt es schließlich eine Vielzahl an Radrouten mit einer entsprechenden Infrastruktur!

Dieser Artikel führt Sie in das umfangreiche Thema ein und zeigt Ihnen das wichtigste Handwerkszeug zum Planen einer Radtour!

Mit dem Fahrrad auf Tour

Mit dem Fahrrad auf Tour (©Garmin)

Offizielle Radtourenplaner – Kostenlos Fahrradtour planen

 

Im Internet gibt es eine fantastische Quelle für Fahrradtouren: den Radtourenplaner Deutschland! Dahinter steckt ein Verbund aus den entsprechenden Angeboten einzelner Bundesländer – ein idealer Start zum kostenlosen Planen von Fahrradtouren!

Sie können natürlich auch direkt auf die Webseiten der beteiligten Bundesländer zugreifen (die Links finden Sie unten auf der Startseite des Radtourenplaner Deutschland).

Nehmen wir mal als Beispiel den Radroutenplaner Bayern, mit dem Sie

  • über das Menü "Radtourenplaner" komfortabel und mit einer tollen Funktionsvielfalt eine individuelle Tour planen und zum Verwenden auf einem GPS-Gerät als GPX-Datei* herunterladen bzw.
  • über das Menü "Bayernnetz" alle Details zu einem Fahrradweg wie z.B. den "Altmühtal Radweg" erfahren und diesen ebenfalls als GPX-Datei speichern können.

 

* Alle Fahrrad-Navigationssysteme (z.B. von Garmin oder Sigma), Smartphone-Apps, PC-Programme und Online-Tourenplaner sind zu GPX-Dateien kompatibel.

Bayernnetz für Radler - Download einer geplanten Tour als GPX-Datei

Bayernnetz für Radler – Download einer geplanten Tour als GPX-Datei

Tipp – Zwischenpunkte

 

Beim Planen einer Tour von Anfang an Zwischenpunkte setzen, beispielsweise an geplanten Übernachtungsorten. Wenn Sie die Tour dann als "GPX mit Zwischenpunkte" herunterladen bekommen Sie eine Tour aufgeteilt in Tagesetappen; so sparen Sie sich das nachträgliche Bearbeiten! 

Fahrradtour planen – Online Tourenplaner & Quellen im Internet

 

Online-Tourenplaner und Quellen im Internet gibt es in einer riesigen Auswahl – ein gutes Beispiel zum Aufspüren einer Tour ist ADFC Tourenfinder: In den Details zu einer Fahrradstrecke können Sie über weitere Links unendlich weiter surfen und sich umfangreich informieren.

Eine besonders beliebte Quelle ist Komoot, neben einer regen Community stehen ihnen ein leistungsfähiger Routenplaner bzw. eine Smartphone-App für Android und iOS zur Verfügung.

Besonders erwähnenswert sind die direkte Schnittstellen zu den Fahrrad-GPS-Geräten aller wichtigen Hersteller wie Garmin, Sigma und Wahoo. Dann können Sie z.B. die in Komoot geplanten Touren – vorausgesetzt Sie haben ein Komoot Kartenpaket erworben – direkt auf ihrem Navi zum Radeln einsetzen.

 

Radtour – Planungssoftware für den PC

 

Die nächste Option lautet Tourenplanungssoftware für den PC bzw. Mac.

Die Hersteller von GPS-Geräten bieten entsprechende Software an, diese ist in der Regel auf die hauseigenen GPS-Geräte abgestimmt, arbeitet aber auch mit anderen Fahrrad-Navis zusammen.

  • Von Garmin gibt es BaseCamp (kostenlos),
  • von Tahuna das Tahuna Tool (kostenlos),
  • TwoNav bietet die Software Land an (beim Kauf eines TwoNav Gerätes günstiger).

 

Der Markt an freien, von den GPS-Geräte Herstellern unabhängigen Programmen ist mittlerweile zwar deutlich geschrumpft – es gibt sie aber noch. Bestes Beispiel ist das extrem leistungsfähige QuoVadis (kostenpflichtig), empfehlenswert ist auch das noch relativ unbekannte, aber kostenlose Viking GPS.

Alle Programme benötigen eine gewisse Einarbeitungszeit!

Sich in ein Programm reinzufuchsen lohnt sich aber – neben dem Planen und Verwalten von Fahrradtouren stehen ihnen noch viele weitere Funktionen zur Verfügung.

Ein Beispiel: Viele Fahrradtouren – wie beispielsweise den "Altmühtal Radweg" vom Radroutenplaner Bayern – laden Sie in Form einer GPX-Datei herunter, d.h. die gesamten 240 km sind in einer Tour zusammengefasst.

Sinnvoller ist es allerdings die Strecke – z.B. in Abhängigkeit von den Übernachtungsmöglichkeiten – in einzelne Etappen aufzuteilen. Und dies können Sie mit den genannten Tools durchführen, beispielsweise in BaseCamp mit der Funktion "Track am Punkt teilen" oder in Viking GPS mit dem "Splitter".

Eine weitere Möglichkeit lautet: Die vorgegebene Strecke individuell zu ändern, z.B. um eine abseits gelegenen Übernachtungsmöglichkeit oder einer Sehenswürdigkeit zu integrieren.

Noch zu erwähnen sind die Kartengrundlagen, eine Software wie Viking GPS erlaubt es ihnen, z.B. eine spezielle OSM-Fahrradkarte zu laden und als Planungsgrundlage einzusetzen.

Ist der Planungsvorgang abgeschlossen exportieren Sie ihre Tour, entweder über eine direkte Schnittstelle (Beispiel Garmin Basecamp) oder als GPX-Datei(en) und schieben diese auf das Fahrrad-Navi.

Zu guter Letzt, hilfreich und praktisch sind die "Bett & Bike POI", die Sie zusätzlich auf ihr GPS-Gerät laden können – beispielsweise mit dem Garmin POI Loader.

Viking GPS - Aufteilen einer Fahrradtour in Tagesetappen

Viking GPS – Aufteilen einer Fahrradtour in Tagesetappen

#
$

0 Kommentare

SPRICH DICH AUS!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.