Endlich – Garmin Explore App jetzt mit GPX-Import!

Joachim Bardua
30. April 2020

AHome » Outdoor GPS » Endlich – Garmin Explore App jetzt mit GPX-Import!

Garmin Instinct Solar - wasserdichte GPS-Smartwatch mit Solar-Ladefunktion für bis zu 54 Tage Akku....
  • LÄNGERE AKKULAUFZEIT DANK SOLARENERGIE: Diese GPS-Smartwatch ist wie Sie – endlos gern draußen!...
  • GENAU IHR STYLE: Erhältlich in trendigen Farben, passend zu jedem Look. Ob beim Biken in der...

Anzeige - Aktualisiert: 4.08.2020 / Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein / Affiliate Links / Bild(er): ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Eine lange erwartete Funktion für die Garmin Explore App ist da! jetzt lassen sich GPX-Dateien vom Smartphone in die Garmin Explore App importieren! Und anschließend per Synchronisation auf ein kompatibles Garmin GPS-Gerät wie die fenix 6X Pro oder das GPSMAP 66s bringen.

Im Folgenden beschreibe ich die Vorgehensweise anhand einer GPX-Datei mit einem Track – der Track wurde kurzerhand in BaseCamp erstellt, als "test-import-explore.gpx" bezeichnet und per USB auf das Android Smartphone kopiert.

Je nach Version des Betriebssystems und verwendeten Datei-Manager kann die Vorgehensweise leicht abweichen. Die Import-Funktion gibt es jetzt gleichermaßen für Android und iOS, die Durchführung ist identisch.

Wichtig – Es lassen sich nur GPX-Dateien und keine FIT-Dateien importieren!

Der Import ist bei Android ab Explore App Version 2.9.5 möglich!

 

  1. Auf dem Smartphone einen Datei-Manager öffnen.
  2. Den Ordner mit der importierten GPX-Datei öffnen.
  3. Die gewünschte GPX-Datei markieren.
  4. Das "Senden" Symbol antippen.
  5. In dem Popup-Fenster auf das "Explore" Icon tippen.
  6. Die Datei wird importiert, Explore zeigt dies mit der Meldung "GPX Import abgeschlossen" an.
  7. Zur Bibliothek wechseln, eine Sammlung öffnen, in dem Beispiel "fenix 6"
  8. Unten links auf "HINZUFÜGEN" tippen
  9. "Tracks" öffnen und anschließend den Track auswählen, das Markierungskästchen bekommt ein Häkchen und wird rot  (bei bereits importierten Tracks ist das Kästchen grau)
  10. Oben rechts auf "HINZUFÜGEN" tippen.
  11. Explore zeigt die Meldung "1 Element wurde fenix 6 hinzugefügt" an.
  12. Die Sammlung öffnen und den Import prüfen.
  13. Zu dem Gerät wechseln und die Synchronisation starten.
  14. Anschließend lässt der Track auf der fenix in der jeweiligen Aktivität unter "Navigation > Strecken" auswählen.

 

Der Importvorgang sieht komplizierter aus als er ist, beim zweiten Mal klappt’s in Sekunden.

Nachtrag

  • Mittlerweile mehrfach ausprobiert, beispielsweise auch mit GPX-Tracks von den Tourenguides aus dem Rother Verlag – funktioniert!
  • Auf der Kartenseite gibt es einen direkten schnellen Import über das "+ Symbol" und "GPX Datei importieren".
  • Ein Garmin Support Beitrag geht auf die Import-Funktionen näher ein: support.garmin.com

 

Beispiel für Android – Galerie – Bilder zum Vergrößern anklicken!

Kategorie(n): Outdoor GPS

Thema: Garmin GPS

0 Kommentare

Fragen und Gedanken!