Garmin fenix – Kaufberatung – Stärken Schwächen Auswahl – Erfahrungen

Tests, Infos, Tipps, Know-how - ausführlich, praxisorientiert, authentisch!

Garmin fenix Multisportuhren für Alltag, Fitness, Outdoor & Sport!

Die Erfolgsstory der Garmin fenix Serie begann 2012 – die Generationen im Detail:

  • 2012: fenix
  • 2014: fenix 2
  • 2015: fenix 3
  • 2017: fenix 5
  • 2018: fenix 5 Plus
  • 2019: fenix 6
  • 2020: fenix 6 Solar
  • 2022: fenix 7

Wie bedeutsam die fenix Serie für Garmin ist zeigt sich an den vielen weiteren Sportuhren mit "fenix Genen":

  • MARQ Collection
  • quatix 7 Serie
  • tactix 7 Serie
  • D2 Delta Serie
  • Descent Serie
  • Enduro
  • Enduro 2
  • epix (Gen. 2)
Garmin fenix Generationen
Garmin fenix Generationen (v.l.): fenix – fenix 3 – fenix 7X – fenix 6X – fenix 5X

Wozu eignet sich die Garmin fenix?

Da muss ich eigentlich nicht viele Worte verlieren.

Nach mehreren Jahren fenix Dauereinsatz – von der ersten fenix bis zu fenix 7 – muss ich festhalten:

Auf Outdoor-Touren möchte ich auf die fenix nicht mehr verzichten!

Insbesondere auf Berg-, Ski- und Schneeschuhtouren, Trailrunning, beim Wandern und Thru-Hiking – am besten in Kombination mit einem robusten Outdoor-Smartphone, um alle Funktionen der Garmin Connect und der Garmin Explore App nutzen zu können.

Dazu kommt ihre universelle Auslegung als Sportuhr für die unterschiedlichsten Aktivitäten. Aktuell unterstützt die fenix 7 über vordefinierte Profile die im Folgenden aufgeführten Sportarten.

  • Trail Run
  • Wandern
  • Bergsteigen
  • Multisport
  • Laufen
  • Ultra Run
  • Laufband
  • Virtual Run
  • Laufbahn
  • Hallenbahn
  • Gehen
  • Radfahren
  • E-MTB
  • E-Bike
  • Indoor Rad
  • Mountainbiken
  • Cyclocross
  • Gravel Bike
  • Arbeitsweg
  • Tourenrad
  • Rennrad
  • Navigieren
  • Expedition
  • Tracker
  • Karte
  • WP-Projektion
  • Kartenmanager
  • Connect IQ Store
  • Cardio
  • HIIT
  • Yoga
  • Atemübung
  • Pilates
  • Treppensteigen
  • Crosstraining
  • Stepper
  • Krafttraining
  • Tempo-Training
  • SUP
  • Surfen
  • Kiteboard
  • Windsurfen
  • Rudern
  • Indoor-Rudern
  • Kajak
  • Boot
  • Angeln
  • Sail
  • Skifahren
  • Snowboarden
  • Skitouren
  • Klass. Langlaufen
  • Langlaufen Freistil
  • Schneeschuh
  • Golfspielen
  • Tempo-Training
  • Tennis
  • Pickleball
  • Padel
  • Hallenbahn
  • Schwimmbad
  • Freiwasser
  • Triathlon
  • SwimRun
  • Adventure Race
  • Indoor Klettern
  • Bouldern
  • Jumpmaster
  • Taktisch
  • HFV-Stress
  • Uhren
  • Health Snapshot
  • Hunt
  • Uhren (Alarme, Timer etc.)
  • Referenzpunkt

Wozu eignet sich die fenix weniger gut?

Nach meinen Erfahrungen ist die fenix nicht fürs Geocaching (fehlende Funktionalität) und Paddeln (unpraktisch, ein Handgerät auf der Spritzdecke ist vorzuziehen) geeignet, zum Tourenradfahren, Gravelbiken, Mountainbiken & Rennradfahren ist mir das Display zu klein – aber darüber lässt sich diskutieren!

Garmin fenix 7 - Test der Herzfrequenzgenauigkeit - Daten zur Stamina
Garmin fenix 7 – Screen mit Stamina Daten

Welche Stärken und Schwächen haben alle Garmin fenix Modelle?

Stärken fenix

  • Alle aktuellen Modelle der Garmin fenix Serie haben den wohl größten Funktionsumfang für Fitness, Outdoor und Sport – unter allen GPS-Multisportuhren! Als Smartwatch für den Alltag bietet z.B. eine Apple Watch aufgrund ihrer nahtlosen Integration in die Apple-Welt zwar mehr, die fenix hat meines Erachtens aber alle wirklich benötigten & grundlegenden Smartwatch-Features an Bord, ist zu Android und iOS kompatibel und somit universell einsetzbar.
  • Integration in die umfangreiche Garmin-Welt (diverse Apps, Connect Portal, Zubehör, Halterungen, Karten, …)
  • Große Modellvielfalt (fast schon zu viel des Guten)
  • Viele Aktivitäten zur Auswahl (mittlerweile mit eMTB, Gravel Bike, HIIT, …)
  • Umfangreiche Konnektivität (Sensoren, Geräte, Kopfhörer, Smartphone, smarte Trainer)
  • Alle wichtigen Sensoren an Bord
  • Super genaues und schnelles GNSS (mehrere Satellitensysteme, je nach Modell auch mit Multi-Band) (Test: GPS-Genauigkeit der fenix 7)
  • Präzise Erfassung der Herzfrequenz – nach meinen Erfahrungen die bislang beste fenix (Test: fenix 7 Herzfrequenz-Genauigkeit)
  • Karten- und Navigation am Handgelenk (alle fenix 7 Modelle)
  • Bergsteigerinnen und Bergsteiger können sogar die Alpenvereinskarten installieren
  • Gelungene Kombination von Touchscreen und Tasten
  • Robust & widerstandsfähig
  • Extrem lange Akkulaufzeiten (Enduro 2!)
  • Download von Strecken vom Smartphone
  • Erweiterungen über Garmin Connect IQ (Apps etc.)
  • Konfigurieren per Connect App
  • Software-Updates über viele Jahre

Schwächen fenix

  • Komplexer Funktionsumfang
  • Nicht unerhebliche Einarbeitungszeit
  • Das Gehäuse ist stellenweise sehr scharf (Rand der Lünette, Innenseite des Gehäusestegs; mit einer fenix 6X Pro habe ich mir beim Schlafen schon einmal einen Daunenschlafsack aufgeschlitzt … )
  • Ablesbarkeit des Displays (insbesondere das spiegelnde Saphirglas sorgt für Einschränkungen)
  • Sprengt so manches Girokonto
Angebot Garmin fenix 6X PRO – GPS-Multisport-Smartwatch mit 1,4 Zoll Display,...
Garmin Fenix 7 Sapphire Solar GPS-Multisport-Smartwatch Touchscreen - DLC Titan...

* Anzeige - Aktualisiert: 7.09.2022 / Der Preis kann gestiegen sein / Affiliate Links / Bilder: ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Welche Garmin fenix ist die beste?

Die "beste" fenix gibt es nicht!

Je nach …

  • Ihrem Geldbeutel
  • Ihrem Geschmack
  • Ihren Armen 🙂
  • Ihren Aktivitäten … Outdoor, Laufen, Biken …
  • Ihren Anforderungen an den Funktionsumfang
Garmin fenix 7 Serie - Übersicht (©Garmin)
Garmin fenix 7 Serie – Übersicht (©Garmin) (zum Vergrößern anklicken)

Kaufberatung – Welche Garmin fenix 7 soll ich wählen?

Die aktuelle Garmin fenix 7 Serie gibt es in einer riesigen Vielfalt! Es stehen immerhin 24x fenix 7 Modelle zur Auswahl!

Bei der Auswahl der "richtigen fenix" würde ich wie folgt vorgehen:

  • Gehäusegröße 42 mm (fenix 7S), 47 mm (fenix 7) oder 51 mm (fenix 7X): In Abhängigkeit vom Handgelenk auswählen, ob zart oder kräftig.
    • Ein kleineres 42 mm oder 47 mm Gehäuse hat im Alltag oder zur Schlafaufzeichnung seine Vorzüge.
    • Das 47 mm Gehäuse hat meines Erachtens eine sehr ausgewogene Größe.
    • Das große 51 mm Gehäuse der 7X Modelle punktet insbesondere bei der extra Displayfläche auf der Kartenseite und den längeren Akkulaufzeiten (großes Gehäuse, großer Akku). Davon abgesehen, eine LED-Taschenlampe gibt’s nur bei der 7X.
  • Mit oder ohne Solar: Kann die Akkulaufzeit noch einmal verlängern; bei der 7X gibt’s nur Modelle mit Solar!
  • Solar oder Sapphire Solar: Saphirglas gilt als besonders kratzfest und bruchsicher, nach meinen Erfahrungen reicht ein Display ohne Saphirglas vollkommen aus. Zumal die Ablesbarkeit von Saphirglas schlechter ist, insbesondere in Kombination mit dem Solarmodul (dunkler, weniger kontrastreich & stärker spiegelnd).
  • 16 GB oder 32 GB Speicher: Nur die Sapphire Solar Modelle kommen mit 32 GB, alle anderen mit 16 GB. Je nach Anwendungszweck kann 16 GB knapp werden, insbesondere wenn viele Karten an Bord sein sollen.
    • 16 GB Modelle: 12,24 GB frei, nach Installation der gesamten Garmin TopoActive Europe Karte sind es nur noch 701,8 MB. Über den Kartenmanager in Garmin Express lässt sich die Auswahl aber einschränken, indem beispielsweise – nach einer Deinstallation der gesamten Europakarte – nur die TopoActive Europe Central installiert wird. Dann ist deutlich mehr Platz für Musik und weitere Karten vorhanden, beispielsweise für die 3,8 GB große Alpenvereinskarte.
    • 32 GB Modelle: 15,99 GB frei (inkl. bereits installierter Garmin TopoActive Europe Karte)
  • Multi-Band: Das Empfangen von GPS-Signalen auf unterschiedlichen Frequenzen kann zu einer höheren Genauigkeit führen. Ist nur bei den Sapphire Solar Modellen integriert. Meines Erachtens reicht die GPS-Genauigkeit der Modelle ohne Multi-Band für die meisten Anwendungsfälle mehr als aus, zumal Multi-Band die Akkulaufzeiten deutlich verringert.
  • Optik: Wenn Sie sich durch den Garmin Konfigurator gekämpft haben kommt möglicherweise ein Modell heraus, dass ihren optischen Anforderungen nicht so ganz entspricht … also noch einmal zurück zum Start. Davon abgesehen, ein anderes Armband kann optische Wunder bewirken.
  • Kaufpreis
Angebot Garmin EPIX – GPS-Multisport-Smartwatch mit brillantem 1,3“ AMOLED-Display...
Garmin Fenix 7X Sapphire Solar GPS-Multisport-Smartwatch Touchscreen - DLC Titan...

* Anzeige - Aktualisiert: 5.09.2022 / Der Preis kann gestiegen sein / Affiliate Links / Bilder: ©Amazon / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Haftungsausschluss

Infografik zum Auswählen einer fenix 7

Eine Auswahlhilfe anhand der wichtigsten Kriterien!

Welche fenix 7 Alternativen gibt es?

Wer seinen Geldbeutel schonen und auf die Vorzüge der neuen fenix 7 Generation (#ad) (insbesondere: Akkulaufzeiten, GPS-Empfang, Herzfrequenz-Genauigkeit, Touchscreen, Konfiguration per Smartphone, Stamina,-Funktion Taschenlampe, …) verzichten will, kann auch zur einer fenix 6 greifen – solange es sie noch gibt. Meine fenix 6 Favoriten sind die Pro Modelle.

Eine weitere Alternative ist die zur fenix 7 nahezu baugleiche epix – allerdings mit einer deutlich geringeren Modellvielfalt und kürzeren Akkulaufzeiten. Dafür bietet die epix ein hochauflösendes AMOLED-Display, das nicht nur für eine sagenhaft detaillierte Darstellung von Karten sorgt.

Mein besonderer Tipp lautet: Sich die tactix 7 Standard anschauen!

* #ad: Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine Provision, mit der Sie diese Webseite unterstützen (für Sie entstehen keine Mehrkosten).

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!