Garmin Forerunner 10 plus Garmin Vivofit gleich Garmin Forerunner 15. Mit dem neuen Forerunner 15 vereint Garmin zwei Geräte in einem Gehäuse: Fitness-Armband und GPS-Sportuhr.

Der Forerunner 15 basiert auf dem 2012 eingeführten Forerunner 10, verfügt aber zusätzlich über ANT+ zum Verbinden mit einem Herzfrequenz- bzw. Laufsensor, einen Beschleunigungssensor und einige Funktionen analog zur Garmin Vivofit. Als Laufsportuhr zeichnet der Forerunner 15 Daten wie Distanz, Geschwindigkeit, Zeit, Kalorien und Herzfrequenz auf, als Fitness-Tracker Daten wie Kalorien, Distanzen und Schritte. Nach einer Stunde Inaktivität weist er den Nutzer sogar darauf hin, sich wieder einmal zu bewegen. Ein Run/Walk Timer erleichtert Anfängern den Einstieg in das Lauftraining. Die Virtual Pacer Funktion unterstützt dabei, eine konstante Geschwindigkeit zu halten. Eine automatisch erstellte Bestzeitenliste (für 1 km, 5 km, 10 km, Halbmarathon- und Marathon-Distanz) hilft sich zu motivieren. Die angegebenen Akkulaufzeiten betragen 8 Stunden im Trainingsmodus und 5 Wochen im Uhren- bzw. Fitness-Modus.

Den Forerunner 15 wird es voraussichtlich im Mai 2014 in zwei Versionen und fünf Farbvarianten geben, als Damen- (36 g, 4.0 cm x 5.2 cm x 1.6 cm) und als etwas größere Herren-Version (43 g, 4.6 cm x 5.7 cm x 1.6 cm). Der empfohlene VK liegt bei 149.- Euro bzw. 179.- Euro (mit Herzfrequenzsensor).

Garmin Forerunner 15 GPS-Sportuhren

Garmin Forerunner 15 GPS-Sportuhren (Bild: Garmin)

Garmin Forerunner 15 was last modified: April 15th, 2015 by Joachim Bardua
Dieser Artikel kann Affiliate Links enthalten. Wenn Sie einen Link anklicken und das Produkt erwerben erhalten wir eine Provision. Sie bezahlen aber weiterhin den Standardbetrag, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu. Damit unterstützen Sie diese Webseite.